Deutsche Muslime rufen zu Frieden und Toleranz auf

Aktionstag in Berlin: „Die Terroristen haben nicht verstanden, was Allah uns offenbart hat“

Tausende Gläubige beteten gegen Rassismus und Intoleranz. (Foto: Deutsch-Türkische-Nachrichten/Nils Böttge)

Tausende Gläubige beteten gegen Rassismus und Intoleranz. (Foto: Deutsch-Türkische-Nachrichten/Nils Böttge)

Über 1000 Zuschauer nahmen teil, als die muslimische Gemeinde in Berlin ein Zeichen gegen Extremismus, Antisemitismus und Islamophobie setzte. Im Anschluss an das Freitagsgebet fanden sich Tausende zusammen, um sich mit prominenten Politikern gegen jegliche Form von Gewalt auszusprechen. Auch der Vorsitzende der evangelischen Kirche, Dr. Nikolaus Schneider, kam zu Wort und bedankte sich bei den Teilnehmenden für ihr Engagement.

Tausende Menschen hatten nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Dogan seit Donnerstag an der Grenze ausgeharrt. (Screenshot YouTube)

Tausende Menschen hatten nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Dogan seit Donnerstag an der Grenze ausgeharrt. (Screenshot YouTube)

Tweet über geschlossene Grenze sorgt für Irritation

Türkei hilft und öffnet die Grenze für syrische Flüchtlinge

Die Türkei behält trotz der immensen Flüchtlingsströme in den vergangenen dreieinhalb Jahren ihre Politik der offenen Tür bei. Aktuell hat sie angesichts des Vormarsches der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien erneut zahlreichen Menschen die Einreise erlaubt. Schon jetzt befinden sich rund 1,2 Millionen syrische Bürgerkriegsflüchtlinge auf türkischem Boden.

Bereits seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien verfolgt die Türkei eine Politik der offenen Tür. (Foto: Flickr/ Syrian boys by Freedom House CC BY 2.0)

Bereits seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien verfolgt die Türkei eine Politik der offenen Tür. (Foto: Flickr/ Syrian boys by Freedom House CC BY 2.0)

Bis zu vier Millionen Menschen

Türkei erwartet neuen Flüchtlingsansturm durch Krieg gegen Islamischen Staat

Mit einem internationalen Einsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) droht der Türkei eine neue Flüchtlingswelle. Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien ist das Land extrem engagiert. Die in einigen Regionen schon jetzt zum Bersten gespannten Kapazitäten könnten nicht mehr ausreichen.

Der Motorradclub ist international aktiv, und nicht selten in illegale Geschäfte verwickelt. Jetzt bekommen die Deutschen Biker nicht nur Probleme mit dem deutschen Staat, sondern auch von türkischen Clubmitgliedern. (Foto: Flickr/Hells Angels by Lee Brimelow CC BY 2.0))

Der Motorradclub ist international aktiv, und nicht selten in illegale Geschäfte verwickelt. Jetzt bekommen die Deutschen Biker nicht nur Probleme mit dem deutschen Staat, sondern auch von türkischen Clubmitgliedern. (Foto: Flickr/Hells Angels by Lee Brimelow CC BY 2.0))

Die Verbindung des Clubs in die Türkei

Rockerkrieg auf Deutschlands Straßen: Deutsch-Türken mischen „Hells Angels“ auf

Der deutsch-türkische Rocker Rezan C. wurde wegen seiner kurdischen Herkunft und der Unterstützung der PKK aus dem Motorradclub „Hells Angels“ ausgeschlossen. In Rockerkreisen war er einst ein geachtetes Mitglied, er war Präsident des Chapters „Nomads Turkey Bielefeld“. Seitdem kommt die Szene nicht mehr aus den Medien. Während türkische Clubs den „Brüdern“ in Deutschland das Leben schwer machen, gehen Polizei und Staatsanwaltschaft immer härter gegen die kriminellen Vereinigungen vor.

«Wenn wir ehrlich sind, gab es bei einem beträchtlichen Teil der nicht-muslimischen Bevölkerung in Deutschland einen Generalverdacht», sagte de Maizière. (Foto: Flickr/ NEXT14 by NEXT Berlin CC BY 2.0)

«Wenn wir ehrlich sind, gab es bei einem beträchtlichen Teil der nicht-muslimischen Bevölkerung in Deutschland einen Generalverdacht», sagte de Maizière. (Foto: Flickr/ NEXT14 by NEXT Berlin CC BY 2.0)

Austausch über Reisebewegungen von Dschihadisten

Gemeinsame Bedrohung: Türkei und Deutschland wollen zusammen IS bekämpfen

Die Türkei und Deutschland werden im Kampf gegn die IS zukünftig eng zusammenarbeiten. Um der Terrormiliz zukünftig besser die Stirn bieten zu können, werden die Geheimdienste der Länder gegenseitig Informationen austauschen. Das sagte der deutsche Innenminister Thomas de Maizière bei einem Treffen mit muslimischen Spitzenvertretern in Deutschland.

Die Telekom erhält generell nur sehr wenige Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund. Dabei steht gerade die Förderung und Unterstützung weiblicher Mitarbeiter im Fokus. (Foto: Flickr/ business diagram by Steve wilson CC BY 2.0)

Die Telekom erhält generell nur sehr wenige Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund. Dabei steht gerade die Förderung und Unterstützung weiblicher Mitarbeiter im Fokus. (Foto: Flickr/ business diagram by Steve wilson CC BY 2.0)

Telekom bietet Jobchancen in 42 Ländern

Tipps für den Karriere-Start: „Keine 08/15-Bewerbungen rausschicken“

Von Work-Life-Balance über Arbeiten im internationalen Umfeld bis hin zu Telefonaten auf Türkisch: Bülent Yorganci, Recruiter bei der Deutschen Telekom, spricht im Interview über Karrierechancen bei einem der größten europäischen IT- und Telekommunikationsunternehmen und gibt Bewerbungstipps aus erster Hand.

Für den britischen Premier David Cameron beginnen mit dem knappen Ergebnis in Schottland die Probleme erst jetzt: Er muss liefern, was er niemals liefern kann. Die Briten könnten sich beim EU-Referendum rächen. (Foto: (Foto: Flickr/ Prime Minister David Cameron by DFID - UK Department for International Development CC BY 2.0)

Für den britischen Premier David Cameron beginnen mit dem knappen Ergebnis in Schottland die Probleme erst jetzt: Er muss liefern, was er niemals liefern kann. Die Briten könnten sich beim EU-Referendum rächen. (Foto: (Foto: Flickr/ Prime Minister David Cameron by DFID - UK Department for International Development CC BY 2.0)

Referendum mit Folgen

Schottland: Ein erster Aufstand gegen den Zentralismus in Europa

Das Referendum zur schottischen Unabhängigkeit wird die EU verändern: Die hohe Wahlbeteiligung ist ein machtvolles Zeichen, dass die Bürger aktiv werden, wenn es ums Ganze geht. Die Zahl der Unions-Gegner ist innerhalb weniger Jahre von 30 Prozent auf fast 45 Prozent gestiegen. Die Angst-Kampagne der politischen und wirtschaftlichen Eliten hat nur noch mit Müh und Not funktioniert. Dem Zentralismus in Europa bläst der Wind ins Gesicht.

Das Verhältnis zwischen der Türkei und den USA ist gespalten. Probleme gibt es bei dem gemeinsamen Vorgehen gegen die Terrormiliz IS. (Foto: Flickr/Barack Obama on the Primary by Steve Jurvetson CC BY 2.0)

Das Verhältnis zwischen der Türkei und den USA ist gespalten. Probleme gibt es bei dem gemeinsamen Vorgehen gegen die Terrormiliz IS. (Foto: Flickr/Barack Obama on the Primary by Steve Jurvetson CC BY 2.0)

Liste der Vorwürfe an die Adresse Ankaras ist lang

USA kritisieren Türkei scharf: „Unsere Nicht-Alliierten in Ankara“

US-Medien nennen die Türkei „eine der größten Quellen für Rekruten" für IS-Milizen und ein Nato-Mitglied, das „vor langer Zeit damit aufgehört hat, sich wie ein Verbündeter der USA oder ein Freund des Westens zu verhalten". Erdoğan weist die Vorwürfe als „unanständig“ und nicht wahr zurück.

Bislang sind Muslime in den Aufsichtsgremien der neun ARD-Anstalten, des ZDF und des Deutschlandradios nicht über einen eigenen Sitz repräsentiert. (Foto: Flickr/ Studio Microphone by curtis.kennington CC BY 2.0)

Bislang sind Muslime in den Aufsichtsgremien der neun ARD-Anstalten, des ZDF und des Deutschlandradios nicht über einen eigenen Sitz repräsentiert. (Foto: Flickr/ Studio Microphone by curtis.kennington CC BY 2.0)

Premiere im Norden

Radio Bremen hat bundesweit ersten Muslim im Rundfunkrat

Radio Bremen ist der erste öffentlich-rechtlicher Sender mit einem muslimischen Vertreter im Rundfunkrat. Der Bremer Diplom-Sozialpädagoge Mustafa Yavuz habe am Donnerstag als Repräsentant der Muslime der Hansestadt erstmals an einer Rundfunkratssitzung teilgenommen, teilte der Sender am Freitag in Bremen mit. Die Rundfunkratsvorsitzende Eva-Maria Lemke-Schulte sprach von einer Vorreiterrolle ihres Senders.

Australische Muslime befürchten, unter einen allgemeinen Terrorverdacht zu geraten. (Screenshot YouTube)

Australische Muslime befürchten, unter einen allgemeinen Terrorverdacht zu geraten. (Screenshot YouTube)

Muslime fürchten unter Generalverdacht zu geraten

Künftiger Erzbischof von Sydney sucht Dialog mit Muslimen

Sydneys künftiger Erzbischof Anthony Fisher (54) will sich für den Dialog der Kulturen und Religionen einsetzen. Mit Blick auf islamistischen Terror und ein wachsenden Misstrauen gegenüber Muslimen in der australischen Gesellschaft sagte Fisher, Sydney erlebe derzeit «einige Probleme mit der Harmonie». Dabei hätten «religiöse Menschen in diesem Moment etwas sehr Wichtiges zu sagen und zu tun.»

Hygienische oder ästhetische Vorlieben der Eltern oder kulturell tradierte Sitten reichten für eine Legitimation der Beschneidung nicht aus. (Foto: Flickr/Circumcision of Christ by Graeme Churchard CC BY 2.0)

Hygienische oder ästhetische Vorlieben der Eltern oder kulturell tradierte Sitten reichten für eine Legitimation der Beschneidung nicht aus. (Foto: Flickr/Circumcision of Christ by Graeme Churchard CC BY 2.0)

Juristentag stellt sich hinter religiöse Beschneidung von Jungen

Der Deutsche Juristentag hat keine grundsätzlichen verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen. Durchgeführt werden dürfe diese aber nur dann, wenn dem Vorgang ein ernsthaftes religiöses Selbstverständnis zu Grunde läge.

Ob der 73-Jährige für das Präsidentenamt nochmals kandidieren wird, ließ er nach der Versammlung offen. (Screenshot YouTube)

Ob der 73-Jährige für das Präsidentenamt nochmals kandidieren wird, ließ er nach der Versammlung offen. (Screenshot YouTube)

Widerstand gegen Aysal zu groß

Paukenschlag bei Galatasaray: Präsident kündigt Neuwahlen an

Auf der Generalversammlung von Galatasaray hat Präsident Ünal Aysal sein Präsidentenamt zur Verfügung gestellt. Der Klubboss kündigte für den Oktober Neuwahlen an.

Der Ebola-Virus bringt die Gesundheitssysteme Afrikas an ihre Grenzen. (Foto: Flickr/ Study Participant Receives NIAID/GSK Candidate Ebola Vaccine by NIAID CC BY 2.0)

Der Ebola-Virus bringt die Gesundheitssysteme Afrikas an ihre Grenzen. (Foto: Flickr/ Study Participant Receives NIAID/GSK Candidate Ebola Vaccine by NIAID CC BY 2.0)

Ebola-Virus außer Kontrolle

Gesundheitssysteme in Afrika stehen kurz vor dem Kollaps

In Sierra Leone und Liberia gerät die Ebola-Epidemie außer Kontrolle. Die medizinische Versorgung droht zusammenzubrechen. Hilfsorganisationen bitten um Spenden. Auch die Bundesregierung solle ihre Ausgaben erhöhen, um zur Kontrolle der Krise beizutragen

Die große Anschaffung der MEG AG war ein Ferrari, später stand der ganze Firmenparkplatz voller Sportwagen. (Foto: Flickr/$650,000 ride! Enzo, Ferrari by Jon Rawlinson CC BY 2.0)

Die große Anschaffung der MEG AG war ein Ferrari, später stand der ganze Firmenparkplatz voller Sportwagen. (Foto: Flickr/$650,000 ride! Enzo, Ferrari by Ron)

Neustart in der Türkei

Mehmet E. Göker: Der größte deutsch-türkische (Ab-) Zocker aller Zeiten ist zurück

Ferraris und rauschende Parties: Mehmet E. Göker ist zurück. Nachdem die von ihm gegründete MEG 2010 in Deutschland fulminant Pleite ging, macht Göker heute in der Türkei große Geschäfte. Damals wie heute verkauft Göker Krankenversicherungen im Strukturvertrieb.

Europäische Staaten haben Billigöl der IS gekauft. (Foto: Flickr/Free Syrian Army fighters train in a neighborhood of Damascus, Syria.April 1, 2012 by Freedom House CC BY 2.0)

Europäische Staaten haben Billigöl der IS gekauft. (Foto: Flickr/Free Syrian Army fighters train in a neighborhood of Damascus, Syria.April 1, 2012 by Freedom House CC BY 2.0)

Schmuggel durch die Türkei

EU-Staaten haben billiges Erdöl vom Islamischen Staat gekauft

Die EU hat gestanden, billiges Erdöl vom Terror-Staat IS gekauft zu haben. Die USA haben auch die EU auf eine Anti-Terror-Koalition verpflichtet. Indirekt kontrollieren die Amerikaner damit auch den Rohstoffnachschub Europas.

Die Britinnen haben sich offenbar als engagierteste unter den ausländischen Kämpferinnen hervorgetan. (Screenshot YouTube)

Die Britinnen haben sich offenbar als engagierteste unter den ausländischen Kämpferinnen hervorgetan. (Screenshot YouTube)

Perverses Vorgehen gegen Jesiden

Britische Dschihadistinnen zwingen 3000 gefangen genommene Irakerinnen zur Prostitution

Die Gräueltaten von Dschihadisten gegen Unschuldige haben eine neue Dimension erreicht. Britische Gotteskriegerinnen haben gleich mehrere Tausend irakische Frauen in die Zwangsprostitution verschleppt. Anschaffen müssen sie in Bordellen im Irak und in Syrien. Betrieben werden die Häuser von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Die USA gaben im vergangenen Jahr 640 Milliarden Dollar für ihr Militär aus. (Foto: Flickr/ iraq by The U.S. Army CC BY 2.0)

Die USA gaben im vergangenen Jahr 640 Milliarden Dollar für ihr Militär aus. (Foto: Flickr/ iraq by The U.S. Army CC BY 2.0)

Zerstörung statt Wohlstand

Boom-Branche Rüstung: Dramatischer Anstieg der Militär-Ausgaben weltweit

Die Rüstungsindustrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zur Boombranche entwickelt. Vor allem die Schwellenländer haben ihre Militärausgaben aufgrund höherer Steuereinnahmen zum Teil massiv gesteigert. Politisch ist die Welt durch diese Entwicklung deutlich unsicherer geworden.

73 Prozent der Deutschen meinen, dass die in der Bundesrepublik lebenden Muslime die IS-Ideologie ablehnen. (Foto: Flickr/ Muslim Protesting by ChrisPearce CC BY 2.0)

73 Prozent der Deutschen meinen, dass die in der Bundesrepublik lebenden Muslime die IS-Ideologie ablehnen. (Foto: Flickr/ Muslim Protesting by ChrisPearce CC BY 2.0)

Härtere Strafen und Hilfe beim Ausstieg

Deutsche für mehr Vorbeugung gegen islamistische Radikalisierung

Drei Viertel der Deutschen fordern bessere Präventionsprogramme gegen eine islamistische Radikalisierung von Jugendlichen. Das geht aus einer repräsentativen Emnid-Umfrage für den Sender N24 hervor. Gleichzeitig hat die Mehrheit der Umfrageteilnehmer erkannt, dass Muslime in Deutschland die IS-Ideologie ablehnen. An diesem Freitag setzen sie bundesweit ein Zeichen.

DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN bringt aktuelle Nachrichten und Berichterstattung auf Deutsch und Türkisch. Die Bandbreite reicht von Türkei News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über türkische Stars, Entertainment und Sport bis hin zu Informationen zum Türkei Urlaub und zur Türkei Reise. Egal ob Sie relevante Nachrichten aktuell über die Türkei als Entscheidungsgrundlage benötigen oder es für Sie wichtig ist, die türkische Kultur, die Menschen in der Türkei und deren Bedürfnisse besser zu verstehen – DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN hat die unabhängigen Informationen.