„Sie werden euch nicht zuhören“

US-Wissenschaftler: Die Türken haben die Armenier nicht ermordet

Armenier-Demonstration im Libanon. Der Türken-Hass der Diaspora-Armenier ist allgegenwärtig. (Foto: Flickr/Turkish Keep it Clean!/Harout's Lens/CC BY 2.0)

Armenier-Demonstration im Libanon. Der Türken-Hass der Diaspora-Armenier ist allgegenwärtig. (Foto: Flickr/Turkish Keep it Clean!/Harout's Lens/CC BY 2.0)

Der Streit um die armenische Völkermord-Frage belastet das türkisch-armenische Verhältnis. Der US-Wissenschaftler Justin Mc Carthy verteidigt die Türkei und sagt, dass es keinen Völkermord gegeben habe. Die Mehrheit der Armenier habe die Deportation überlebt. Zuvor hatte es einen Bürgerkrieg im Südosten der Türkei gegeben. Doch Fakten seien nicht wichtig. Türken seien per se unglaubwürdig, weil sie Muslime sind.

Die High-Society der EU lässt es sich gut gehen. Die Sorgen der EU-Bürger sind zweitrangig. (Foto: Flickr/Maine Lobster from Eric/man pikin/CC BY 2.0)

Die High-Society der EU lässt es sich gut gehen. Die Sorgen der EU-Bürger sind zweitrangig. (Foto: Flickr/Maine Lobster from Eric/man pikin/CC BY 2.0)

Kritik gegen Brüssel

EU-Kommissare kosten Steuerzahler 280 Millionen Euro

Die EU hat den Vertrag von Lissabon gebrochen und die Zahl der Kommissare auf 28 erhöht. Damit müssen die europäischen Steuerzahler mindestens 80 Millionen Euro mehr erwirtschaften. Die Kommissare sind vor allem als Versorgungsposten für nationale Politiker beliebt. Für das neue Mitgliedsland Kroatien müssen 375 neue Jobs geschaffen werden - Aufgaben werden nun gesucht.

Bisher nahmen im Ausland lebende Türken kaum von ihrem Wahlrecht Gebrauch. (Foto: Flickr/ election today! by Inspire Kelly CC BY 2.0)

Bisher nahmen im Ausland lebende Türken kaum von ihrem Wahlrecht Gebrauch. (Foto: Flickr/ election today! by Inspire Kelly CC BY 2.0)

Fokus auf Deutschland

Fast drei Millionen potentielle Präsidentschafts-Wähler: Erdoğan plant Europa-Tour

Erstmals wählen die Türken in diesem Sommer ihren Präsidenten direkt. Auch im Ausland lebende Staatsbürger sind zum Gang an die Urne aufgerufen. Diese rund 2,6 Millionen potentiellen Wähler will der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan nun offenbar persönlich mobilisieren. Im Vorfeld ist eine großangelegte Europa-Tour geplant. Schwerpunkt ist die Bundesrepublik.

Süper Lig

Untergang vor heimischem Publikum: Galatasaray verliert gegen Kasimpasa

Kantersieg für Kasimpasa in der Türk Telekom-Arena! Gegen ein dezimiertes Galatasaray errangen die Blau-Weißen einen klaren 4:0-Auswärtserfolg.

Russisches Modell nicht auf die Türkei übertragbar

Präsidentschaftswahlen: Gül will nicht Erdoğans Medwedew werden

Der türkische Präsident Abdullah Gül hat einen Amtstausch mit Premier Recep Tayyip Erdoğan nach den anstehenden Präsidentschaftswahlen in diesem Sommer ausgeschlossen. Die russische „Putin-Medwedew“-Formel bezeichnete er als für die Türkei ungeeignet.

Pistazien sind in der Region Antep reichlich vorhanden. Warum diese also nicht für die Energiegewinnung nutzen? (Foto: Flickr/ Shells by Conor Lawless CC BY 2.0)

Pistazien sind in der Region Antep reichlich vorhanden. Warum diese also nicht für die Energiegewinnung nutzen? (Foto: Flickr/ Shells by Conor Lawless CC BY 2.0)

Idee aus Frankreich

Ungewöhnlicher Brennstoff: Erste Ökö-Stadt der Türkei soll mit Pistazien geheizt werden

Unbeirrt hält die Türkei derzeit an ihren Atomkraftplänen fest. Dass es auch anders geht, will man im Süden des Landes beweisen. Dort ist ein ehrgeiziges Projekt im Gange, das zu einem echten Vorreiter für saubere Energie werden könnte. Geheizt werden soll die Ökostadt nämlich mit einem 100-prozentigen Naturprodukt: Pistazienschalen.

Nach Auffassung der Opposition räumt die neue Internet-Gesetzgebung den Behörden zu viel Freiraum ein. (Foto: Flickr/ No Internet by GraciolliDotcom CC BY 2.0)

Nach Auffassung der Opposition räumt die neue Internet-Gesetzgebung den Behörden zu viel Freiraum ein. (Foto: Flickr/ No Internet by GraciolliDotcom CC BY 2.0)

Sperrung ohne Gerichtsbeschluss darf nicht sein

Umstrittenes Internet-Gesetz: Türkische Opposition ruft Verfassungsgericht an

Gegen das Twitter-Verbot und ein neues Justizgesetz hat sich das türkische Verfassungsgericht erfolgreich gestemmt. Geht es nach der Opposition, soll das nun auch im Fall des umstrittenen türkischen Internet-Gesetzes geschehen. Diese hat nun die höchste Instanz des Landes angerufen, um die Gesetzgebung doch noch abzuändern.

Anwälte Yildirims sehen noch eine letzte Chance

Vor dem Haftantritt: Aziz Yildirim spricht zu seiner Mannschaft

Nachdem der Antrag auf Freispruch vom türkischen Kassationshof abgelehnt worden ist, muss Fenerbahces Präsident Aziz Yildirim nun seine Haftstrafe antreten. Wie geht es jetzt bei den Gelb-Blauen weiter?

Lange stand nur das Alter der Mütter im Mittelpunkt. Aber auch das Alter der Väter hat Einfluss auf die Gesundheit der Kinder. (Foto: Flickr/ Daddy Daughter Night by basheertome CC BY 2.0)

Lange stand nur das Alter der Mütter im Mittelpunkt. Aber auch das Alter der Väter hat Einfluss auf die Gesundheit der Kinder. (Foto: Flickr/ Daddy Daughter Night by basheertome CC BY 2.0)

Risiko alte Väter: DNA-Mutation birgt Gefahren für das Ungeborene

Ab einem Alter der Väter von 45 Jahren steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder unter geistigen Störungen leiden werden. Ist der Vater zu alt, treten Krankheiten wie Autismus und Schizophrenie häufiger auf.

Noch ist nicht klar, auf welche Tweets sich das Thema pixeln bezieht. (Foto: Flickr/Twitter en la vida real by Rosaura Ochoa CC BY 2.0)

Noch ist nicht klar, auf welche Tweets sich das Thema pixeln bezieht. (Foto: Flickr/Twitter en la vida real by Rosaura Ochoa CC BY 2.0)

Genaue Vorgehensweise unklar

Neue Form der Twitter-Zensur: Türkei will Beiträge pixeln

Die Gespräche zwischen Twitter und der türkischen Regierung haben offenbar zu einem weiteren Zugeständnis des US-Unternehmens geführt. Mittlerweile gibt es nicht nur die Zusage, einige Accounts zu löschen. Auch bei der Vorgehensweise gegen unerwünschten Content gibt es scheinbar eine Einigung. Das Mittel der Wahl lautet: Pixeln.

Opposition fürchtet Überwachungsstaat

Mehr Befugnisse: Türkisches Parlament billigt umstrittene Geheimdienstreform

Das türkische Parlament in Ankara hat am Donnerstag eine umstrittene Geheimdienstreform verabschiedet. Der nationale Geheimdienst (MIT) wird mit deutlich mehr Rechten und auch Freiheiten ausgestattet. Für Journalisten im Land wird die Arbeit nun noch heikler. Ihnen drohen künftig Gefängnisstrafen, wenn sie vertrauliche Geheimdienstinformationen veröffentlichen.

Durch die Hintertür in die EU. Monsanto möchte in der Türkei produziertes Saatgut an die Pleitestaaten Europas verkaufen. (Foto: Flickr/European/Yukiko Matsuoka/CC BY 2.0)

Durch die Hintertür in die EU. Monsanto möchte in der Türkei produziertes Saatgut an die Pleitestaaten Europas verkaufen. (Foto: Flickr/European/Yukiko Matsuoka/CC BY 2.0)

Täuschung der Öffentlichkeit

Trickreicher Schritt: Monsanto will über Türkei nach Europa vordringen

Monsanto hat offenbar einen Weg gefunden, den europäischen Markt vom Osten her aufzurollen. Der US-Konzern möchte seine Produktionsstätte in der Stadt Bursa ausbauen, um den europäischen Markt mit genmanipulierten Saatgut zu versorgen.

Premierminister Recep Tayyip Erdoğan und Präsident Wladimir Putin sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich. (Screenshot via Youtube)

Premierminister Recep Tayyip Erdoğan und Präsident Wladimir Putin sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich. (Screenshot via Youtube)

Ähnlichkeit mit Russland

Die „Barone vom Bosporus“ wollen Erdoğan stürzen

Auf einer Veranstaltung des größten türkischen Wirtschaftsverbands wurde Kritik an Premier Erdoğan geübt. Offenbar wollen die Wirtschafts-Leute eine mögliche Präsidentschafts-Kandidatur des umstrittenen Premiers verhindern. Doch im Volk genießen sie nur wenig Zuspruch. Die Türken nennen sie die „Barone vom Bosporus“.

Die fachliche Qualifikation von Journalisten von ARD und ZDF steht schon lange in der Kritik. Die Moderatorin Susanne Conrad zeichnete beim Pirinçci-Interview ein besonders hilfloses Bild. (Screenshot via Youtube)

Die fachliche Qualifikation von Journalisten von ARD und ZDF steht schon lange in der Kritik. Die Moderatorin Susanne Conrad zeichnete beim Pirinçci-Interview ein besonders hilfloses Bild. (Screenshot via Youtube)

Entmenschlichung von Muslimen

Wegen Pirinçci-Interview: Initiative reicht Beschwerde beim ZDF ein

Die Publikumsrat-Initiative hat eine Beschwerde beim GEZ-finanzierten ZDF eingereicht. Das Pirinçci-Interview verstieß eindeutig gegen die Richtlinien des ZDF. Die Journalistin Susanne Conrad hatte dabei eine Schlüsselrolle gespielt. Das ZDF müsse endlich eine Beschwerdestelle einrichten.

VIOLETA by MANGO. Die neue Kollektion der spanischen Marke spricht vor allem kurvenreiche Damen an. (Foto: MANGO)

VIOLETA by MANGO. Die neue Kollektion der spanischen Marke spricht vor allem kurvenreiche Damen an. (Foto: MANGO)

Gründer stammt aus Istanbul

VIOLETA by MANGO: Eine Modekollektion für kurvenreiche Frauen

Der spanische Modehändler MANGO überrascht seine Fans mit einer neuartigen Frühlings-Kollektion. VIOLETA by MANGO richtet sich an „Plus-Size“-Frauen, die moderne, bequeme und feminine Kleidung bevorzugen.

DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN bringt aktuelle Nachrichten und Berichterstattung auf Deutsch und Türkisch. Die Bandbreite reicht von Türkei News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über türkische Stars, Entertainment und Sport bis hin zu Informationen zum Türkei Urlaub und zur Türkei Reise. Egal ob Sie relevante Nachrichten aktuell über die Türkei als Entscheidungsgrundlage benötigen oder es für Sie wichtig ist, die türkische Kultur, die Menschen in der Türkei und deren Bedürfnisse besser zu verstehen – DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN hat die unabhängigen Informationen.