Gebeutelte Griechen: Krisenland bekommt volle Rückendeckung aus der Türkei

Für die Türkei steht Griechenland nicht auf verlorenem Posten. (Foto: Flickr/  Loafing Around by  Nana B Agyei CC BY 2.0)

Für die Türkei steht Griechenland nicht auf verlorenem Posten. (Foto: Flickr/ Loafing Around by Nana B Agyei CC BY 2.0)

Die zugespitzte Lage im Nachbarstaat Griechenland lässt auch die türkische Politik nicht kalt. In seiner ersten Ansprache seit den Parlamentswahlen am 7. Juni sendete Premier Ahmet Davutoğlu nun ein Signal gen Athen. Ankara werde alles tun, um das Land in der akuten Finanzkrise zu unterstützen.

Ertuğrul Kürkçü gehört zur 68er Bewegung und sitzt für die HDP im türkischen Parlament. (Screenshot)

Ertuğrul Kürkçü gehört zur 68er Bewegung und sitzt für die HDP im türkischen Parlament. (Screenshot)

1,6 Milliarden Euro

HDP-Abgeordneter Kürkçü: Türkei soll Griechenlands Schulden übernehmen

Der türkische HDP-Abgeordnete Ertuğrul Kürkçü hat einen Vorschlag zur Griechenland-Rettung ausgearbeitet. Die Türkei soll den am Dienstag fälligen IWF-Kredite in Höhe von 1,6 Milliarden Euro übernehmen, so Kürkçü. Die Syriza-Regierung hatte zuvor gesagt, dass sie die Kreditzahlung nicht leisten werde. Der Türke erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutschland, den IWF und die EZB. Diese würden aus reinem Selbstzweck so tun, als ob sie Griechenland helfen.

Be cool: Verglichen mit dem Höhepunkt der Euro-Schuldenkrise 2012 ist die jüngste Entwicklung ein Klacks. (Foto: Flickr/ sundown by jenny downing CC BY 2.0)

Be cool: Verglichen mit dem Höhepunkt der Euro-Schuldenkrise 2012 ist die jüngste Entwicklung ein Klacks. (Foto: Flickr/ sundown by jenny downing CC BY 2.0)

Von Panik keine Spur

«Grexit»-Gefahr: Südeuropa bewahrt einen kühlen Kopf

Die Sorge vor Turbulenzen an den Finanzmärkten ist angesichts des Griechenland-Dramas groß. Doch bisher reagieren Investoren gelassen. Das hat mit der Europäischen Zentralbank zu tun - aber nicht nur.

Tsipras will weitere Geschenke, obwohl es bereits einen Schuldenschnitt für Athen in Höhe von 100 Milliarden Euro gab. (Foto: Flickr/ The House of the Greek Parliament by del mich CC BY 2.0)

Tsipras will weitere Geschenke, obwohl es bereits einen Schuldenschnitt für Athen in Höhe von 100 Milliarden Euro gab. (Foto: Flickr/ The House of the Greek Parliament by del mich CC BY 2.0)

Schuldenschnitt für Nato-Basis

Top-Banker: USA werden Euro-Austritt Griechenlands nicht zulassen

Der Chefvolkswirt der Bremer Landesbank, Folker Hellmeyer, hält einen Austritt Griechenlands aus dem Euro für konsequent. Es werde jedoch trotz all des Getöses nicht dazu kommen. Griechenland sei für die Amerikaner geopolitisch zu wichtig. Die politisch schwachen EU-Retter werden einlenken, glaubt Hellmeyer.

«Fähigkeit zum Brückenbauen»

AfD-Chef Lucke schlägt Deutschtürken als Generalsekretär vor

Bernd Lucke will keine Ausländerfeinde in seiner Partei. Jetzt setzt er ein weiteres Signal, dass er sich dem rechtsnationalen Flügel nicht anbiedern will - und schlägt einen jungen Parteikollegen mit türkischen Wurzeln als Generalsekretär vor.

Turkish Airlines verfolgt eine strikte Wachstumsstrategie. (Foto: Flickr/ Airbus A320-214 by Curimedia | P H O T O G R A P H Y CC BY 2.0)

Turkish Airlines verfolgt eine strikte Wachstumsstrategie. (Foto: Flickr/ Airbus A320-214 by Curimedia | P H O T O G R A P H Y CC BY 2.0)

Karlsruhe bei türkischen Touristen immer beliebter

Neue Destination in Deutschland: Turkish Airlines fliegt jetzt Karlsruhe/ Baden-Baden an

Die halbstaatliche Fluggesellschaft fliegt ab sofort ein weiteres Ziel in Deutschland an. Insgesamt vier Mal pro Woche wird künftig die Route Istanbul-Karlsruhe / Baden-Baden bedient. Das neue Ziel bringt die Zahl der Destinationen in Europa auf 106.

Claudia Roth und Cem Özdemir: Sie schweigen zu den ethnischen Säuberungen an Arabern in der syrischen Kurden-Region Rojava. (Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/flickr)

Claudia Roth und Cem Özdemir: Sie schweigen zu den ethnischen Säuberungen an Arabern in der syrischen Kurden-Region Rojava. (Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/flickr)

Ethnische Säuberungen

Syrien: Kurden-Milizen töten Araber und die EU schweigt

Internationalen Medienberichten zufolge verüben Kurden-Milizen der YPG unter dem Deckmantel der IS-Bekämpfung gezielte ethnische Säuberungen in arabischen Wohngebieten der Provinz Al-Hasakah. Doch die EU und insbesondere die hochrangigen Unterstützer der YPG-Guerilla in Deutschland schweigen zu diesem Verbrechen an den arabischen Zivilisten.

Thailand will sich seinen Gästen als besonders Muslim freundlich präsentieren. (Screenshot itunes.apple.com)

Thailand will sich seinen Gästen als besonders Muslim freundlich präsentieren. (Screenshot itunes.apple.com)

Neue Tourismus-Strategie: Thailand veröffentlicht erste App für muslimische Urlauber

Thailands Tourismusbehörde will offenbar neue Wege gehen, um künftig mehr muslimische Gäste ins Land zu locken. Zu Beginn der Woche wurde nun eine neue Smartphone-App veröffentlicht. Die Anwendung ist speziell auf diesen Kundenkreis ausgerichtet und hilft bei der Suche nach Moscheen, Hotels, geeigneten Restaurants und vielem mehr.

Schicksalsschläge und Geldsorgen

Später Erfolg: Türkin macht Universitätsabschluss mit 84 Jahren

Ganze 61 Jahre lang war es nur ein still gehegter Traum. Jetzt wurde er für die 84-jährige Fatma Mihriban Aktarı doch noch wahr. Die türkische Seniorin erwarb einen Abschluss an der Mimar Sinan Üniversitesi Istanbul.

Sobald ein Riss an der Oberfläche entsteht, tritt eine Flüssigkeit aus Miniaturkugeln und schließt den Riss. (Foto: Flickr/Over the Pacific by Swaminathan CC BY 2.0)

Sobald ein Riss an der Oberfläche entsteht, tritt eine Flüssigkeit aus Miniaturkugeln und schließt den Riss. (Foto: Flickr/Over the Pacific by Swaminathan CC BY 2.0)

Mehr Flugsicherheit

Flugzeug: Forscher entwickeln selbstheilende Flügel

Forschern der Universität Bristol ist es gelungen, mithilfe von Kohlenstofffasern spezielle Flügel für Airliner zu schaffen. Die Kohlenstofffasern werden bei kleinsten Rissen in der Oberfläche von selbst aktiv und schließen diese wieder.

Unser Gedächtnis arbeitet im Rhythmus von Heavy Metal: Forscher wissen jetzt, warum das Gehirnareal für Musik gegen Alzheimer relativ immun ist. (Foto: Flickr/ Naveen P. M./CC BY 2.0)

Unser Gedächtnis arbeitet im Rhythmus von Heavy Metal: Forscher wissen jetzt, warum das Gehirnareal für Musik gegen Alzheimer relativ immun ist. (Foto: Flickr/ Naveen P. M./CC BY 2.0)

Unser Gedächtnis hört Heavy Metal

Langzeitgedächtnis für Musik ist immun gegen Alzheimer

Patienten mit Alzheimer können sich noch an Jahrzehntelang bekannte Melodien erinnern. In dieser Erkenntnis kann ein Schlüssel für neue Behandlungsmöglichkeiten liegen. Die Nervenzellen des Gedächtnisses arbeiten synchron, wenn man sich etwas merken will. Der Rhythmus des Gedächtnisses gleicht einem Heavy-Metal-Konzert, fanden Forscher heraus.

Darum geht Alpaslan Öztürk nicht nach China

Auch die türkische Fußballwelt setzt ein Augenmerk auf die Gewalttaten an das Turkvolk der Uiguren in Ost-China. Mittelfeldakteur Alpaslan Öztürk lehnt sogar aus diesem Grund Angebote von chinesischen Topvereinen ab.

An der türkisch-syrischen Grenze befinden sich derzeit 18.000 türkische Soldaten. (Screenshot)

An der türkisch-syrischen Grenze befinden sich derzeit 18.000 türkische Soldaten. (Screenshot)

Es herrscht Ungewissheit

Türkei: Sicherheitsrat zieht Pläne für Syrien-Einmarsch zurück

Die Türkei wird vorerst nicht in Syrien einmarschieren. Doch das Militär befindet sich in Alarmbereitschaft. Das ergab die Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats am Montag. Zuvor gab es sowohl seitens der Politik als auch der Medien widersprüchliche Angaben über einen möglichen Einmarsch. Es herrscht Ungewissheit.

Die Kurden-Milizen Nordsyriens dringen in die Städte der Araber ein. (Screenshot)

Die Kurden-Milizen Nordsyriens dringen in die Städte der Araber ein. (Screenshot)

Alte Schuld erzeugt neue Schuld

Rojava-Syrien: Kurden beschließen Deportation von Minderheiten

Aus einem offiziellen Dokument des Parlaments von Rojava, welches der liberalen Zeitung T24 vorliegt, geht hervor, dass die Kurden-Milizen Nordsyriens die „ethnische Säuberung“ und Deportation von Arabern längst beschlossen haben. In Rojava gelte künftig das Credo: „Kurdisch denken. Kurdisch sprechen. Kurdisch leben!“, so das Blatt.

Er sieht sich als Sprachrohr aller Kurden: PKK-Kommandant Murat Karayılan war eine längere Zeit lang medial nicht präsent. (Screenshot)

Er sieht sich als Sprachrohr aller Kurden: PKK-Kommandant Murat Karayılan war eine längere Zeit lang medial nicht präsent. (Screenshot)

Im Osten nichts Neues

PKK droht der Türkei bei Syrien-Einmarsch mit Bürgerkrieg

Der PKK-Führer Murat Karayılan droht den Türken in einem aktuellen Interview, die Türkei in einen „Kriegsschauplatz“ zu verwandeln, falls die türkischen Streitkräfte in Syrien intervenieren sollten. Er weist darauf hin, dass die Kurden das Potenzial hätten, innerhalb der Türkei einen Bürgerkrieg zu entfesseln. Dieses Potenzial könnten sie jederzeit abrufen.

Das Zweite Taktische Luftwaffenkommando der türkischen Streitkräfte befindet sich n Alarmbereitschaft. (Screenshot)

Das Zweite Taktische Luftwaffenkommando der türkischen Streitkräfte befindet sich n Alarmbereitschaft. (Screenshot)

Gegen den Terror

Alarmstufe Rot: Türkische Luftwaffe bereit für IS-Einsatz

In der Türkei hat das Militär angesichts der Syrien-Krise die Alarmstufe Rot ausgelöst. Das Zweite Taktische Luftwaffenkommando ist einsatzbereit. Ob Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien stattfinden oder ein Einmarsch erfolgt, wird sich nach der aktuellen Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats in der Türkei entscheiden.

Volker Kauder, Vorsitzender der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, ist gegen Christenverfolgungen und unterstützt gleichzeitig Waffenexporte an den islamistischen Gottesstaat Saudi-Arabien. (Screenshot)

Volker Kauder, Vorsitzender der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, ist gegen Christenverfolgungen und unterstützt gleichzeitig Waffenexporte an den islamistischen Gottesstaat Saudi-Arabien. (Screenshot)

Pharisäer im Bundestag

CDU: Volker Kauder unterstützt bibeltreue Islam-Gegner

Der Evangelische Gemeinschaftsverband Württemberg hat die Islam-Gegnerin Sabatina James ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung war auch der CDU-Politiker Volker Kauder anwesend. Kauder sagte, dass James ihre Kraft aus der Bibel beziehe. Der CDU-Politiker setzt sich öffentlich gegen Christenverfolgungen und gleichzeitig für Waffenlieferungen an den islamistischen Gottesstaat Saudi-Arabien ein. Doch in Saudi-Arabien ist das Christentum verboten. Kauder muss eine Entscheidung fällen: Entweder Waffengeschäfte mit Islamisten oder die Bibel. Beides zusammen geht nicht.

Die Deutschen sind 2015 wieder die Nummer Eins unter den Türkei-Urlaubern. (Foto: Flickr/ Njësh fare by Shkumbin Saneja CC BY 2.0)

Die Deutschen sind 2015 wieder die Nummer Eins unter den Türkei-Urlaubern. (Foto: Flickr/ Njësh fare by Shkumbin Saneja CC BY 2.0)

Treue Urlauber: Steigende Anzahl deutscher Touristen stützt türkische Tourismusbranche

Die Türkei hat in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mit einem dramatischen Rückgang der Gästezahlen zu kämpfen. Dem Tourismusministerium zufolge wird diese Entwicklung jedoch von einer Nation etwas gedämpft: Dieses Jahr kommen wieder mehr deutsche Urlauber ins Land.

Die türkischen Streitkräfte sind zum aktuellen Zeitpunkt gegen einen Einmarsch in Syrien. (Screenshot)

Die türkischen Streitkräfte sind zum aktuellen Zeitpunkt gegen einen Einmarsch in Syrien. (Screenshot)

IS hebt Schützengräben aus

Türkei: Militär ignoriert Einmarschbefehl von Erdoğan

Die türkischen Streitkräfte haben sich offenbar dem Einmarschbefehl, über den regierungsnahe und regierungskritische Medien zuvor berichtet hatten, widersetzt. Die Generäle möchten zunächst nur die Grenze zu Syrien schützen. Ein Einmarsch komme noch nicht in Betracht. Der IS hingegen mobilisiert einem Medienbericht von Al Jazeera zufolge seine Kämpfer entlang der syrisch-türkischen Grenze. Die Terror-Miliz erwartet einen baldigen Angriff der Türken.

Die aktuelle Gebietskarte Syriens. (Screenshot via Al Jazeera Türk)

Die aktuelle Gebietskarte Syriens. (Screenshot via Al Jazeera Türk)

Pulverfass Naher Osten

Syrische Rebellen: „Terror-Miliz IS legt Gebiete für Kurdistan frei“

Ein syrischer Kommandant erhebt einen schweren Vorwurf gegen die Kurden-Milizen in Nordsyrien. Der IS habe in den vergangenen zwei Jahren Gebiete erobert und die Menschen vertrieben, um diese Gebiete dann den Kurden-Milizen zu überlassen. Der IS lege faktisch ein Gebiet frei, wo ein syrisches Kurdistan entstehen soll, meint der Kommandant.

Die türkischen Streitkräfte marschieren in Syrien ein. (Screenshot)

Die türkischen Streitkräfte marschieren in Syrien ein. (Screenshot)

Der Countdown läuft

Mit 18.000 Soldaten: Türkei marschiert in Syrien ein

Es ist offenbar beschlosse Sache. Die Türkei wird mit 18.000 Soldaten in Syrien einmarschieren. Es gibt zwei Optionen: Entweder wird die Türkei eine Pufferzone errichten und diese dann den Rebellen und den Kurden-Milizen überlassen, oder das türkische Militär wird sich über zwei Jahre hinweg in Syrien aufhalten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan besuchte im April seinen iranischen Amtskollegen Hassan Rouhani in Teheran. (Screenshot YouTube)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan besuchte im April seinen iranischen Amtskollegen Hassan Rouhani in Teheran. (Screenshot YouTube)

Diplomatie in Ankara

Iran warnt Türkei vor Syrien-Einmarsch: „Brüder, das ist eine Falle“

Der iranische Botschafter in der Türkei warnt die türkische Regierung vor einem Syrien-Einmarsch. Die aktuellen Provokationen gegen die Türkei seien eine Falle, in die die Türken hineingedrängt werden sollen. Er befürwortet eine Allianz zwischen Teheran und Ankara, um den „Verschwörungen gegen die Muslime“ im Nahen Osten ein Ende zu setzen.

Erdoğan: Werden keinen Kurdenstaat im Norden Syriens erlauben

Die Türkei wird nach den Worten von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan keinen eigenen Kurdenstaat an ihrer Südgrenze dulden. Bei diesem Thema werde der Kampf um jeden Preis fortgesetzt. Man werde nicht dabei zusehen, wie die Demographie in der Region verändert werde.

Alexis Tsipras und die Abschaffung der Demokratie in Rekordzeit: Am Samstag wird das Referendum beschlossen, am Sonntag kommt die Anweisung, dass die Banken schließen müssen. (Foto: Flickr/ Ο ΣΥΡΙΖΑ-ΕΚΜ by Joanna CC BY 2.0)

Alexis Tsipras und die Abschaffung der Demokratie in Rekordzeit: Am Samstag wird das Referendum beschlossen, am Sonntag kommt die Anweisung, dass die Banken schließen müssen. (Foto: Flickr/ Ο ΣΥΡΙΖΑ-ΕΚΜ by Joanna CC BY 2.0)

Der Dämon des Totalitären

Das Ende der Demokratie in Europa: Volksabstimmung? Banken-Schließung!

Ein Regierungschef wagt es, das Volk zu befragen. Am nächsten Tag gibt es für kein Geld mehr, keine Banken. Die Versklavung eines ganzen Volks durch die nackte Angst - das ist die neue Währung in Europa. Der Dämon des Totalitären erhebt sich und beendet die demokratischen Freiheiten mit der Diktatur des Geldautomaten. Diese wird zuerst die Griechen verschlingen, und dann den Rest.

Die Banken und auch die Börse werden in Griechenland für eine Woche geschlossen. (Foto: Flickr/ « €YPΩ - ∏OΛI∑ by Karl-Ludwig Poggemann CC BY 2.0)

Die Banken und auch die Börse werden in Griechenland für eine Woche geschlossen. (Foto: Flickr/ « €YPΩ - ∏OΛI∑ by Karl-Ludwig Poggemann CC BY 2.0)

60 Euro pro Tag für Einheimische

Euro-Krise: Ausländer können in Griechenland weiter Geld abheben

Das Chaos-Wochenende in Griechenland hat auch die Ausländer im Land verunsichert. Banken und die Börse sind dicht. Anderrs als die Einheimischen sollen sie aber weiterhin unbegrenzt an Geld kommen.

Israel will palästinensischen Islamisten nach Hungerstreik freilassen

Nach einem lebensbedrohlichen Hungerstreik hat Israel der Freilassung eines palästinensischen Häftlings zugestimmt. Chader Adnan, ein ranghohes Mitglied des Islamischen Dschihad, solle noch vor Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan freikommen, berichtete das israelische Fernsehen am Montag.

Der Bundestag will wissen, welche Seiten ein Abgeordneter besucht hat. (Foto: Flickr/ Google Keep note art by @sage_solar CC BY 2.0)

Der Bundestag will wissen, welche Seiten ein Abgeordneter besucht hat. (Foto: Flickr/ Google Keep note art by @sage_solar CC BY 2.0)

Verbot gefordert

Bundestag will Internet-Verhalten der Abgeordneten dokumentieren

Der Bundestag will künftig Aufzeichnungen darüber führen, welche Websites von den Abgeordneten besucht wurden. Der Bundestagsabgeordnete Alexander Neu hält dies für eine Behinderung der Ausübung des freien Mandats.

Antalyaspor: Mit den Altstars in die neue Arena

Antalyaspor will sie alle in die neue Arena holen: Nach dem Aufstieg in die Süper Lig kommt Samuel Eto´o an die Touristenmetropole, Ronaldinho und Rais M´Bolhi sollen folgen. Auch Kadir Bekmezci ist schon da.

Die Ersatzkassen werfen Pharmafirmen vor, gezielt Selbsthilfegruppen zu finanzieren, deren Patienten sie auch Medikamente verkaufen wollen. (Foto: Flickr/ pills-prescription-drugs by r. nial bradshaw CC BY 2.0)

Die Ersatzkassen werfen Pharmafirmen vor, gezielt Selbsthilfegruppen zu finanzieren, deren Patienten sie auch Medikamente verkaufen wollen. (Foto: Flickr/ pills-prescription-drugs by r. nial bradshaw CC BY 2.0)

Marketing durch Spenden

Pharmafirmen sollen Spenden an Selbsthilfegruppen offen legen

Ersatzkassen und Ärzte wollen den Einfluss der Pharmaunternehmen auf Selbsthilfegruppen eindämmen. Diese spenden oft hohe Summen, um ihre eigenen Produkte direkt an die Zielgruppe zu vermarkten, so der Vorwurf. Die Pharmafirmen verweisen auf ihre Leitsätze zur Transparenz. Doch der Druck auf die Industrie nimmt zu.

Totales Chaos im Grenzgebiet

Krieg in Syrien: Grenzgebiet fängt Feuer, Flammen greifen auf Türkei über

Aufgrund der schweren Kämpfe zwischen der Freien Syrischen Armee und der Terror-Miliz IS hat die türkisch-syrische Grenze Feuer gefangen. Die Flammen greifen auf die anliegenden türkischen Städte und Dörfer über.

Die Terror-Miliz IS hat am Sonntagmorgen den Azaz-Distrikt von Aleppo mit schweren Waffen angegriffen. Aleppo wird von der Freien Syrischen Armee kontrolliert, die von dem Angriff überrascht wurde. (Grafik: Google Maps)

Die Terror-Miliz IS hat am Sonntagmorgen den Azaz-Distrikt von Aleppo mit schweren Waffen angegriffen. Aleppo wird von der Freien Syrischen Armee kontrolliert, die von dem Angriff überrascht wurde. (Grafik: Google Maps)

Radikal und unberechenbar

Syrien: Terror-Miliz IS bombardiert Grenzgebiet zur Türkei

Die Terror-Miliz IS hat am Sonntag mit dem Bombardement eines Distrikts von Aleppo begonnen, welcher sich direkt an der türkischen Grenzstadt Kilis befindet. Der Angriff hat die Einwohner von Kilis in Schrecken versetzt. Sollte der IS Aleppo einnehmen, könnte das nächste Ziel die Stadt Kilis werden. Aleppo hingegen wird derzeit mehrheitlich von der Freien Syrien Armee kontrolliert.

«Was ist das für eine Diktatur?»

Wasserwerfer und Tränengas gegen Schwulenparade in Istanbul

Die «Gay Pride» in Istanbul ist jedes Jahr ein buntes, friedliches Fest. Diesmal geht die Polizei mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Teilnehmer vor - angeblich, weil der Marsch in den Ramadan fällt.

Die Terror-Miliz IS bringt im Nahen Osten massenweise Muslime um. (Screenshot)

Die Terror-Miliz IS bringt im Nahen Osten massenweise Muslime um. (Screenshot)

MI6 unterstützt Terror-Staat IS

Kurden in Kobani: „Der IS kommt nicht aus der Türkei, sondern aus dem Süden“

Die syrische Kurden-Miliz meldet, dass der IS nicht über die Türkei, sondern vom Süden und Westen her nach Kobani eingedrungen ist. Während die europäische Öffentlichkeit trotzdem die Türkei verantwortlich machen will, hat ein Prozess in Großbritannien enthüllt, dass der britische Geheimdienst den IS in Syrien massiv unterstützt. Doch darüber schweigt Europa.

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistans (KRG), Masud Barzani (hier in der Mitte), und Präsident Tayyip Erdoğan (hier rechts) treiben die Partnerschaft zwischen dem Nordirak und der Türkei voran. Der syrische Kurden-Chef Salih Muslim will mitmachen. (Screenshot via akparti.org.tr)

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistans (KRG), Masud Barzani (hier in der Mitte), und Präsident Tayyip Erdoğan (hier rechts) treiben die Partnerschaft zwischen dem Nordirak und der Türkei voran. Der syrische Kurden-Chef Salih Muslim will mitmachen. (Screenshot via akparti.org.tr)

Eine Schicksalsgemeinschaft

Syrien: Kurden-Chef fordert Allianz mit der Türkei

Der syrische Kurden-Chef Salih Muslim weist Vorwürfe zurück, wonach die Kurden ethnische Säuberungen an Turkmenen und Arabern verüben würden, zurück. Es würden auch Araber und Turkmenen in den Reihen der YPG kämpfen. Stattdessen fordert er eine enge Kooperation mit der Türkei. „Wir waren niemals und sind auch heute nicht türkenfeindlich“, so Muslim.

Griechenlands Schicksal: Der Chaos-Samstag wird sich ins kollektive Gedächtnis brennen. (Foto: Flickr/ Parthenon by piet theisohn CC BY 2.0)

Griechenlands Schicksal: Der Chaos-Samstag wird sich ins kollektive Gedächtnis brennen. (Foto: Flickr/ Parthenon by piet theisohn CC BY 2.0)

Hilflose Finanzminister

Historisches Fiasko: Die Euro-Zone zerlegt sich selbst

Nach dem Chaos-Samstag bei den Euro-Finanzministern weiß niemand, wies es weitergeht. Die Euro-Zone präsentiert sich als Truppe von Dilettanten, die die Nerven verlieren und nicht verhandeln können – kleine Diktatoren, die zu zittern beginnen, wenn die Kofferträger den Raum verlassen. Man möchte von diesen Leuten nicht regiert werden.

In Umfragen in Griechenland zeichnete sich bisher eine Mehrheit für einen Verbleib in der Eurozone und für die Zustimmung zu härteren Sparmaßnahmen ab. (Foto: Flickr/ body expressions by Jaume Escofet CC BY 2.0)

In Umfragen in Griechenland zeichnete sich bisher eine Mehrheit für einen Verbleib in der Eurozone und für die Zustimmung zu härteren Sparmaßnahmen ab. (Foto: Flickr/ body expressions by Jaume Escofet CC BY 2.0)

«Euro oder Drachme?»

Referendum: Tsipras löst Schockwellen in Griechenland aus

Griechenland steuert in unbekannte Gewässer. Regierungschef Tsipras kündigte überraschend ein Referendum über die von den Gläubigern geforderten Spaßmaßnahmen an. Der Schritt wirft Fragen auf.

Vier Kandidaten für das Amt des Parlamentspräsidenten in der Türkei

Alle vier im neuen türkischen Parlament vertretenen Parteien schicken einen eigenen Bewerber in das Rennen um das Amt des Parlamentspräsidenten. Die Nominierungsfrist lief in der Nacht zu Sonntag ab. Die Abstimmung steht am kommenden Dienstag an.

„Jeder weiß, dass im Mittelmeer die EU nicht irgendwelche leeren Schlepper-Boote abschießen lässt, sondern Flüchtlings-Boote mit Flüchtlingen“, so McKenna. (Foto: Flickr/ refugees welcome - gegen rassismus by Thomas Rossi Rassloff CC BY 2.0)

„Jeder weiß, dass im Mittelmeer die EU nicht irgendwelche leeren Schlepper-Boote abschießen lässt, sondern Flüchtlings-Boote mit Flüchtlingen“, so McKenna. (Foto: Flickr/ refugees welcome - gegen rassismus by Thomas Rossi Rassloff CC BY 2.0)

Europas Basisdemokraten: Militäreinsatz gegen Flüchtlinge ist unmenschlich

Bekannte europäische Basisdemokraten stellen sich gegen den Abschuss von Flüchtlings-Booten im Mittelmeer. Sie halten es für unterträglich, dass im Mittelmeer gezielt Boote mit Flüchtlingen abgeschossen werden. Noch werde darüber geschwiegen. Doch mit solchen Aktionen verrate die EU ihre Ideale.

Nach derartigen Vorfällen wie in Tunesien müsse auch die Wachsamkeit in Deutschland erhöht werden, argumentierte Kauder. (Foto: Flickr/ Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion by Dirk Vorderstraße CC BY 2.0)

Nach derartigen Vorfällen wie in Tunesien müsse auch die Wachsamkeit in Deutschland erhöht werden, argumentierte Kauder. (Foto: Flickr/ Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion by Dirk Vorderstraße CC BY 2.0)

Kauder: Anti-Terror-Kampf braucht starke Nachrichtendienste

Angesichts der jüngsten Terroranschläge in Frankreich und Tunesien plädiert Unionsfraktionschef Volker Kauder für starke Nachrichtendienste und Sicherheitsbehörden. Um sich gegen den islamistischen Terror zur Wehr zu setzen, brauche es eine noch intensivere internationale Zusammenarbeit. Unsere Freiheit sei in allererster Linie durch den Terror bedroht und nichts anderes.

Gehörlosen-EM: Türkei holt den Titel!

Riesenerfolg für die Türkei bei der Europameisterschaft der Gehörlosen in Hannover: Nach dem 4:0 im Endspiel über Russland sind die Türken Europameister.

«Die jüngsten Vorfälle sind schockierend. Aber wir haben bereits diese Welle von fürchterlichen Anschlägen», sagte Mazyek. (Foto: jakubszypulka/flickr).

«Die jüngsten Vorfälle sind schockierend. Aber wir haben bereits diese Welle von fürchterlichen Anschlägen», sagte Mazyek. (Foto: jakubszypulka/flickr).

Medien dürften den Terroristen «nicht auf den Leim gehen»

Zentralrat der Muslime: Anschläge könnten auch organisiert sein

Bei den drei jüngsten islamistischen Terroranschlägen schließt der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) eine Absprache nicht aus. Nach Ansicht des ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek würde hier gezielt eingeschüchtert und Insignien des Islam und der Ramadan diskreditiert. Vor allem die Medien dürften den Terroristen «nicht auf den Leim gehen».

Hier wohnte eine ganz normale, freundliche Familie

Der unauffällige Terrorist aus dem ersten Stock links

Ein Mann enthauptet seinen Chef und versucht, eine Gasfabrik zur Explosion zu bringen. Frankreich ist erschüttert, die Nachbarn können es gar nicht glauben.

Die Gasfabrik im französischen Saint-Quentin-Fallavier wurde Schauplatz eines Anschlags. (Screenshot)

Die Gasfabrik im französischen Saint-Quentin-Fallavier wurde Schauplatz eines Anschlags. (Screenshot)

Hintergründe unklar

Anschlag auf Fabrik in Fankreich: Polizei findet enthauptete Leiche

Bei einem Anschlag in einem Gaswerk bei Grenoble sind ein Mensch getötet und mehrere Personen verletzt worden. Die französische Polizei soll einen Tatverdächtigen festgenommen haben. Die genauen Hintergründe sind unklar.

Die türkischen Streitkräfte sind weltweit im Einsatz. Schon bald könnten sie syrisches Territorium betreten. (Screenshot)

Die türkischen Streitkräfte sind weltweit im Einsatz. Schon bald könnten sie syrisches Territorium betreten. (Screenshot)

Staatskrise in Ankara

Erdoğan fordert von Militärs Einmarsch in Syrien

Nach türkischen Medienberichten fordert der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan und Ahmet Davutoğlu von den türkischen Streitkräften, unverzüglich in Syrien einzumarschieren. Doch die Generäle und die Bürokraten des Außenministeriums sind gegen diesen Plan. Stattdessen weisen sie darauf hin, dass ein schriftlicher Befehl des Premiers nötig sei. Doch die Türkei hat aktuell keinen Premier. Das Land schlittert in eine Staatskrise.

Kann eine Fernsehserie wie «Das Jüdische Viertel» wirklich zur Völkerverständigung beitragen? (Screenshot YouTube)

Kann eine Fernsehserie wie «Das Jüdische Viertel» wirklich zur Völkerverständigung beitragen? (Screenshot YouTube)

Ramadan-Serie: Diskussionen um «Das jüdische Viertel» im Nahen Osten

Der Ramadan ist nicht nur Fasten-, sondern auch Fernsehmonat. Eine Serie sorgt in der arabischen Welt in diesem Jahr für besonderes Aufsehen: Es geht um eine Liebe zwischen einer Jüdin und einem Moslem. Auch Israel schaut gespannt zu.

Carsi – Prozess wurde vertagt

Die Fangruppe „Carsi" ist seit den Gezi-Protesten im Fokus der ganzen Geschehnisse um den Taksim-Platz. Eine Anklage aufgrund Putschversuches steht ihm Raum. Am Freitag wurde der Prozess erneut vertagt.

Das Pflanzengift Glyphosat gelangt über das Getreide in die Nahrung und ist dadurch auch in der Muttermilch nachweisbar. (Foto: Flickr/ Her very first lunch by Stefan Malmesjö CC BY 2.0)

Das Pflanzengift Glyphosat gelangt über das Getreide in die Nahrung und ist dadurch auch in der Muttermilch nachweisbar. (Foto: Flickr/ Her very first lunch by Stefan Malmesjö CC BY 2.0)

Verbot von Glyphosat gefordert

Pestizide im Körper: Monsanto-Gift in Muttermilch nachgewiesen

Das Pestizid Glyphosat hat nun auch seinen Weg in die Körper der Deutschen gefunden. Das legen Rückstände in Muttermilch-Stichproben nahe. Das Bundesamt hatte zuvor die Lage verharmlost. Kritiker fordern, das Pestizid aus dem Verkehr zu ziehen.

Auch deutsche Urlauber unter den Opfern

Horror im Ferienparadies: Attacke in Tunesien fordert 39 Tote

Kurz nach der Attacke in Frankreich ist es nun zu einem Angriff auf zwei Touristenhotels im tunesischen Ferienort Sousse gekommen. Die bislang unbekannten Täter töteten dabei 39 Menschen.

Bis 2006 konnten die Muslime auch an den Nadelöhren kreuz und quer laufen. Das führte dazu, dass zu viele Menschen einzelne Stellen verstopfen. (Foto: Flickr/ Holly Ka'ba by Camera Eye CC BY 2.0)

Bis 2006 konnten die Muslime auch an den Nadelöhren kreuz und quer laufen. Das führte dazu, dass zu viele Menschen einzelne Stellen verstopfen. (Foto: Flickr/ Holly Ka'ba by Camera Eye CC BY 2.0)

Vor 25 Jahren

1400 Tote in Tunnel: Wie Mekka nach größter Massenpanik aufrüstete

Vor 25 Jahren starben bei einer Massenpanik in Mekka mehr als 1400 Menschen. Saudi-Arabien hat die riesige Pilgerfahrt inzwischen beispiellos durchorganisiert - auch mit Spezialisten aus Deutschland.

Dschihadisten wollen den besten Platz im Paradies. (Foto: Flickr/ The Way of the Exploding Fist by Feans CC BY 2.0)

Dschihadisten wollen den besten Platz im Paradies. (Foto: Flickr/ The Way of the Exploding Fist by Feans CC BY 2.0)

Dschihad im Ramadan: Warum der IS im Fastenmonat zum Kampf aufruft

Der Ramadan gilt unter den Muslimen eigentlich als Monat des Friedens. Im Fastenmonat sollen die Menschen Enthaltsamkeit üben und in sich gehen. Damit gehört der Ramadan im Islam zu den vier Monaten, in denen Kriege eigentlich verboten sind (Dhul Qadah, Dhul Hidscha, Muharram und Radschab).

In der radikalen IS-Lesart des Islam sind die Jesiden «Ungläubige» und «Teufelsanbeter». (Foto: Flickr/ head scarf by Bonnie CC BY 2.0)

In der radikalen IS-Lesart des Islam sind die Jesiden «Ungläubige» und «Teufelsanbeter». (Foto: Flickr/ head scarf by Bonnie CC BY 2.0)

Opfer berichten von völlig entgrenzter Gewalt

Für ein paar Tausend Dollar: Die junge Malak war eine Sklavin des IS

Der IS hat Tausende jesidische Frauen in seiner Gewalt. Die Opfer werden verkauft, misshandelt und missbraucht. Malak aus dem Nordirak kam nach neun Monaten wieder frei. Doch ihr Leiden geht weiter.

Arda Turan auf dem Sprung auf die Insel

Die Insel ruft: Arda Turan (Atletico Madrid) steht vor einem Wechsel in die englische Premier League. Berater Ahmet Bulut hat bestätigt, dass sein Klient den spanischen Spitzenverein nach vier Jahren verlassen will.

Allein in den vergangenen zehn Jahren sollen vier Ärzte ermordet worden sein. (Foto: Flickr/ doctors perform an open appendectomy by Official U.S. Navy Page CC BY 2.0)

Allein in den vergangenen zehn Jahren sollen vier Ärzte ermordet worden sein. (Foto: Flickr/ doctors perform an open appendectomy by Official U.S. Navy Page CC BY 2.0)

Gewalt gegen Ärzte: Türkische Regierung macht Krankenhäuser zu Festungen

Nach einer Reihe von Gewalttaten gegen türkische Ärzte und medizinisches Personal plant die Regierung in Ankara nun offenbar die Krankenhäuser des Landes sicherer zu machen. Die Gebäude sollen künftig mit Polizisten und Röntgenscannern geschützt werden. Allein zwischen 2012 und 2015 sollen mehr als 31.000 Gewalttaten gegen medizinisches Personal verübt worden sein.

Platz für 4000 Gläubige: Moschee des Präsidentenpalastes öffnet am 3. Juli

Am 3. Juli soll die gigantische Moschee am Präsidentenpalast in Ankara endlich ihrer Bestimmung übergeben werden können. Das Bauwerk kann rund 4000 Gläubige fassen. Zur Verfügung stehe sie nicht nur den Mitarbeitern auf dem Gelände, sondern allen Bürgerinnen und Bürgern, so der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

Der IS hat in Syrien eigene Goldmünzen geprägt, um sie als Zahlungsmittel einzusetzen. (Screenshot)

Der IS hat in Syrien eigene Goldmünzen geprägt, um sie als Zahlungsmittel einzusetzen. (Screenshot)

Wechselkurs steht auch fest

Islamischer Staat führt Gold und Silber als Zahlungsmittel ein

Die Extremisten-Miliz IS hat in Syrien den Gold-Dinar als Zahlungsmittel eingeführt. Der Wechselkurs steht auch schon fest. Ein Gold-Dinar kostet aktuell 139 Dollar. Der IS wolle die Muslime von dem „satanischen Weltwirtschaftssystem“ befreien. Banknoten sollen nicht mehr zum Einsatz kommen.

Die Verbraucher nutzen zum Einkaufen mittlerweile mehr als einen Kanal und sie werden anspruchsvoller. (Foto: Flickr/ GDC Online 2011 by Official GDC CC BY 2.0)

Die Verbraucher nutzen zum Einkaufen mittlerweile mehr als einen Kanal und sie werden anspruchsvoller. (Foto: Flickr/ GDC Online 2011 by Official GDC CC BY 2.0)

Einzelhändler stehen vor neuen Herausforderungen

Wachstumsmotor: Türkischer Online-Retail-Markt wird sich bis 2020 verdoppeln

Dem türkischen Online-Retail-Markt wird ein massiver Wachstumsschub prognostiziert. Bis zum Jahr 2020 soll er ein Volumen von 5,2 Milliarden US-Dollar erreichen. Aktuell verzeichnet er 2,6 Milliarden US-Dollar. Die Entwicklung überrascht nicht. Bereits seit Jahren treibt das Internet-Business die türkische Wirtschaft voran.

Der türkische IT-Sektor wird zunehmend für Investoren attraktiv. (Foto: Flickr/ 29ª Edição by Rafael Hernandez CC BY 2.0)

Der türkische IT-Sektor wird zunehmend für Investoren attraktiv. (Foto: Flickr/ 29ª Edição by Rafael Hernandez CC BY 2.0)

IT-Sektor wird zunehmend für Investoren attraktiv

IT-Branche: Die Türkei braucht dringend 70.000 Fachkräfte

Die Türkei braucht dringend rund 70.000 qualifizierte IT-Experten. Um den Bedarf zu stillen, will die türkische Regierung vor allem in die Weiterbildung ihrer Universitäts-Absolventen investieren. Die Einsicht kommt nicht von Ungefähr: In den vergangenen Jahren ist der Internetsektor zu einem mächtigen, türkischen Industriezweig avanciert.

Recep Tayyip Erdoğan ist erhebt Vorwürfe gegen den Westen. (Screenshot via Facebook)

Recep Tayyip Erdoğan ist erhebt Vorwürfe gegen den Westen. (Screenshot via Facebook)

Medienkampagne gegen die Türkei

Erdoğan verurteilt IS-Angriff auf Kobane scharf

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan hat den IS-Angriff auf die kurdisch-syrische Stadt Kobane scharf verurteilt. Etwa 130 Personen aus der Kurdenstadt sollen sich aktuell in türkischen Krankenhäusern in ärztlicher Behandlung befinden. Ein Sprecher der Kurden-Miliz sagt, dass der IS aus dem Westen und dem Süden nach Kobane eingedrungen ist. Mehrere westliche Medien wollten der Türkei zuvor unterstellen, dass der IS über die Türkei nach Syrien eingedrungen sei.

Die EU zeigt, dass all ihre gepredigten Ideale von Menschenrechten, Demokratie und Freiheit nichts weiter als eine Lüge sind. (Foto: Flickr/The EU Flag and Castor and Pollux by bob CC BY 2.0)

Die EU zeigt, dass all ihre gepredigten Ideale von Menschenrechten, Demokratie und Freiheit nichts weiter als eine Lüge sind. (Foto: Flickr/The EU Flag and Castor and Pollux by bob CC BY 2.0)

...doch andere Menschen sind gleicher

Europas Heuchler: EU plant Flüchtlingslager und Blitz-Abschiebungen

Die EU will mit großer Härte gegen die Flüchtlinge aus dem Mittelmeer vorgehen. So sollen in Griechenland, Italien und Malta Flüchtlingslager erreichtet werden. Die Flüchtlingen sollen von der Grenzpolizei Frontex direkt in außereuropäische Länder abgeschoben werden dürfen. Der Grund für das harte Vorgehen: Die EU-Staaten werden den Plan von Flüchtlingsquoten endgültig ablehnen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan bei einer Jahrgangsveranstaltung ausländischer Studierender in der Türkei. Unter den Studenten befinden sich auch Flüchtlinge, deren Diplome in der Türkei anerkannt werden. (Screenshot)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan bei einer Jahrgangsveranstaltung ausländischer Studierender in der Türkei. Unter den Studenten befinden sich auch Flüchtlinge, deren Diplome in der Türkei anerkannt werden. (Screenshot)

Flüchtlinge und Ramadan

Erdoğan bezeichnet Flüchtlingsaufnahme als religiöse Pflicht

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan hat am Sonntag in einer neuen Rede die Aufnahme von Flüchtlingen als religiöse Pflicht eingestuft. Die aufgenommenen Menschen seien von Gott in die Obhut des türkischen Volkes gegeben worden. Damit bezog sich Erdoğan unmissverständlich auf die Sure „Die Versammlung (Al-Haschr)“, die die Flüchtlingsfrage behandelt.

HDP-Chef Selahattin Demirtaş nimmt die PKK in Syrien in Schutz und sagt, dass die PKK-Kämpfer gemeinsam mit ausländischen Freiwilligen keinen Genozid an den Muslimen in Nordsyrien verüben würden. (Screenshot)

HDP-Chef Selahattin Demirtaş nimmt die PKK in Syrien in Schutz und sagt, dass die PKK-Kämpfer gemeinsam mit ausländischen Freiwilligen keinen Genozid an den Muslimen in Nordsyrien verüben würden. (Screenshot)

Der Brudermord

Syrien: Kurden sollen Genozid an Arabern und Turkmenen verüben

Nach Aussagen von syrischen Rebellen und Flüchtlingen verüben die syrischen PKK-Kämpfer unter dem Deckmantel der IS-Bekämpfung einen Genozid an Arabern und Turkmenen in Nordsyrien. Die USA verneint den Vorwurf nicht, doch eine klare Antwort will das US-Außenministerium nicht geben. Der HDP-Chef Selahattin Demirtaş hingegen, nimmt die syrischen PKK-Kämpfer in Schutz. Das Schicksal der Araber und Turkmenen interessiert ihn offenbar nicht.

In Nordsyrien überschlagen sich die Ereignisse. Die Kurden vertreiben alle arabischen Familien und wollen ihren eigenen Staat gründen. (Foto: Flickr/ Syria by Freedom House CC BY 2.0)

In Nordsyrien überschlagen sich die Ereignisse. Die Kurden vertreiben alle arabischen Familien und wollen ihren eigenen Staat gründen. (Foto: Flickr/ Syria by Freedom House CC BY 2.0)

Gefährlicher Nationalismus

„In die Wüste mit euch“: Kurden vertreiben Araber aus Nordsyrien

Nach Informationen des US-Medienkonzerns McClatchy sind die Kurden-Milizen in Nordsyrien damit beschäftigt, alle Minderheiten aus dem Gebiet zu vertreiben. Insbesondere Araber und Turkmenen sind betroffen. Die Demographie Nordsyriens ändert sich aktuell drastisch. Die Kurden wollen ein ethnisch „reines“ Gebiet haben.

Geliebt und verhasst: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan löst zwiespältige Gefühle im In- und Ausland aus. (Foto: flickr/francediplomatie)

Geliebt und verhasst: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan löst zwiespältige Gefühle im In- und Ausland aus. (Foto: flickr/francediplomatie)

Zynismus in Brüssel

Erdoğan zur Flüchtlingsfrage: Die EU besteht aus Heuchlern und Lügnern

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan kritisiert die EU in der Flüchtlingsfrage scharf. Europa bestehe aus Heuchlern, die im Ausland Predigten über Menschenrechte halten würden. Doch gleichzeitig lehne die EU Hilfen für Menschen in Not ab. Die Türken hingegen seien bereit, auch ihr letztes Brot mit den Flüchtlingen zu teilen. Das sei keine Gnädigkeit, sondern eine Pflicht.

Bei den bayerischen Zuschauern kam das Halbmond-Logo zum Ramadan-Schwerpunkt gar nicht gut an. (Screenshot BR)

Bei den bayerischen Zuschauern kam das Halbmond-Logo zum Ramadan-Schwerpunkt gar nicht gut an. (Screenshot BR)

Zuschauer und CSU laufen Sturm

Nach Protesten: Bayerisches Fernsehen streicht Ramadan-Logo

Mit einem Themenschwerpunkt zum Fastenmonat Ramadan will das Bayerische Fernsehen den interkulturellen Austausch stärken. Nach heftigen Protesten - auch aus der CSU - hat der Sender aber nun ein Ramadan-Logo aus dem Programm genommen.

Kulturelle Reise innerhalb Deutschlands

Premiere zum Ramadan: Bayerischer Rundfunk überträgt erstmals Festgebet im deutschen Fernsehen

Der Bayerische Rundfunk (BR) begleitet den Ramadan 2015 mit einem Sonderprogramm. Zum Ende des Heiligen Fastenmonats wird der Sender nun erstmals auch das Festgebet im deutschen Fernsehen ausstrahlen. Der BR widmet sich in den kommenden Wochen sowohl im Radio und Fernsehen als auch im Internet dem muslimischen Themenschwerpunkt.

Mit einem Preis-Level-Index von 61 schneidet die Türkei vergleichsweise günstig ab. (Screenshot TÜİK)

Mit einem Preis-Level-Index von 61 schneidet die Türkei vergleichsweise günstig ab. (Screenshot TÜİK)

Besonders günstig bei Textilien

Ranking: Türkei ist das zehntgünstigste Land in Europa

Die Türkei war nach Angaben des Türkischen Statistik Instituts (TÜİK) im Jahr 2014 Europas zehntbilligstes Land in Bezug auf Waren und Dienstleistungen. Das ergab ein Verlgeich von 28 EU-Staaten, der Schweiz, Island, der Türkei, Mazedonien, Serbien, Albanien und Bosnien-Herzegowina. Insgesamt lag der türkische Preisniveauindex 61,39 Prozent unter dem EU-Durchschnitt.

Das Paradebeispiel osmanischer Baukunst wurde während der Herrschaft von Ahmed I. von Sedefkar Mehmed Agha errichtet. (Foto: Flickr/ The Blue Mosque at night by David Spender CC BY 2.0)

Das Paradebeispiel osmanischer Baukunst wurde während der Herrschaft von Ahmed I. von Sedefkar Mehmed Agha errichtet. (Foto: Flickr/ The Blue Mosque at night by David Spender CC BY 2.0)

Türkisches Monument: Blaue Moschee in Istanbul wird 398 Jahre alt

Sie ist eines der wohl berühmtesten Denkmäler für türkische und islamische Kunst: Die Blaue Moschee in Istanbul. In diesem Monat feiert eines bekanntesten Symbole Istanbuls nun Geburtstag. Am 10. Juni vor 398 Jahren öffnete sie erstmals für Gläubige ihre Pforten.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan setzte sich für den ägyptischen Journalisten Ahmed Mansur ein. Dieser befand sich in Deutschland vorübergehend in Haft. (Screenshot)

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan setzte sich für den ägyptischen Journalisten Ahmed Mansur ein. Dieser befand sich in Deutschland vorübergehend in Haft. (Screenshot)

Vorwürfe gegen Bundesregierung

„Der Führer der Freiheit“: Journalist Mansur bedankt sich bei Erdoğan

Der in Deutschland vorübergehend verhaftete ägyptische Journalist Ahmed Mansur hat sich ausdrücklich beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan bedankt. Erdoğans Einsatz trug unter anderem dazu bei, dass Mansur aus der Haft entlassen wurde. Der Bundesregierung wirft Mansur Kumpanei mit dem Militär-Regime in Ägypten vor.

Präsidentenpalast veröffentlicht Making-Of-Video

Streit um Iftar-Tafel: Ist Erdoğan ein Verschwender?

Der neue Prunkpalast von Präsident Recep Tayyip Erdoğan sorgt in der Türkei weiter für Diskussionen: Diesmal geht es um die Kosten für die Festtafel, an die Erdoğan anlässlich des abendlichen Fastenbrechens im Ramadan lädt. Die regierungskritische Architektenkammer in Ankara will errechnet haben, dass sich die Kosten dafür inklusive Mobiliar auf mehr als eine Million Lira, umgerechnet gut 330.000 Euro, belaufen.

Die türkischen Branchenvertreter versuchen das Ruder noch herum zu reißen. (Foto: Flickr/Antalya - Miracle Resort by Cristian Bortes CC BY 2.0)

Die türkischen Branchenvertreter versuchen das Ruder noch herum zu reißen. (Foto: Flickr/Antalya - Miracle Resort by Cristian Bortes CC BY 2.0)

Branchenvertreter suchen nach Lösungen

Urlaubssaison 2015: Die Türkei erwartet ein „eiskalter Sommer“

Der türkischen Tourismusbranche steht offenbar einer der kältesten Sommer der vergangenen zehn Jahre bevor. Branchenvertreter versuchen derzeit vehement gegen die drohenden Verluste vorzugehen. Doch ob ihre Bemühungen ausreichen, um den Sektor nachhaltig zu stärken, ist ungewiss.

Johann Wolfgang von Goethe: „Hört ihr nicht die Schritte? Sie kommen, die Kämpfer der Gerechtigkeit. Im Namen des Barmherzigen, die Türken kommen“. (Screenshot)

Johann Wolfgang von Goethe: „Hört ihr nicht die Schritte? Sie kommen, die Kämpfer der Gerechtigkeit. Im Namen des Barmherzigen, die Türken kommen“. (Screenshot)

Ein völliges Rätsel

Das denken Deutsche über Türken: „Messerstecher“ und BMW-Fahrer

Aus einer aktuellen Video-Umfrage geht hervor, dass die Deutschen tiefsitzende Vorurteile gegen Türken haben. Da ist die Rede von „Messerstecher“ oder „Gewalttäter“. Dabei vergessen die Deutschen, dass sie die letzten auf dieser Erde sind, die sich derartige Ausfälle leisten dürfen. Denn schließlich haben sie mehr als genug Feinde im Ausland und müssen ebenfalls mit Vorurteilen kämpfen.

Griechenland muss aus geostrategischen Überlegungen im Euro gehalten werden. (Foto: Flickr/ On Areopagus Hill by Kristoffer Trolle CC BY 2.0)

Griechenland muss aus geostrategischen Überlegungen im Euro gehalten werden. (Foto: Flickr/ On Areopagus Hill by Kristoffer Trolle CC BY 2.0)

Washington will einen Deal

USA erhöhen den Druck: Angela Merkels Schicksal hängt an Griechenland

Washington erhöht den Druck auf Angela Merkel: Sie müsse Griechenland aus politischen Gründen im Euro halten, wenn sie weiter eine Rolle in der Weltpolitik spielen will. Besonders gefährlich für Merkel: Erstmals äußert sich ein hochrangiger Nato-Führer besorgt über die chaotische Lage in der EU.

Das meiste Interesse haben ausländische Immobilienkäufer nach wie vor an Istanbul. Doch andere Regionen holen stark auf. (Foto: Flickr/ the tall folks by Hakan Sarıtaş CC BY 2.0)

Das meiste Interesse haben ausländische Immobilienkäufer nach wie vor an Istanbul. Doch andere Regionen holen stark auf. (Foto: Flickr/ the tall folks by Hakan Sarıtaş CC BY 2.0)

Größter Zuwachs in Trabzon

Türkei: Immobilienverkäufe an Ausländer erreichen Rekordhöhe

Die Immobilienverkäufe an Ausländer in der Türkei haben im vergangenen Mai ein neues Rekordhoch erreicht. Insgesamt wurden 1.982 Einheiten verkauft. Das entspricht einer Steigerung von 21,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Und das trotz einer derzeitigen allgemeinen Stagnation im Sektor.

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der lizenzierten und nicht-lizenzierten Waffen verzehnfacht. (Foto: Flickr/ "Crime Scene Do Not Cross" tape by Tex Texin CC BY 2.0)

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der lizenzierten und nicht-lizenzierten Waffen verzehnfacht. (Foto: Flickr/ "Crime Scene Do Not Cross" tape by Tex Texin CC BY 2.0)

40 Millionen haben Zugang zu Waffen

„Little America“: Zehn Prozent der Türken besitzen eine Waffe

Rund 3000 Menschen sterben in der Türkei Jahr für Jahr durch Schusswaffen. Bis zu 5,5 Millionen nicht- regstrierte Waffen sollen sich im Umlauf befinden. Von Statistiken wie in den USA mag die Türkei zwar noch weit entfernt sein. Doch auch hier geht die Tendenz zum Waffenbesitz steil nach oben. Kritiker appellieren seit Jahren an die Regierung - bislang ohne Erfolg.

EuGH: PKK-Unterstützer dürfen nicht pauschal abgeschoben werden

Unterstützer von Terrorgruppen dürfen laut einem EU-Urteil nicht pauschal abgeschoben werden. Vielmehr müsse im Einzelfall geprüft werden, wie die Unterstützung aussah, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Mittwoch. Im konkreten Fall geht es um einen türkischen Mann kurdischer Herkunft, der seit 1989 in Deutschland lebt, unter anderem in Mannheim.

Die Talentshow-Sängerin Mutlu Kaya verzauberte mit ihrer Stimme die gesamte Türkei. (Screenshot)

Die Talentshow-Sängerin Mutlu Kaya verzauberte mit ihrer Stimme die gesamte Türkei. (Screenshot)

Nach Attentat: Talentshow-Kandidatin ist aus dem Koma erwacht

Aufatmen bei Freunden und Angehörigen der türkischen Nachwuchs-Sängerin Mutlu Kaya. Die 19-Jährige war Mitte Mai mit einem Schuss in den Kopf niedergestreckt worden. Jetzt soll sie aus dem Koma erwacht sein.

Sollte ein Patient die Medikamentenvergabe ablehnen, sei der Pharmakologe von montags bis freitags erreichbar. (Foto: Flickr/ Drugs by Brandon Giesbrecht CC BY 2.0)

Sollte ein Patient die Medikamentenvergabe ablehnen, sei der Pharmakologe von montags bis freitags erreichbar. (Foto: Flickr/ Drugs by Brandon Giesbrecht CC BY 2.0)

Mehr Sicherheit für muslimische Patienten

Gesundheit geht vor: Zwei Kliniken in NRW schaffen pharmakologische Hotline zum Ramadan

Der gerade begonnene Fastenmonat Ramadan stellt viele Krankenhäuser vor besondere Herausforderungen. Im neunten Monat des islamischen Mondkalenders sollen Muslime von Tagesanbruch bis Sonnenuntergang auf den Verzehr von Essen und Trinken, Rauchen und Geschlechtsverkehr verzichten. Wenn sich gläubige Muslime gleichzeitig gegen die Einnahme von Medikamenten entscheiden, kommt es zwischen Arzt und Patienten immer wieder zu Diskussionen. Die HELIOS Kliniken in Wuppertal und Schwelm schaffen deshalb per Ramadan-Pharma-Hotline ein Beratungsangebot für ihre Ärzte.

Aufgrund der EU-Sanktionen gegen Russland darf der tschetschenische Staatspräsident Ramzan Kadirow seine beiden Pferde, die sich in Deutschland befinden, nicht mehr bei Wettrennen laufen lassen. (Foto: Flickr/ Horse racing by Paul CC BY 2.0)

Aufgrund der EU-Sanktionen gegen Russland darf der tschetschenische Staatspräsident Ramzan Kadirow seine beiden Pferde, die sich in Deutschland befinden, nicht mehr bei Wettrennen laufen lassen. (Foto: Flickr/ Horse racing by Paul CC BY 2.0)

Mini-Beträge eingefroren

EU-Sanktionen gegen russische Individuen: Eine Lachnummer

Die EU-Sanktionen gegen russische Einzelpersonen waren offenbar ein besserer PR-Gag. Während die Sanktionen gegen Unternehmen die europäische Wirtschaft schwer treffen, sind die Einfrierungen von russischen Privatkonten nur mit der Lupe zu finden. In Schweden etwa wurden 200 Euro gesperrt, in Deutschland waren es 120.000 Euro.

Traumziel Antalya: Dort liegen 200 zertifizierte Strände. (Foto: Flickr/Bay at Antalya, Turkey by Alex Kulikov CC BY 2.0)

Traumziel Antalya: Dort liegen 200 zertifizierte Strände. (Foto: Flickr/Bay at Antalya, Turkey by Alex Kulikov CC BY 2.0)

Die meisten gibt es in Antalya

Gütesiegel für Strände: Türkei weltweit auf Platz zwei vorgerückt

Ganze 436 Strände in der Türkei sind derzeit mit einer so genannten „Blauen Flagge“ zertifiziert. Damit rangiert das Urlaubsland auf Platz zwei von insgesamt 47 Staaten. Mehr saubere Strände gibt es lediglich in Spanien.

Zu viel Alkohol im Spiel?

Drama im türkischen Urlaubsparadies: Sechsjähriges Mädchen harrt drei Tage neben toten Eltern aus

Im türkischen Urlaubsparadies Alanya hat sich eine menschliche Tragödie abgespielt. Ein sechsjähriges ukrainisches Mädchen wurde dort von der Polizei vor dem Hungertod gerettet. Die Kleine hatte drei Tage neben ihren toten Eltern in einer Ferienwohnung ausgeharrt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan symbolisiert den Aufbruch der „neuen“ Türkei. (Screenshot YouTube)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan symbolisiert den Aufbruch der „neuen“ Türkei. (Screenshot YouTube)

Gegen Lawrence von Arabien

Erdoğans Anti-Imperialismus beunruhigt Europa

Das US-Journal Foreign Affairs berichtet, dass Erdoğans „Anti-Imperialismus“ ein Problem für den Westen darstelle. Insbesondere Europa störe dies, weil Erdoğan die alten kolonialen Grenzen im Nahen Osten aufbrechen wolle. Doch die eigentliche Herausforderung sei, dass die Türken im charakterlichen Kern „anti-imperialistisch“ sind.

Ankara hatte im Oktober 2013 trotz der Katastrophe von Fukushima eine offizielle Vereinbarung über den Bau des zweiten türkischen Kernkraftwerks in der Schwarzmeer-Provinz Sinop mit Japan unterzeichnet. (Foto: Flickr/ Nuclear Power by Jason Hickey CC BY 2.0)

Ankara hatte im Oktober 2013 trotz der Katastrophe von Fukushima eine offizielle Vereinbarung über den Bau des zweiten türkischen Kernkraftwerks in der Schwarzmeer-Provinz Sinop mit Japan unterzeichnet. (Foto: Flickr/ Nuclear Power by Jason Hickey CC BY 2.0)

Bau trotz anhaltender Kritik

Zweites Türkisches AKW: Wird Anlage in Sinop günstiger als gedacht?

Das zweite türkische Atomkraftwerk wird offenbar weniger kostspielig, als ursprünglich angenommen. Die Anlage in Sinop an der Schwarzmeerküste wird jüngsten Schätzungen zufolge Kosten in Höhe von 16,3 Milliarden US-Dollar verusachen. Ursprünglich war von Ausgaben zwischen 22 und 25 Milliarden US-Dollar die Rede.

Ab Juli will Europol ein verstärktes Auge auf Soziale Netzwerke haben. (Foto: Flickr/ Masificación de Internet by Ministerio TIC Colombia CC BY 2.0)

Ab Juli will Europol ein verstärktes Auge auf Soziale Netzwerke haben. (Foto: Flickr/ Masificación de Internet by Ministerio TIC Colombia CC BY 2.0)

Facebook und Twitter

Europol jagt Terrormiliz IS auf sozialen Netzwerken

Europol will der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) künftig im Internet den Garaus machen. Verhindert werden soll vor allem die Rekrutierung neuer Dschihadisten über Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. Doch die Arbeit gleicht einem Fass ohne Boden. Allein auf dem Kurznachrichtendienst soll es gut 50.000 einschlägige Accounts geben.

Spätestens mit dieser Audiobotschaft wurde deutlich, dass es sich beim IS nicht nur um eine Horde wilder Kämpfer handelt. (Screenshot Al Jazeera)

Spätestens mit dieser Audiobotschaft wurde deutlich, dass es sich beim IS nicht nur um eine Horde wilder Kämpfer handelt. (Screenshot Al Jazeera)

Fassade der Stärke

Das unheimliche Kalifat: Die IS-Terrormiliz hat ihre Macht gefestigt

Vor einem Jahr rief der IS in Syrien und im Irak ein «Islamisches Kalifat» aus. Militärische Niederlagen zeigen, dass die Extremisten besiegbar sind. Ein Ende der Terrormiliz ist trotzdem nicht in Sicht.

Fatih Birol, Chef der Internationalen Energieagentur in Paris, hält den Bau der russischen Pipeline Turkish Stream für umsetzbar. (Foto: Flickr/ Fatih Birol, Chief Economist of the International Energy Agency (IEA) by Friends of Europe CC BY 2.0)

Fatih Birol, Chef der Internationalen Energieagentur in Paris, hält den Bau der russischen Pipeline Turkish Stream für umsetzbar. (Foto: Flickr/ Fatih Birol, Chief Economist of the International Energy Agency (IEA) by Friends of Europe CC BY 2.0)

Widerstand und Zuspruch in Ankara

Internationale Energieagentur unterstützt Bau von Turkish Stream

Fatih Birol, Chef der Internationalen Energieagentur in Paris, glaubt, dass der Bau der Pipeline Turkish Stream durchaus umsetzbar sei. Auch die Finanzierung sei möglich, da es mittelfristig wieder einen Ölpreis-Anstieg geben werde. Während der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan das russische Projekt unterstützt, bildet sich unter anderen türkische Staatsbeamten Widerstand gegen Turkish Stream.

Etwa 30 Milliarden Kubikmeter russisches Gas könnten dann jährlich durch jene Pipeline nach Wien fließen. (Foto: Flickr/ Moonrise over Vienna by Alexander Russy CC BY 2.0)

Etwa 30 Milliarden Kubikmeter russisches Gas könnten dann jährlich durch jene Pipeline nach Wien fließen. (Foto: Flickr/ Moonrise over Vienna by Alexander Russy CC BY 2.0)

Alte Pipeline aktiviert

Österreich und Russland planen gemeinsamen Pipeline-Bau

Österreichs Energie-Riese OMV befindet sich mit Gazprom in Gesprächen über den Bau einer Pipeline. Die EU wünscht, dass russisches Gas unter Umgehung der Türkei direkt nach Bulgarien transferiert wird. Von da aus soll das Gas über die Route der gescheiterten Nabucco-Pipeline nach Wien fließen.

Die Amerikaner sehen ganz genau, dass der Austritt Griechenlands aus dem Euro die EU zerreißen würde. (Foto: Flickr/ Forveryoung by piet theisohn CC BY 2.0)

Die Amerikaner sehen ganz genau, dass der Austritt Griechenlands aus dem Euro die EU zerreißen würde. (Foto: Flickr/ Forveryoung by piet theisohn CC BY 2.0)

Zerfall der EU verhindern

USA gönnen Putin keinen Triumph: Griechenland muss im Euro bleiben

Die US-Regierung besteht auf dem Verbleib Griechenlands im Euro - aus militärischen Gründen, aber vor allem, um gegen Russland aus einer Position der Stärke agieren zu können. Daher muss die EU zusammenbleiben. Die USA sehen ganz genau, dass ein Austritt Griechenlands aus dem Euro das Ende der EU bedeuten würde.

Der aktuelle PKK-Chef im Kandilgebirge ist Cemil Bayik. (Screenshot tagesschau.de)

Der aktuelle PKK-Chef im Kandilgebirge ist Cemil Bayik. (Screenshot tagesschau.de)

Königsmacher im Gebirge

Türkei: PKK-Chef will neue Regierung bestimmen

Der PKK-Chef im Kandil-Gebirge, Cemil Bayık, fordert von der türkisch-nationalistischen Partei MHP eine Kooperation mit der HDP und der CHP, um die nächste Regierung zu bilden. Zuvor hatte die MHP eine Koalition mit der HDP, die der politische Arm der Terror-Organisation PKK ist, abgelehnt. Dabei erlebt die Türkei einen Präzedenzfall: Das erste Mal in der europäischen Geschichte will eine Terror-Organisation die neue Regierung bestimmen. Und das offenbar ganz erfolgreich.

Das EU-Land Griechenland leidet unter einer massiven Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Türkei hingegen konnte auch ohne EU-Mitgliedschaft erfolgreich werden. (Grafik: http://www.jjahnke.net/)

Das EU-Land Griechenland leidet unter einer massiven Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Türkei hingegen konnte auch ohne EU-Mitgliedschaft erfolgreich werden. (Grafik: http://www.jjahnke.net/)

Intrigen am Bosporus

Die Türkei verdankt ihren wirtschaftlichen Erfolg nur Erdoğan

In der EU ist der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdoğan eine Persona non grata. Doch auch in der Türkei gibt es Gegner wie die Gezi-Aktivisten und der Industrieverband TÜSIAD. Dabei beweisen Statistiken, dass die Türken den wirtschaftlichen Erfolg des Landes nur Erdoğan zu verdanken haben. Trotzdem möchten die Eliten der alten Türkei den Mann isolieren oder am besten stürzen.

Für Dänemarks internationales Ansehen und Glaubwürdigkeit ist das Wahlergebnis das denkbar Schlechteste. (Foto: Flickr/ Man by the Sea by Martin Nikolaj Christensen CC BY 2.0)

Für Dänemarks internationales Ansehen und Glaubwürdigkeit ist das Wahlergebnis das denkbar Schlechteste. (Foto: Flickr/ Man by the Sea by Martin Nikolaj Christensen CC BY 2.0)

«Gefährliches Experiment»

Rechter Triumph in Dänemark: Für Muslime wird es unbehaglich

Dänemarks Rechtspopulisten halten nach der Wahl alle Trümpfe in der Hand. Ihr historischer Erfolg bahnt den Liberalen den Weg zur Macht. Doch die müssen künftig nach der Pfeife der Rechten tanzen.

Ein herber Schlag für iranische Rundfunk-Mitarbeiterinnen. (Foto: Flickr/ Hejaab by Khashayar Elyassi CC BY 2.0)

Ein herber Schlag für iranische Rundfunk-Mitarbeiterinnen. (Foto: Flickr/ Hejaab by Khashayar Elyassi CC BY 2.0)

Erzkonservative setzen sich durch

Rückschritt im Iran: Männer und Frauen im Rundfunk werden getrennt

In einigen Teilen gibt es die Geschlechtertrennung aus religiösen Gründen schon. Jetzt soll im iranischen Rundfunk grundsätzlich getrennt gearbeitet werden. Der reformorientierte Präsident Hassan Ruhani hat gegen den einflussreichen, erzkonservativen Flügel keine Chance.

Sezgin Tanrıkulu ist Vize-Chef der CHP. Er ist mit neun HDP-Abgeordneten an der Gründung der ersten „Kurdistan-Universität“ beteiligt. (Screenshot)

Sezgin Tanrıkulu ist Vize-Chef der CHP. Er ist mit neun HDP-Abgeordneten an der Gründung der ersten „Kurdistan-Universität“ beteiligt. (Screenshot)

Eine enge Kooperation

Türkei-Premiere: CHP und HDP gründen erste „Kurdistan-Universität“

Der stellvertretende Vorsitzende der CHP, Sezgin Tanrıkulu, und neun Abgeordnete der HDP arbeiten gemeinsam an der Gründung der ersten „Kurdistan-Universität“ der Türkei. An der Universität soll ausschließlich auf Kurdisch gesprochen und gelehrt werden. Die Kooperation zwischen der CHP und HDP ist derart eng, dass bei der Türkei-Wahl zahlreiche CHP-Mitglieder für die HDP gestimmt haben, damit diese den Einzug schafft und die AKP Stimmen verliert. Eine besonders raffinierte Strategie.

Vor einem Jahr gaben der türkische MHP-Chef Devlet Bahçeli und Kemal Kılıçdaroğlu noch gemeinsame Pressekonferenzen. Aktuell gibt es Streitigkeiten wegen der Regierungsbildung. (Screenshot)

Vor einem Jahr gaben der türkische MHP-Chef Devlet Bahçeli und Kemal Kılıçdaroğlu noch gemeinsame Pressekonferenzen. Aktuell gibt es Streitigkeiten wegen der Regierungsbildung. (Screenshot)

„Prinzipien werden nicht verhandelt“

Türkei ohne Regierung: MHP-Chef spricht von Neuwahlen

Der türkische MHP-Chef Devlet Bahçeli lehnt Koalitionsverhandlungen mit der HDP und CHP ab. Er ist der Ansicht, dass Prinzipien nicht verhandelt werden können. Zuvor hatte ihm CHP-Chef Kemal Kılıçdaroğlu den Posten des Premiers angeboten. Daraufhin bezeichnete Bahçeli den CHP-Chef als „Posten-Lieferanten“. Der MHP-Chef rechnet mit baldigen Neuwahlen.

Es sei ein Tabu gewesen, dass die Tochter einer gutbürgerlichen Familie zum Islam konvertiert ist. (Foto: Flickr/ Woman by Andrij Bulba CC BY 2.0)

Es sei ein Tabu gewesen, dass die Tochter einer gutbürgerlichen Familie zum Islam konvertiert ist. (Foto: Flickr/ Woman by Andrij Bulba CC BY 2.0)

Angst vor der Radikalisierung

Konvertiten in Deutschland: Zeynap hat Angst, ein Kopftuch zu tragen

Früher war Zeynap in engen Jeans und mit offenen Haaren unterwegs, feierte und trank Alkohol. Dann ist sie zum Islam konvertiert. Eine befreiende und erleichternde Entscheidung sei das gewesen, sagt sie. Trotzdem hat die junge Frau Angst.

Die kurdisch-islamistische Miliz Hisbollah organisiert sich gegen die PKK. (Screenshot via Hizbullah Mars)

Die kurdisch-islamistische Miliz Hisbollah organisiert sich gegen die PKK. (Screenshot via Hizbullah Mars)

Terror und Gegen-Terror

Kampf um „Kurdistan“: Religiöse Kurden mobilisieren gegen PKK

Im Südosten der Türkei organisieren sich die religiös motivierte Kurden, um gegen die Terror-Organisation PKK vorzugehen. Eine führende Rolle bei der Mobilisierung spielt die kurdisch-islamistische Partei Hüdapar. Sie gilt als der politische Arm der kurdisch-islamistischen Miliz Hüdapar. In der vergangenen Woche soll die PKK einen kurdisch-islamischen Politiker ermordet haben. Doch der Nahe Osten braucht nicht noch einen Bürgerkrieg.

Belgiens Premier Charles Michel hat es oftmals mit Personen zu tun, die gegen ihn protestieren. (Screenshot)

Belgiens Premier Charles Michel hat es oftmals mit Personen zu tun, die gegen ihn protestieren. (Screenshot)

Kein Wort über den Kongo

Armenier-Debatte: Belgien belehrt Türken über Völkermord

Der belgische Regierungschef Charles Michel verlangt von der Türkei die unverzügliche Anerkennung des „Völkermords“ an den Armeniern. Die Begrifflichkeit „Völkermord“ soll von nun an immer verwendet werden. Über den faktisch erwiesenen Völkermord Belgiens an der Bevölkerung des Kongo möchte Michel nicht sprechen. Zuvor hatten die Christdemokraten eine türkischstämmige Politikerin aus der Partei geworfen, weil diese einem armenischen Völkermord-Beschluss nicht zustimmen wollte.

Die Regierung möchte die erste Stufe des Vier-Phasen- Projekts eigentlich bereits im Jahr 2016 abschließen und hofft, dass der Mega-Airport im Jahr 2018 voll funktionsfähig sein wird. (Foto: Flickr/ Project 366 #42: 110212 Off To Istanbul! by Pete CC BY 2.0)

Die Regierung möchte die erste Stufe des Vier-Phasen- Projekts eigentlich bereits im Jahr 2016 abschließen und hofft, dass der Mega-Airport im Jahr 2018 voll funktionsfähig sein wird. (Foto: Flickr/ Project 366 #42: 110212 Off To Istanbul! by Pete CC BY 2.0)

Absichtserklärung mit der Sberbank

Dritter Airport Istanbul: Russen steigen mit 500 Millionen Euro ein

Die türkischen Bauer des dritten Flughafens von Istanbul bekommen finanzielle Unterstützung aus Russland. Wie nun bekannt wurde, sei bereits eine Absichtserklärung mit der größten russischen Bank, der Sberbank, unterzeichnet worden. Es geht um nicht weniger als 500 Millionen Euro.

Die Eltern befürchten, dass ihren Kindern durch den türkischen Nachnamen Nachteile entstehen. (Foto: Flickr/ Family Tale by Alexander Mueller CC BY 2.0)

Die Eltern befürchten, dass ihren Kindern durch den türkischen Nachnamen Nachteile entstehen. (Foto: Flickr/ Family Tale by Alexander Mueller CC BY 2.0)

Angst vor Diskriminierung

Stures Gericht: Türkische Familie darf ihren Nachnamen nicht ändern

Eine deutsch-türkische Familie ist vor dem Verwaltungsgericht Braunschweig mit einer Klage gescheitert, ihren ausländischen Nachnamen ändern zu dürfen. Wie das Gericht am Freitag mitteilte, argumentierten die Eltern damit, dass der türkische Nachname zu Diskriminierungen ihrer Kinder in der Schule geführt habe.

Die Kurden in Syrien rekrutieren über die Facebook-Seite „Lions of Rojava“ Kampfinteressenten gegen den IS. Die Seite hat mittlerweile 11.688 Likes. (Screenshot)

Die Kurden in Syrien rekrutieren über die Facebook-Seite „Lions of Rojava“ Kampfinteressenten gegen den IS. Die Seite hat mittlerweile 11.688 Likes. (Screenshot)

„Lions of Rojava“

Über Facebook: PKK-Miliz rekrutiert Ausländer gegen den IS

Der syrische Ableger der Terror-Organisation PKK (YPG) rekrutiert ausländische Freiwillige über eine Facebook-Webseite, die sich „Lions of Rojava“ nennt. Die Facebook-Seite ist gut besucht. Bisher haben sich zahlreiche Ausländer aus Europa und den USA den YPG-Verbänden angeschlossen. Sie alle kämpfen gegen die radikal-islamistische Miliz IS.

In der Not frisst die GEZ auch Bargeld. (Foto: Flickr/ Twenty Euro Notes by Images Money CC BY 2.0)

In der Not frisst die GEZ auch Bargeld. (Foto: Flickr/ Twenty Euro Notes by Images Money CC BY 2.0)

Völlige Rechtsunsicherheit

GEZ mit Bargeld bezahlen: Das totale Chaos bei den Sendern

Totales Chaos wegen der Barzahlung der GEZ. Die Linke weiß nicht, was die Rechte tut: In Köln und Berlin wird Bargeld akzeptiert. In Hessen dagegen wird es abgelehnt. Wer bricht nun das Gesetz? Gegen wen soll man klagen? Die Sender sind nervös und wollen die Lücke so schnell als möglich schließen.

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistans (KRG), Masud Barzani (hier in der Mitte), und Präsident Tayyip Erdoğan (hier rechts) treiben die Partnerschaft zwischen dem Nordirak und der Türkei voran. Der syrische Kurden-Chef Salih Muslim will mitmachen. (Screenshot via akparti.org.tr)

Der Präsident der Autonomen Region Kurdistans (KRG), Masud Barzani (hier in der Mitte), und Präsident Tayyip Erdoğan (hier rechts) treiben die Partnerschaft zwischen dem Nordirak und der Türkei voran. Der syrische Kurden-Chef Salih Muslim will mitmachen. (Screenshot via akparti.org.tr)

Eskalation befürchtet

PKK erklärt Kurden-Präsident im Nordirak den Krieg

Ein hochrangiger PKK-Führer hat den Abbruch aller Beziehungen mit der kurdischen Autonomieregierung im Nordirak verkündet. Dieser wirft der PKK-Mann Feinseligkeit gegenüber der HDP und der PKK vor. Dies kommt einer Kriegserklärung gleich. Dabei hatten sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und sein kurdischer Amtskollege im Nordirak, Masud Barzani vehement für eine Schicksalsgemeinschaft zwischen allen Türken und Kurden eingesetzt.

Die EU hat die Türkei wiederholt aufgefordert, ihre Beziehungen zu ihren Nachbarn friedlich zu gestalten. (Foto: Flickr/ Greek Retreat by Nelo Hotsuma CC BY 2.0)

Die EU hat die Türkei wiederholt aufgefordert, ihre Beziehungen zu ihren Nachbarn friedlich zu gestalten. (Foto: Flickr/ Greek Retreat by Nelo Hotsuma CC BY 2.0)

Streit um Hoheitsrechte in der Ägäis

Hohe Militärausgaben: Griechenland rüstet aus Angst vor der Türkei

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth hat in dieser Woche vom schuldengeplagten Griechenland Einschnitte bei seinen Militärausgaben gefordert. Doch der monströse Verteidigungsetat kommt nicht von Ungefähr. Es geht um einen jahrzehntelangen Streit mit der Türkei.

Für Muslime in Nordeuropa ist Ramadan im Sommer eine besondere Herausforderung. (Foto: Flikr/ sy ihop sitt underställ framför brasan by Ofog direktaktion för fred CC BY 2.0)

Für Muslime in Nordeuropa ist Ramadan im Sommer eine besondere Herausforderung. (Foto: Flikr/ sy ihop sitt underställ framför brasan by Ofog direktaktion för fred CC BY 2.0)

Eigene Regeln

Wenn die Sonne niemals untergeht: Für schwedische Muslime ist der Ramadan besonders hart

Hitze ist für gläubige Muslime während des Ramadans in Schweden nicht das Problem. Es ist der ungewöhnliche Hell-Dunkel-Zyklus, der den Fastenden zu schaffen macht. In einigen Regionen geht die Sonne sprichwörtlich gar nicht unter. Doch wonach sollen sie sich richten?

Einige wenige Regeln helfen, gut in den Ramadan zu kommen und diesen schadlos zu überstehen. (Foto: Flickr/ Ramadan by yeowatzup CC BY 2.0)

Einige wenige Regeln helfen, gut in den Ramadan zu kommen und diesen schadlos zu überstehen. (Foto: Flickr/ Ramadan by yeowatzup CC BY 2.0)

Schon in den Tagen davor umstellen

Ramadan 2015: So wird der Körper richtig vorbereitet

Nicht mehr lange, dann beginnt für Muslime der Heilige Fastenmonat Ramadan. Millionen Menschen auf der ganzen Welt bereiten sich derzeit auf diese besondere Phase voller Fasten und Gebet vor. Doch den Körper auf die Ausnahmesituation einzustellen, bedarf es einiger Übung.

So einfach kann man die GEZ loswerden: Einzugsermächtigung widerrufen, Barzahlung anbieten. Dann wankt das System. (Foto: Flickr/ Writing? Yeah. by Caleb Roenigk CC BY 2.0)

So einfach kann man die GEZ loswerden: Einzugsermächtigung widerrufen, Barzahlung anbieten. Dann wankt das System. (Foto: Flickr/ Writing? Yeah. by Caleb Roenigk CC BY 2.0)

Rundfunk-Gesetz nicht wasserdicht?

Plötzlich kleinlaut: Mächtige GEZ zittert vor Ansturm der Bargeld-Zahler

Die GEZ hat offenbar große Angst, dass tausende Bargeld-Zahler das System lahmlegen könnten. Auf ihrer Website veröffentlicht die GEZ einen Text, der zeigt: Die mächtige Behörde ist richtig aufgescheucht. Wenn tausende Zahler einen einfachen Musterbrief schicken, könnte das System der GEZ zusammenbrechen.

Der türkische Vertreter der internationalen Finanz-Eliten, Kemal Derviş, soll Wirtschaftsminister werden. So lautet jedenfalls der Wunsch des Unternehmerverbands TÜSIAD. (Screenshot via Youtube)

Der türkische Vertreter der internationalen Finanz-Eliten, Kemal Derviş, soll Wirtschaftsminister werden. So lautet jedenfalls der Wunsch des Unternehmerverbands TÜSIAD. (Screenshot via Youtube)

Nach 13 Jahren

Türkei: Industrieverband TÜSIAD will neue Regierung bestimmen

Der größte Unternehmer-Verband der Türkei, TÜSIAD, hat am Dienstag die Chefs der CHP und MHP besucht, um diesen ihre politischen Präferenzen für eine neue Regierung mitzuteilen. Der Verband hatte in der Vergangenheit alle Militär-Putsche unterstützt. Als sicher gilt: TÜSIAD will Erdoğans Einfluss auf die AKP brechen.

Viele Menschen in den Kampfgebieten haben ihren Enthusiasmus für den Ramadan weitgehend verloren. (Foto: Flickr/ A Syrian refugee and her newborn baby by DFID - UK Department for International Development CC BY 2.0)

Viele Menschen in den Kampfgebieten haben ihren Enthusiasmus für den Ramadan weitgehend verloren. (Foto: Flickr/ A Syrian refugee and her newborn baby by DFID - UK Department for International Development CC BY 2.0)

Jetzt geht es um Geländegewinne

«Gewalt macht keine Pause» – Der Fastenmonat Ramadan im Bürgerkrieg

Er ist heilig und ein gesellschaftlicher Höhepunkt für alle Muslime: Im Ramadan geht es für Millionen Menschen in der arabischen Welt aber nicht nur ums Fasten, sondern auch um den Überlebenskampf im Krieg.

Zum Sahur sollte es ein leichtes Frühstück mit Joghurt und Käse, vielleicht auch einer Suppe und Gemüse geben. (Foto: Flickr/ Ramadan Festival by Amila Tennakoon CC BY 2.0)

Zum Sahur sollte es ein leichtes Frühstück mit Joghurt und Käse, vielleicht auch einer Suppe und Gemüse geben. (Foto: Flickr/ Ramadan Festival by Amila Tennakoon CC BY 2.0)

Ramadan 2015: Die ersten Fastentage sind am schwersten

Am 18. Juni startet für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit der heilige Fastenmonat Ramadan. Bis zum Fastenbrechenfest vom 17. bis 19. Juli heißt es nun, Verzicht zu üben. Doch gerade in den ersten Tagen ist die Umstellung meist schwer.

Arbeitgeber sollten sich im Ramadan flexibel zeigen. (Foto: Flickr/ Muslim chaplain by DVIDSHUB CC BY 2.0)

Arbeitgeber sollten sich im Ramadan flexibel zeigen. (Foto: Flickr/ Muslim chaplain by DVIDSHUB CC BY 2.0)

Nicht unbedingt negative Auswirkungen auf die Leistung

Fastenmonat Ramadan – So machen Sie als Arbeitgeber alles richtig

In der kommenden beginnt der für Muslime bedeutende religiöse Fastenmonat Ramadan. Für Arbeitgeber in Deutschland ist es nicht immer einfach, adäquat auf die Bedürfnisse ihrer muslimischen Mitarbeiter einzugehen. Die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hat einen Wegweiser erstellt.

US-Präsident Barack Obama: Aggression als Zeichen der Schwäche. (Foto: Flickr/ President Barack Obama by The U.S. Army CC BY 2.0)

US-Präsident Barack Obama: Aggression als Zeichen der Schwäche. (Foto: Flickr/ President Barack Obama by The U.S. Army CC BY 2.0)

Weltmacht gegen Papst und Fifa

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

Früher haben die Amerikaner gegen die Chinesen, die Kubaner oder gegen die Russen gekämpft. Heute zeigen sie die volle Härte gegen internationale Organisationen, die über keine Armeen verfügen, wie den Vatikan oder die Fifa. Zugleich zettelt Washington überall unvollendete Krieg an. Der Grund: Sie wollen die globale Vorherrschaft des Dollars retten. Doch die Attacken und das Chaos bewirken das Gegenteil. Das Ende der US-Dominanz im Weltfinanzsystem ist absehbar.

Unter den Unterstützern Erdoğans finden sich auch viele muslimische Migranten. Sie kommen aus dem Sudan und Somalia und leben in Istanbul. (Screenshot via Facebook)

Unter den Unterstützern Erdoğans finden sich auch viele muslimische Migranten. Sie kommen aus dem Sudan und Somalia und leben in Istanbul. (Screenshot via Facebook)

Nie wieder Menschen-Zoos

Erdoğan prangert Neo-Kolonialismus des Westens an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat bei seiner ersten Rede nach der Türkei-Wahl den „Neo-Kolonialismus“ des Westens in Afrika scharf kritisiert. Deshalb müsse die Türkei global Verantwortung übernehmen und den Betroffenen dieses ungerechten Systems helfen. Zur Kritik des Westens an seiner Person sagt er: „Wenn sie mich loben würden, würde ich an mir selbst zweifeln“.

Der türkische Ex-Geheimdienstmann Mahir Kaynak ist vor wenigen Monaten verstorben. (Screenshot)

Der türkische Ex-Geheimdienstmann Mahir Kaynak ist vor wenigen Monaten verstorben. (Screenshot)

Politische Isolation

Whistleblower: Die EU will Präsident Erdoğan isolieren

Der mittlerweile verstorbene Geheimdienst-Whistleblower Mahir Kaynak sagte bereits vor zwei Jahren, dass die EU ein Interesse daran habe, den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zu stürzen oder möglichst politisch zu isolieren. Brüssel habe kein Interesse an einer starken Türkei, sondern will das Land selbst kontrollieren, so Kaynak. Die CHP und HDP gehören zum EU-Flügel innerhalb der türkischen Parteienlandschaft.

Nur Brasilien investiert derzeit mehr als die Türkei. (Graphik: Weltbank)

Nur Brasilien investiert derzeit mehr als die Türkei. (Graphik: Weltbank)

Insgesamt 17 neue Projekte

Weltbank: Türkische Infrastruktur-Investitionen sind Weltspitze

Die Türkei hat nach Angaben der Weltbank im Jahr 2014 fast die höchsten Zusagen für Infrastrukturinvestitionen weltweit getätigt. Überrundet wurden das Land im Ranking der 139 Schwellenländer lediglich von Brasilien. Ihnen folgen Peru, Kolumbien und Indien.

Russlands Präsident Putin will mit Chinas Xi Jinping eine Achse bilden, die die US-Außenpolitik in Schach hält. Russland sieht, dass die Interventionen des Westens im Nahen Osten die Welt nicht sicherer gemacht haben. (Foto: Flickr/ Vladimir Putin part 1&2 by Lazopoulos George CC BY 2.0)

Russlands Präsident Putin will mit Chinas Xi Jinping eine Achse bilden, die die US-Außenpolitik in Schach hält. Russland sieht, dass die Interventionen des Westens im Nahen Osten die Welt nicht sicherer gemacht haben. (Foto: Flickr/ Vladimir Putin part 1&2 by Lazopoulos George CC BY 2.0)

Harte Kritik am Westen

Putin: US-Politik hat zu Ausbreitung des Terrors in der Welt geführt

Russlands Präsident Wladimir Putin findet ungewöhnlich harsche Worte gegen die US-Außenpolitik. Er will eine Allianz mit China und den BRICS-Staaten, um die Sicherheitslücken zu schließen, die sich durch die US-Außenpolitik ergeben: Die illegale Intervention des Westens im Nahen Osten habe den Islamischen Staat erst stark gemacht. Die BRICS sollen sich gegen solche Entwicklungen gemeinsam schützen.

Die Flugzeug-Pläne der türkischen Regierung wurden an diesem Mittwoch bekannt gegeben. (Screenshot YouTube)

Die Flugzeug-Pläne der türkischen Regierung wurden an diesem Mittwoch bekannt gegeben. (Screenshot YouTube)

Land muss Jahrzehnte aufholen

Türkei: Erstes eigenes Flugzeug bis 2019

Die türkische Regierung will bis zum Jahr 2019 das erste eigene Passagierflugzeug auf den Markt bringen. Die Maschine soll in zwei Schritten entstehen und schließlich komplett in der Türkei entwickelt und gebaut werden. Auch mit diesem Plänen versucht sich das Land ein Stück weit unabhängiger von ausländischen Produzenten zu machen.

Antalya scheint seine Anziehungskraft für ausländische Touristen einzubüßen. (Foto: Flickr/ Kempinski Antalya by Arend CC BY 2.0)

Antalya scheint seine Anziehungskraft für ausländische Touristen einzubüßen. (Foto: Flickr/ Kempinski Antalya by Arend CC BY 2.0)

Schon jetzt elf Prozent weniger

Touristen wenden sich ab: Türkischer Touristenhochburg Antalya drohen 1,5 Milliarden Dollar Umsatzeinbußen

Der bislang beliebten Urlaubsregion Antalya könnten in der Saison 2015 immense finanzielle Einbußen drohen. Grund hierfür sollen drastische Rückgänge bei den Besucherzahlen sein. Deutlich zu spüren bekämen Gastronomen und Hoteliers vor allem das Ausbleiben russischer Touristen in diesem Jahr.

Der TV-Moderator und Hobby-Imam Mücahit Han geht auf die Fragen seiner Zuschauer ein. (Screenshot)

Der TV-Moderator und Hobby-Imam Mücahit Han geht auf die Fragen seiner Zuschauer ein. (Screenshot)

Auswirkung einer „Vergewaltigung“

Hobby-Imam: Masturbation führt zur Schwangerschaft der Hand

Ein TV-Imam aus der Türkei warnt seine männlichen Zuschauer davor, sich mit der Hand einen „runterzuholen“. Denn die vergewaltigte Hand werde am Tag des Jüngsten Gerichts vor ihren Peiniger treten und Zeugnis ablegen. Noch dubioser ist: Die Hand wird zu diesem Zeitpunkt schwanger sein.

Aus dem Geheimdienst-Papier geht hervor, dass alle anderen Geheimdienste der USA über die Vorgänge ebenso im Bild waren wie das Verteidigungsministerium. (Foto: Flickr/ Statuesque Obama by Steve Jurvetson CC BY 2.0)

Aus dem Geheimdienst-Papier geht hervor, dass alle anderen Geheimdienste der USA über die Vorgänge ebenso im Bild waren wie das Verteidigungsministerium. (Foto: Flickr/ Statuesque Obama by Steve Jurvetson CC BY 2.0)

Geheimdienste machen Weltpolitik

USA haben Entstehung des Islamischen Staats bewusst nicht verhindert

Ein amerikanischer Geheimdienst-Bericht zeigt, dass der Westen bereits 2012 Anzeichen für das Entstehen eines Islamischen Staats hatte. Doch unternommen haben die Amerikaner nichts, im Gegenteil: Sie sahen in einem solchen Gebilde eine Chance, Syrien zu destabilisieren und Assad zu stürzen. Das Dokument gibt Zeugnis für eine komplett fehlgeleitete Politik, die der Grund für die Flüchtlingswelle nach Europa und die weltweite massive Beschränkung der Bürger- und Freiheitsrechte ist.

Türkische Kinder sind im Durchschnitt glücklicher als ihre Altersgenossen aus anderen Staaten. (Foto: Flickr/second grade writing class by woodleywonderworks CC BY 2.0)

Türkische Kinder sind im Durchschnitt glücklicher als ihre Altersgenossen aus anderen Staaten. (Foto: Flickr/second grade writing class by woodleywonderworks CC BY 2.0)

Südkorea ist Schlusslicht

Studie: In der Türkei leben die glücklichsten Kinder der Welt

Nach Ergebnissen einer Studie der Goethe-Universität Frankfurt leben in der Türkei die glücklichsten Kinder der Welt. Doch auch in Rumänien und Kolumbien sind die Kinder überwiegend glücklich. Deutschland liegt im Mittelmaß und Südkorea schneidet schlecht ab.

Die Vorfreude auf den Urlaub mit den Eltern (Foto: Flickr/premus)

Die Vorfreude auf den Urlaub mit den Eltern (Foto: Flickr/premus)

Urlaub mit der Familie

Ab in den Urlaub: In Deutschland und der Türkei haben die Kinder das Sagen

Türkische und deutsche Eltern legen einen besonders großen Wert auf die Einbeziehung ihrer Kinder in die Urlaubsplanung. Dabei ist die Türkei europaweiter Spitzenreiter und Deutschland liegt auf dem fünften Platz. Franzosen, Briten und Italiener legen in dieser Hinsicht weniger Wert auf ihre Sprösslinge.

„Das Bild, das viele deutsche Urlauber von der Türkei haben, ist noch lückenhaft“, so Dr. Tahsin Yılmaz, Botschaftsrat für Kultur in der Botschaft der Republik Türkei in Berlin. (Foto: Flickr/ Beach scene with random blonde walking by David Precious CC BY 2.0)

„Das Bild, das viele deutsche Urlauber von der Türkei haben, ist noch lückenhaft“, so Dr. Tahsin Yılmaz, Botschaftsrat für Kultur in der Botschaft der Republik Türkei in Berlin. (Foto: Flickr/ Beach scene with random blonde walking by David Precious CC BY 2.0)

Sommerurlaub 2015: Das sind die besten Strände der Türkei

In manchen Bundesländern wie etwa Berlin stehen die Sommerferien so gut wie vor der Tür. Andernorts, wie zum Beispiel in Bayern, müssen sich die Menschen noch etwas gedulden. So oder so: Die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres ist riesig und nicht wenige wird es auch in diesem Jahr in die Türkei ziehen. Schöne Plätze bietet das Land en masse - hier eine subjektive Auswahl der schönsten Strände.

Zahlreiche US-Denkfabriken vertreten die Ansicht, dass Europa und der Islam inkompatibel seien. Das sei eine historische Tatsache und der Geist der Kreuzritter sei allgegenwärtig, meinen sie. (Screenshot)

Zahlreiche US-Denkfabriken vertreten die Ansicht, dass Europa und der Islam inkompatibel seien. Das sei eine historische Tatsache und der Geist der Kreuzritter sei allgegenwärtig, meinen sie. (Screenshot)

Wunsch oder Analyse?

US-Geheimdienst: In Europa tobt ein Krieg zwischen Islam und Christentum

Europa befindet sich im Krieg mit dem Islam und diese Auseinandersetzung wird auf dem europäischen Kontinent ausgetragen, so der Chef des US-amerikanischen Privatgeheimdiensts Stratfor, George Friedman. Der Krieg werde sich verschärfen und es werde zu „Deportationen“ kommen. Das Attentat auf Charlie Hebdo sei ein Hinweis auf diesen uralten Konflikt, meint Friedman.

Yiğit Bulut ist Finanzanalyst, TV-Moderator und Journalist (Screenshot via Youtube)

Yiğit Bulut ist Finanzanalyst, TV-Moderator und Journalist (Screenshot via Youtube)

Europa ist Vergangenheit: Mit Kurdistan soll die Türkei größer werden

Der Finanzanalyst und Erdoğan-Vertraute Yiğit Bulut ist fest davon überzeugt, dass die Türkei nur eine wichtige globalpolitische Rolle spielen könne, wenn sie sich von Europa lossage. Ihre unmittelbare Region sei der Schlüssel zum Erfolg. In diesem Rahmen dürfe die Türkei keine Angst vor der Gründung Kurdistans haben. Denn in solch einem Szenario werde die Türkei der wichtigste Partner der Kurden werden.

Ein Viertel der befragten Aus- und Rückwanderer hatten einen direkten oder indirekten Migrationshintergrund. (Foto: Flickr/ bagage attente pour départ en vacances by sabin paul croce CC BY 2.0)

Ein Viertel der befragten Aus- und Rückwanderer hatten einen direkten oder indirekten Migrationshintergrund. (Foto: Flickr/ bagage attente pour départ en vacances by

International Mobil

Studie: Auswanderer wollen Deutschland nicht für immer verlassen

Was bewegt Auswanderer aus und Rückwanderer nach Deutschland? Warum gehen sie und warum kommen sie nach einer gewissen Zeit wieder? Eine Studie hat diese Fragen nun erstmals in größerem Umfang untersucht. Das Ergebnis: Es ist vor allem der Wunsch nach neuen Erfahrungen und beruflicher Entwicklung, der in die Ferne treibt. Die Familie ist hingegen oft ausschlaggebend für eine Heimkehr. Als hochgradig mobil würden sich übrigens deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund erweisen.

Der Bau der künstlichen Insel, die etwa 360 Millionen Türkische Lira, umgerechnet 132.600.000 Dollar, gekostet hat, begann im Juli 2011. (Screenshot YouTube)

Der Bau der künstlichen Insel, die etwa 360 Millionen Türkische Lira, umgerechnet 132.600.000 Dollar, gekostet hat, begann im Juli 2011. (Screenshot YouTube)

Bevor Preise nach oben gehen

Immobilien-Boom: Türkischer Flughafen auf künstlicher Insel lockt arabische Investoren an

Der erste auf einer künstlichen Insel gelegene Flughafen Europas zieht schon vor seiner Eröffnung reihenweise ausländische Investoren an. Vor allem Araber sind an Grundstücken und Häusern in der türkischen Schwerzmeer-Region interessiert. Auch der Tourismus soll sich auf lange Sicht deutlich steigern.

Vier Jahre Bauzeit

Erster in Europa: Türkei eröffnet Flughafen auf künstlicher Insel

Die Mega-Projekte „The World“ oder „The Palm“ haben international für Schlagzeilen gesorgt. In der Türkei steht jetzt ein ähnliches Vorhaben kurz vor der Fertigstellung. Die künstlich geschaffene Insel dient allerdings nicht als Luxus-Ressort für wohlhabende Investoren. Hier sollen künftig Flugzeuge starten und landen. Er ist der erste auf dem Wasser gebaute Flughafen Europas.

Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter Mahir Kaynak ist im Februar verstorben. (Screenshot via Youtube)

Der Ex-Geheimdienstmitarbeiter Mahir Kaynak ist im Februar verstorben. (Screenshot via Youtube)

Ex-Geheimd​ienst-Mann​: Türkei soll in Konfession​s-Krieg gedrängt werden

Ein Ex-Mitarbeiter des türkischen Nachrichtendiensts warnt vor Spannungen zwischen Aleviten und Sunniten. Die AKP-Regierung soll durch einen Konfessions-Krieg gestürzt werden. Ausgangspunkt der Spannungen werde Deutschland sein.

Das Konzept einer kugelförmigen Erde blieb bis zum 3. Jahrhundert vor Christus eine Angelegenheit der philosophischen Spekulation. (Foto: Flickr/ earth by Beth Scupham CC BY 2.0)

Das Konzept einer kugelförmigen Erde blieb bis zum 3. Jahrhundert vor Christus eine Angelegenheit der philosophischen Spekulation. (Foto: Flickr/ earth by Beth Scupham CC BY 2.0)

Türkischer Wissenschaftsminister: Muslime haben die Kugel-Form der Erde entdeckt

Nur kurz nach den vieldiskutierten Äußerungen des türkischen Präsidenten zur Entdeckung Amerikas, sorgt der türkische Wissenschaftsminister für Gesprächsstoff. Ihm zufolge seien muslimische Wissenschaftler vor rund 1200 Jahren die ersten gewesen, die die Erde als Kugel identifizierten.

Kotil hat die einstige Exoten-Airline zu einem der großen Player im internationalen Luftfahrtgeschäft gemacht. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines, Stuttgart Airport by Andrei Dimofte CC BY 2.0)

Kotil hat die einstige Exoten-Airline zu einem der großen Player im internationalen Luftfahrtgeschäft gemacht. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines, Stuttgart Airport by Andrei Dimofte CC BY 2.0)

Ernsthafter Konkurrent für Lufthansa und Co.: Turkish Airlines steuert weltweit meiste Ziele an

Alle paar Tage nimmt Turkish Airlines ein neues Ziel ins Programm. Die einstige Exoten-Linie ist zum ernsthaften Konkurrenten für Lufthansa & Co. geworden. Bald startet sie von einem Mega-Flughafen in Istanbul aus - der fast die Ausmaße des Chiemsees hat.

War die EU für die Türkei das gelobte Land, so ist mittlerweile ein Abrücken von diesem Bild zu beobachten. (Foto: Flickr/ Turkey by Moyan Brenn CC BY 2.0)

War die EU für die Türkei das gelobte Land, so ist mittlerweile ein Abrücken von diesem Bild zu beobachten. (Foto: Flickr/ Turkey by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Wirtschafts-Professor: „Die Türkei benötigt die EU nicht mehr“

Der Rektor der Universität der Türkischen Luftfahrtgesellschaft (THK), Professor Dr. Ünsal Ban, sagt, dass die Türkei die EU nicht mehr benötige. In seiner Argumentation stützt sich Ban auf handfeste Zahlen und Statistiken und vergleicht die Wirtschaftsleistung der EU mit der Türkei.

Gut ausgebildete Fachkräfte orientieren sich immer öfter in Richtung Türkei, dem deutschen Arbeitsmarkt gehen sie damit verloren (Foto: Flickr/ travel's end by Robert Couse-Baker (CC BY 2.0) )

Gut ausgebildete Fachkräfte orientieren sich immer öfter in Richtung Türkei, dem deutschen Arbeitsmarkt gehen sie damit verloren (Foto: Flickr/ travel's end by Robert Couse-Baker (CC BY 2.0) )

Tschüss Deutschland! Fachkräfte kehren in die Türkei zurück

Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Türkei setzt auch eine Welle der Remigration vieler junger Deutscher-Türken ein. Alleine in den vergangenen Jahren sollen mehr als 250.000 junge Menschen in das Land ihrer Großväter zurückgekehrt sein. Meistens sind sie Fachkräfte mit einem abgeschlossenem Studium oder einer fertigen Ausbildung.

Eine Volksabstimmung über den EU-Beitritt der Türkei ist berechtigt und legitim. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Eine Volksabstimmung über den EU-Beitritt der Türkei ist berechtigt und legitim. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Volksabstimmung nötig

Überflüssige Beitritts-Verhandlungen: Türkei und EU passen nicht zusammen

Es wird immer deutlicher, dass die aktuellen EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei überflüssig sind. Auf der türkischen Seite ist ein schwindendes Interesse an der EU vorhanden. Die EU-Länder wiederum nutzen die Verhandlungen lediglich dafür, um der Türkei politische und wirtschaftliche Konzessionen abzuverlangen. Oftmals fühlen sich die Türken von Brüssel erpresst und gegängelt.

US-Präsident Obama hält weiter zu Premier Erdoğan. (Screenshot via Youtube)

US-Präsident Obama hält weiter zu Premier Erdoğan. (Screenshot via Youtube)

Unterstützung von Obama: Türkei wird neue Macht des 21. Jahrhunderts

Die Türkei werde in den kommenden Jahren zu einer Macht in der Region aufsteigen. Alle Grundlagen seien dafür gelegt worden. Doch diese Ambitionen kann das Land nur meistern, wenn sie sich eng an die USA hält. Diese Ansicht wird offenbar von der Obama-Regierung geteilt.

Die türkische Wirtschaft wird trotz kleiner Schwächen weiter wachsen. (Foto: Flickr/ Ship construction worker by International Labour Organization CC BY 2.0)

Die türkische Wirtschaft wird trotz kleiner Schwächen weiter wachsen. (Foto: Flickr/ Ship construction worker by International Labour Organization CC BY 2.0)

BIP wächst weiter

Türkisches Wirtschaftswachstum hängt EU ab

Laut einem Bericht der Europäischen Union, hat die Türkei ein höheres Wirtschaftswachstum als 24 der 28 europäischen Mitgliedsstaaten. Auch für die Jahre 2015 und 2016 geht der Report von einer konstant wachsenden türkischen Volkswirtschaft aus. Für diesen Trend soll günstigeres Öl und der starke türkische Arbeitsmarkt verantwortlich sein.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan setzte sich für den ägyptischen Journalisten Ahmed Mansur ein. Dieser befand sich in Deutschland vorübergehend in Haft. (Screenshot)

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan setzte sich für den ägyptischen Journalisten Ahmed Mansur ein. Dieser befand sich in Deutschland vorübergehend in Haft. (Screenshot)

Angriff auf Çankaya

US-Neokonservative und EU wollen Erdoğan stürzen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat viele Gegner. Zu ihnen gehören auch die US-Neokonservativen und die Europäer. Der mittlerweile verstorbene türkische Journalist Mahir Kaynak erkannte dahinter eine Strategie. Erdoğan soll gestürzt werden, um die Türkei gefügig zu machen.

Die Passagiere loben Angebot und Präsentation bei Turkish Airlines. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines meal by Sergey Melkonov CC BY 2.0)

Die Passagiere loben Angebot und Präsentation bei Turkish Airlines. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines meal by Sergey Melkonov CC BY 2.0)

Geschmack und Kreativität

Touristenklasse: Turkish Airlines schlägt Lufthansa

Die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) gehört zu den zehn besten Service-Dienstleistern in der Economy Class weltweit. Die kundenbasierte Untersuchung eines renommierten Fachportals konzentriert sich bewusst nicht auf das Angebot der First und Business Class. Die Lufthansa taucht im Ranking der breiten Masse gar nicht erst auf.

Kotil hat die einstige Exoten-Airline zu einem der großen Player im internationalen Luftfahrtgeschäft gemacht. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines, Stuttgart Airport by Andrei Dimofte CC BY 2.0)

Kotil hat die einstige Exoten-Airline zu einem der großen Player im internationalen Luftfahrtgeschäft gemacht. (Foto: Flickr/ Turkish Airlines, Stuttgart Airport by Andrei Dimofte CC BY 2.0)

223 internationale Ziele

Ernsthafter Konkurrent für Lufthansa und Co.: Turkish Airlines steuert weltweit meiste Ziele an

Alle paar Tage nimmt Turkish Airlines ein neues Ziel ins Programm. Die einstige Exoten-Linie ist zum ernsthaften Konkurrenten für Lufthansa & Co. geworden. Bald startet sie von einem Mega-Flughafen in Istanbul aus - der fast die Ausmaße des Chiemsees hat.

Neuer Mega-Flughafen in Istanbul

Turkish-Airlines-Chef: Europäische Flughäfen verlieren den Anschluss

Der Druck auf Luftfahrt-Drehkreuze in Europa wächst: 2017 soll der Mega-Airport in Istanbul eröffnen. Schon jetzt droht Frankfurt abgehängt zu werden, warnt der Chef von Turkish Airlines.

Friedman ist kein Türkei-Freund, sondern ein US-Stratege. (Foto: Flickr/ George Friedman by Luc Van Braekel CC BY 2.0)

Friedman ist kein Türkei-Freund, sondern ein US-Stratege. (Foto: Flickr/ George Friedman by Luc Van Braekel CC BY 2.0)

US-Denkfabrik: Die Türkei hat sich aus Falle der EU gerettet

Der Chef-Stratege der US-Denkfabrik Stratfor ist erfreut über die Verwirrungen zwischen der Türkei und der EU. Die Türkei gehöre nach Europa aber nicht in die EU. Das Land müsse seinen eigenen Weg gehen.

Auch die Landwirtschaft um Konya soll von den Investitionen profitieren. (Bild: Flickr/Agriculture by Matthias Ripp (CC BY 2.0))

Auch die Landwirtschaft um Konya soll von den Investitionen profitieren. (Bild: Flickr/Agriculture by Matthias Ripp (CC BY 2.0))

Investitionen in Milliardenhöhe

Riesiges Wirtschaftsprogramm: Türkische Städte werden Vorreiter der nachhaltigen Entwicklung

Zentralanatolische Städte werden künftig massiv in ihrer Entwicklung unterstützt. Sie sollen ökologisch, wirtschaftlich und sozial an die erfolgreichen Wirtschaftszentren des Landes aufschließen. Dafür stehen ihnen in den nächsten Jahren bis zu einer Milliarde Dollar zur Verfügung.

Die große Anschaffung der MEG AG war ein Ferrari, später stand der ganze Firmenparkplatz voller Sportwagen. (Foto: Flickr/$650,000 ride! Enzo, Ferrari by Jon Rawlinson CC BY 2.0)

Die große Anschaffung der MEG AG war ein Ferrari, später stand der ganze Firmenparkplatz voller Sportwagen. (Foto: Flickr/$650,000 ride! Enzo, Ferrari by Ron)

Neustart in der Türkei

Mehmet E. Göker: Der größte deutsch-türkische (Ab-) Zocker aller Zeiten ist zurück

Ferraris und rauschende Parties: Mehmet E. Göker ist zurück. Nachdem die von ihm gegründete MEG 2010 in Deutschland fulminant Pleite ging, macht Göker heute in der Türkei große Geschäfte. Damals wie heute verkauft Göker Krankenversicherungen im Strukturvertrieb.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan symbolisiert den Aufbruch der „neuen“ Türkei. (Screenshot YouTube)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan symbolisiert den Aufbruch der „neuen“ Türkei. (Screenshot YouTube)

Erdoğan zur Armenier-Debatte: Deutschland soll den Mund halten

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat auf die Völkermord-Vorwürfe aus Deutschland und Frankreich reagiert. Beide Länder hätten angesichts ihrer eigenen Vergangenheiten nicht das Recht, Urteile zu fällen. Deutschland sei das letzte Land, welches sich eine Meinung erlauben dürfe. Im Übrigen solle Frankreich aus seinen Ex-Kolonien verschwinden.

Ungarns Ministerpräsident Orban (li. im Bild auf Staatsbesuch in Serbien) träumt von einem autoritäreren System. (Foto: Flickr/ Viktor Orbán by European People's Party - EPP CC BY 2.0)

Ungarns Ministerpräsident Orban (li. im Bild auf Staatsbesuch in Serbien) träumt von einem autoritäreren System. (Foto: Flickr/ Viktor Orbán by European People's Party - EPP CC BY 2.0)

Vereint gegen den „Westen“: Putin, Erdoğan und Orbán fahren den autoritären Kurs

Der Westen möchte sein Gesellschaftsmodell überall auf der Welt verwirklicht sehen. Besonders die Amerikaner setzen seit Anbeginn der Ukraine-Krise darauf, Putin zu stürzen. Putin in Russland, Erdoğan in der Türkei und Orbán in Ungarn zeigen sich bislang unbeeindruckt und setzen ihren konservativen und autoritären Kurs fort.

Die Popularität der türkischen TV-Serien hat sich rasant entwickelt. (Foto: Flickr/ Evening watching television by flash.pro CC BY 2.0)

Die Popularität der türkischen TV-Serien hat sich rasant entwickelt. (Foto: Flickr/ Evening watching television by flash.pro CC BY 2.0)

Wirtschaftskraft TV-Serien: Türkei ist zweitgrößter Exporteur der Welt

Mit einem jährlichen Volumen von mehr als 200 Millionen US-Dollar und einem Verkauf in über 100 Staaten ist die Türkei mittlerweile zum zweitgrößten Serien-Exporteur der Welt aufgestiegen. Vor ihr liegt derzeit nur noch die USA. Ein gigantischer Wirtschaftszweig, der weiter auf Wachstumskurs ist.

Die Türkei muss ihre Außenpolitik neu überdenken. (Foto: Flickr/ The blue mosque, Istanbul, Turkey by Giuseppe Milo CC BY 2.0)

Die Türkei muss ihre Außenpolitik neu überdenken. (Foto: Flickr/ The blue mosque, Istanbul, Turkey by Giuseppe Milo CC BY 2.0)

Der Traum von der großen Türkei wird zum Albtraum

Premier Ahmet Davutoğlu spricht gerne von der Türkei als das „Brasilien des Mittleren Ostens“. Die Auswirkungen einer dominanten Türkei-Politik sind heute sichtbar: Die Türkei ist zum ersten Mal in ihrer Geschichte in den Bürgerkrieg eines Nachbarstaates verwickelt. Die Unterstützung der Kurden im Irak hat zu einem Totalausfall der Handelsbeziehungen mit dem Rest des Landes geführt. Mit den abgeschlossenen Grenzen zu Syrien und dem Irak hat die Türkei außerdem den Zugang zum Mittleren Osten verloren.

Nach Ansicht des Experten solle die Türkei ihre Beziehungen zur USA stärken. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Nach Ansicht des Experten solle die Türkei ihre Beziehungen zur USA stärken. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Veränderte Lage in Nahost

US-Denkfabrik: Die Türkei hat sich erfolgreich von EU gelöst

Der Chef-Stratege der US-Denkfabrik Stratfor ist erfreut über die Veränderungen zwischen der Türkei und der EU. Die Türkei gehöre nach Europa aber nicht in die EU. Das Land müsse seinen eigenen Weg gehen.

Das Eheglück vieler türkischer Ehepaare ist nicht mehr von Dauer (Foto:Flickr/Hochzeit_Andrea_und_Thomas 18 27. März 2013 by Tim Kossow CC BY 2.0).

Das Eheglück vieler türkischer Ehepaare ist nicht mehr von Dauer (Foto:Flickr/Hochzeit_Andrea_und_Thomas 18 27. März 2013 by Tim Kossow CC BY 2.0).

Immer mehr kaputte Ehen in der Türkei – und wer ist schuld?

In der Türkei steigt die Scheidungsrate. Dort werden jetzt Stimmen laut, die das auf die Nutzung der Sozialen Medien schieben. Oder in anderen Worten – Facebook & Co. sind nicht gut fürs Eheglück.

Junge Muslime stellen IS-Hinrichtungsszenen in deutschen Großstädten nach (Screenshot Youtube).

Junge Muslime stellen IS-Hinrichtungsszenen in deutschen Großstädten nach (Screenshot Youtube).

Deutsche Muslime treten Radikalen entgegen: “Euer Glaubensbekenntnis entspricht nicht unserem!”

Viele Muslime in Deutschland fordern jetzt eine offene Debatte über Islam und Islamismus. Dabei scheuen sie auch nicht vor ungewöhnlichen Methoden zurück. Ihre Botschaften sind erschreckend anschaulich.

DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN bringt aktuelle Nachrichten und Berichterstattung auf Deutsch und Türkisch. Die Bandbreite reicht von Türkei News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über türkische Stars, Entertainment und Sport bis hin zu Informationen zum Türkei Urlaub und zur Türkei Reise. Egal ob Sie relevante Nachrichten aktuell über die Türkei als Entscheidungsgrundlage benötigen oder es für Sie wichtig ist, die türkische Kultur, die Menschen in der Türkei und deren Bedürfnisse besser zu verstehen – DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN hat die unabhängigen Informationen.