Sonderausstellung zu 50 Jahre Anwerbeabkommen

14.000 Besucher zählt das in Deutschland einmalige Online-Museum „Lebenswege“ seit seiner Eröffnung im Dezember 2009. Für das nun angebrochene Jahr 2011 ist unter anderem eine Sonderausstellungen zum Thema "50 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei" geplant.

14.000 Besucher zählt das in Deutschland einmalige Online-Museum „Lebenswege“ seit seiner Eröffnung im Dezember 2009. Für das nun angebrochene Jahr 2011 ist unter anderem eine Sonderausstellungen zum Thema „50 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland – Türkei“ geplant.

Ziel des Online-Museums ist es, die Geschichte und Kultur der Migration in Rheinland-Pfalz auf zeitgemäße Art erfahrbar zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei die Aufklärung, der Wissensaustausch und die Auseinandersetzung mit dem Thema Migration und Integration. Bisheriger Fokus war der Bereich „Arbeitsmigration“. In Texten, Bildern, Original-Dokumenten, Filmen und Podcasts machen Zeitzeugen, die ab 1955 nach Rheinland-Pfalz gekommen sind, den Besuchern einen Teil gelebter Vergangenheit zugänglich. Neben historischen Informationen bietet das Online-Museum auch aktuelle Fakten.

Mehr unter: migazin.de

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.