"Ungeheure Willkürjustiz"

Bei einer Explosion auf einem Gemüsemarkt in Istanbul starben 1998 sieben Menschen. Die Schriftstellerin und Soziologin Pinar Selek wurde daraufhin verhaftet und wegen angeblicher Beteiligung an einem Terroranschlag verurteilt. Dabei kamen mehrere Gutachten unabhängig voneinander zu dem Schluss, dass eine defekte Gasflasche Schuld gewesen sei an der Explosion.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.