Prozess gegen Autorin Selek vertagt

Zweimal wurde sie freigesprochen, zweimal wurde das Urteil wieder aufgehoben. Nun nahm ein türkisches Gericht erneut die Verhandlungen über die im deutschen Exil lebende türkische Autorin Pinar Selek auf – und vertagte das Verfahren sogleich auf Mitte Juni. Das Gericht...

Zweimal wurde sie freigesprochen, zweimal wurde das Urteil wieder aufgehoben. Nun nahm ein türkisches Gericht erneut die Verhandlungen über die im deutschen Exil lebende türkische Autorin Pinar Selek auf – und vertagte das Verfahren sogleich auf Mitte Juni. Das Gericht bekräftigte in einer vorläufigen Entscheidung einen früheren Freispruch. Selek soll für einen Bombenanschlag auf den Istanbuler Gewürzbasar verantwortlich sein, bei dem im Juli 1998 sieben Menschen starben.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.