Die Lage in Libyen spitzt sich zu

Die Proteste gegen Staatschef Muammar al-Gaddafi weiten sich aus. Seit vergangenen Dienstagabend sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Aktuell rufen die Oppositionellen über das Soziale Netzwerk Facebook zu weiteren Protesten auf. Der Donnerstag wurde zum "Tag des Zorns" erklärt.

Hier der Videoaufruf der Opposition in Libyen:

Hier geht es zur Facebook-Gruppe mit dem Namen „Day of Anger„.

Mehr lesen Sie hier.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.