DEIK: Langfristig wird es türkische Investitionen in Ägypten geben

Wie der Vorsitzende der Kommission für Außenwirtschaftliche Beziehungen (DEIK), Rona Yırcalı am Montag erklärte, werden die Investitionen türkischer Unternehmen in Ägypten langfristig weitergehen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz in Istanbul antwortete er auf die Frage, ob die politische Anspannung in Ägypten Einfluss auf Investment-Entscheidungen türkischer Firmen, die dort agieren, haben würde, unterstrich Yırcalı, dass Ägypten für die Türkei „ökonomisch bedeutend“ sei. Die Entwicklungen im Land würden mit hoher Sorgfalt beobachtet. In diesem Zusammenhang verwies er auf das Agieren der türkischen Geschäftsleute im Irak.

Unabhängig davon hat AußenministerZafer Çağlayan am Montag erklärt, dass sein Ministerium einen Krisentisch für türkische Unternehmen, die Ägypten aktiv sind, eingerichtet habe. Auch hier werde die Lage im Land demnach scharf beobachtet.

Mehr unter: todayszaman.com

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.