Mozarts Oper auf Türkisch

Wolfgang Amadeus Mozarts komische Oper „Die Entführung aus dem Serail“ ist am 30. April erstmals in Frankfurt am Main auf Türkisch zu sehen.

Die Oper Frankfurt startet das ungewöhnliche kulturelle Experiment, „um einen eigenen Beitrag zur gerade geführten Integrationsdebatte zu leisten“. Das Haus zeigt in einer Sondervorstellung „eine auf 90 Minuten gekürzte Version des Singspiels, das in Teilen allerdings noch auf Deutsch gesungen und von türkischen Übertiteln“ begleitet wird. Dass die Wahl ausgerechnet auf das 1782 uraufgeführte Werk fiel, ist dabei kein Zufall. Spielt die Handlung doch in der Türkei zur Mitte des 16. Jahrhunderts.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.