Drohungen an das Krankenhaus: "Zieht den Stecker von Ibo!"

Während der Ermittlungen im Fall Ibo gelangt die türkische Polizei an neue Informationen.

Nach dem Attentat auf den „Imperator“ Tatlises soll eine Person die Intensivstation des Maslak Acibadem Krankenhauses in Istanbul angerufen und den Ärzten gedroht haben: „Zieht den Stecker von Ibo!“

66 Stunden nach dem Attentat auf Ibrahim Tatlises waren der mutmaßliche Attentäter Abdullah Ucmak und seine Komplizen festgenommen worden. Während Tatlises nach den Operationen in der Intensivstation im Koma lag, ging im Krankenhaus ein Anruf ein. Eine unbekannte Person drohte dem zuständigen Arzt, er solle den „Stecker von Ibo ziehen“.

Die Polizei versucht derzeit, die unbekannte Person ausfindig zu machen. Die Polizei fand heraus, dass der Anruf aus Istanbul getätigt wurde. Ebenso teilte die Polizei mit, dass es Beweise dafür gibt, dass auch hinter dem Anruf Ucmaks Männer stünden.

Mehr zum Thema:

Mutmaßlicher Attentäter des Superstars Ibo gefasst
Video zeigt Schüsse auf Tatlises
Erfreuliche Neuigkeiten von Ibrahim Tatlises

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.