Gaddafi-Sohn getötet

Khamis Gaddafi, ein Sohn des Diktators Muammar al-Gaddafi ist tot. Er starb in einem Krankenhaus in der libyschen Hauptstadt Tripolis.

Khamis Gaddafi wurde im Zuge eines Luftangriffes am vergangenen Samstag schwer verwundet als ein Pilot der libyschen Luftwaffe zielgerichtet in Gaddafis Stützpunkt Bab al-Aziziya steuerte, in der sich der Machthaber und Teile seiner Familie zu diesem Zeitpunkt aufhielten.

Verstorben ist der 32-Jährige letztlich an den Brandwunden, die er während der Kamikaze-Attacke erlitten hat. Die Nachricht wurde noch nicht durch das Staatsfernsehen bestätigt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.