Westerwelle gibt Rücktritt als FDP-Chef bekannt

Guido Westerwelle hat in einer Pressekonferenz seinen Rücktritt als FDP-Chef erklärt.

http://www.youtube.com/watch?v=bCJmJj-4PhE

Wie Guido Westerwelle kurz nach 18.00 Uhr in einer öffentlichen Stellungnahme vor Medienschaffenden in der Parteizentrale der Liberalen ausführte, will er beim Parteitag im Mai nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden antreten. Er sagte weiter, er wolle in Zukunft seine Arbeit auf das Amt des Außenministers beschränken. Nach zehn Jahren FDP-Vorsitz falle ihm die Entscheidung gleichzeitig schwer und leicht, da genügend junge Leute in den Startlöchern stünden.

Zu einem möglichen Nachfolger äußerte sich Westerwelle nicht. Als aussichtsreichste Kandidaten gelten Gesundheitsminister Philipp Rösler und Christian Lindner, Generalsekretär der FDP.

Seit dem schlechten Abschneiden bei den Landtagswahlen von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg am vergangenen Wochenende war Guido Westerwelle verstärkt unter Beschuss geraten.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.