Westerwelle tritt auch als Vizekanzler zurück

Nachdem Guido Westerwelle am Sonntag bereits seinen Rücktritt vom FDP-Vorsitz bekannt gegeben hat, kündigte er nun an, auch den Posten des Vizekanzlers freimachen zu wollen.

„Es ist völlig klar, dass der nächste Parteivorsitzende, wenn er dem Kabinett angehört, auch Vizekanzler wird“, habe Westerwelle am Montag in Berlin bei einer Präsidiumssitzung der Liberalen mitgeteilt, berichtet „Spiegel Online„. Auf der Präsidiumssitzung am Vormittag wird über die Nachfolge von Westerwelle als Parteichef beraten.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.