Abitur auf Türkisch

In Österreich soll Türkisch zum Abitur-Gegenstand werden. Im österreichischen Unterrichtsministerium wird überlegt, Türkisch als zweite lebende Fremdsprache zuzulassen.

Einem Bericht der Tageszeitung „Die Presse“ zufolge könnte es bald möglich sein, Teilprüfungen seiner Matura, wie das Abitur in Österreich genannt wird, auch in Türkisch abzulegen. Mit anderen Sprachen wie Italienisch oder Französisch ist dies bereits möglich. Die Universität Graz arbeite bereits an einem Plan für die Ausbildung von Türkisch-Lehrern. Bisher gibt es in Österreich keine solche Ausbildung.

Die Regierung steht allerdings nicht öffentlich zu den Plänen, die offenbar bereits umgesetzt werden. Die beiden Koalitionspartner halten sich eher zurück und relativierten auf Medienanfragen die neue Möglichkeit. Grund dafür könnte sein, dass sich die viel kritisierte Regierung vor der Reaktion der Wähler fürchtet, die in der jüngsten Vergangenheit immer öfter zur rechtspopulistischen freiheitlichen Partei tendierte.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.