"Almanya – Willkommen in Deutschland" gewinnt deutschen Filmpreis

Die Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli haben mit ihrem Film "Almanya- Willkommen in Deutschland" den deutschen Filmpreis für das beste Drehbuch gewonnen.

Der Film erzählt die amüsante Geschichte von Hüseyin Yilmaz und seiner Familie, die als 1.000.001 Gastarbeiter Ende der Sechziger Jahre nach Deutschland kommen. Der Deutsche Filmpreis ist mit knapp 2,9 Millionen Euro der höchstdotierte Kulturpreis in Deutschland und wird in 16 Kategorien vergeben.

Lesen Sie hier ein Interview mit den beiden Regisseurinnen Samdereli.

Hier noch einmal der Trailer zum Film:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.