Erstmals Kurdische Sprache und Literatur an einer türkischen Universität

An der Alparslan Universität in der östlichen Stadt Muş in der Türkei wurde der Studiengang "Kurdische Sprache und Literatur" eingeführt.

Laut dem Bericht der türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ können die türkischen Studenten „Kurdische Sprache und Literatur“ als Wahlfach wählen. An dem ersten Seminar nahmen rund 200 Studenten, der Rektor Prof. Dr. Nihat Inanc und Vizerektor Prof. Dr. Osman Özan und viele Akademiker teil.

In seiner Pressmitteilung sagte Prof. Dr. Inanc: „Es ist das erste Mal, dass ‚Kurdische Sprache und Literatur‘ an einer türkischen Universität gelehrt wird. Hierbei handelt es sich um ein vierjähriges Studium, welches im Rahmen der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität angeboten wird.“

Zeichen der Annäherung zwischen Kurden und Türken

Darüber hinaus teilte er mit, dass die gesamte universitäre Leitung sich große Mühe bei den Vorbereitungen der Bildung des kurdischen Studienganges gegeben habe. Dieser wird von Prof. Dr. Hasan Ciftci geleitet. In den nächsten Monaten werden vermehrt Hochschullehrer und Akademiker aus unterschiedlichen türkischen Universitäten, die die türkische, kurdische und englische Sprache fließend sprechen können, an der Universität ihre Lehrtätigkeiten aufnehmen. Der Studiengang wird als Beitrag zur Annäherung zwischen Kurden und Türken gesehen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.