CHP nominiert ehemaligen Ergenekon-Angeklagten

Die Oppositionspartei CHP (Republikanische Volkspartei) hat mit Ilhan Cihaner nun einen vierten ehemaligen Ergenekon-Angeklagten auf die Liste gesetzt.

Gürsel Tekin, stellvertretender CHP-Vorsitzender, teilte dem Obersten Wahlausschuß (YSK) Cihaners Nominierung bereits am Samstag mit. Mit diesem Schritt steigt die Gesamtzahl der CHP-Kandidaten, die derzeit in einem Ergenekon-Fall vor Gericht stehen auf vier.

Cihaner wird als CHP-Kandidat in Denizli an den Start gehen, was eine Wahl sehr wahrscheinlich macht. Falls einer der Ergenekon-Verdächtigen ins Amt gewählt wird, so werden sie für die Dauer ihrer Amtszeit aus dem Gefängnis entlassen. Der Leiter der CHP in Denizlim Branch Himmet Yavas erklärte, die Entscheidung sei für ihn überraschend gekommen. Er fügte jedoch hinzu, dass er glaube, dass Cihaner wichtige Beiträge für die CHP leisten könne.

Mehr hier.

Mehr zum Thema:

Ibrahim Tatlises wird nicht als Abgeordneter kandidieren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.