SPDler entschuldigen sich für Verbleib Sarrazins

In einer Online-Petition entschuldigen sich SPD-Mitglieder für das Ergebnis und den Verfahrensablauf des Parteiordnungsverfahrens gegen Thilo Sarrazin und rufen ihre Genossen zum Nicht-Austritt aus der Partei auf.

In der „Berliner Erklärung zur Beendigung des Parteiordnungsverfahrens gegen Dr. Thilo Sarrazin“ heißt es:

„Nicht nachvollziehbar erscheint vor allem der Zickzackkurs der Partei. Wir entschuldigen uns bei den Menschen, die sich durch diese Haltung verletzt oder enttäuscht fühlen. Wir appellieren an die Genossinnen und Genossen unserer Partei, die sich mit dem Gedanken eines inneren Rückzuges oder gar Austritts tragen: Jetzt gerade nicht! Wir brauchen Euch! Die Partei braucht Euer politisches Rückgrat!“

Zur Petition geht es hier

Mehr zum Thema:

Sarrazin bleibt – die SPD blamiert sich und ich blamiere mich auch!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.