İlkay Gündoğan geht zum BVB als Ersatz für Nuri Şahin

Borussia Dortmund und der 1. FC Nürnberg sind sich offenbar einig über einen Transfer von Ilkay Gündogan. Der offensive Mittelfeldspieler soll den verletzten Führungsspieler Nuri Sahin ersetzen.

Irfan Gündoğan, Vater und Berater von İlkay, soll mit dem BVB schon einen Vertrag bis 2015 ausgehandelt haben, berichtet „Der Westen„. Eine Ablöse von 5,5 Millionen Euro wird genannt. Sollte Dortmund auch in der kommenden Saison die Champions League erreichen, würde der 1. FC Nürnberg eine weitere Million erhalten, schreibt die „Bild„. Gündoğans Gehalt liege bei rund 1,5 Millionen Euro pro Saison.

İlkay Gündoğan könnte den 1. FC Nürnberg durch die genannte eine Ablösesumme mit einem Mal schuldenfrei machen. Am Samstag treffen die beiden Mannschaften aber erst einmal in Dortmund aufeinander, wo der BVB vorzeitig in Richtung Meisterschaft schon alles perfekt machen könnte.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.