Schock für die türkische Nationalmannschaft: Altintop verletzt

Der ab der nächsten Saison für Real Madrid spielende türkische Nationalspieler Hamit Altintop wird aufgrund einer Verletzung nicht am Qualifikationsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2012 gegen Belgien am 3. Juni auflaufen können.

Die Ärzte teilten mit, dass auch nach besonderer Behandlung die Verletzung Hamit Altintops nicht „auskuriert“ werden konnte und dieser daher am Freitag nicht gegen Belgien spielen könne. Über die weitere Therapie Altintops wird in den nächsten Tagen beraten.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Mittelfeldspieler für vier Jahre bei Real Madrid unterschrieben hat.

Altintop und Sahin passen ins „Puzzle“

Der künftige Team-Kollege Sami Khedira will nach einer langen Verletzung in der neuen Saison mit „den Königlichen“ in allen Wettbewerben voll angreifen und weitere Titel holen. Die türkischen Neuzugänge aus der Bundesliga sieht er als gelungene Verstärkungen an: „Die spanischen Medien erwarten bei Real eben große Namen, die will ihnen Mourinho nicht liefern. Er hat im vergangenen Jahr nicht Steven Gerrard geholt, sondern Mesut und mich, Spieler, die für viele nicht den großen Klang hatten, aber in sein Puzzle passten. […] Wenn ein Trainer wie Mourinho sie haben will, dann denkt er sich was dabei, dann brauchen Sie sich um das Standing bei den Medien keine Sorgen machen.“

Die Wechsel sind ein Novum in der Vereinsgeschichte: Real Madrid hatte bislang noch keine türkischen Spieler verpflichtet. In der kommenden Saison werden “die Königlichen” nun gleich zwei Türken unter Vertrag haben, denn auch Nuri Şahin wurde aus Dortmund geholt. Mesut Özil gilt trotz seines türkischen Migrationshintergrunds als Deutscher. Er  besitzt die deutsche Staatsbürgeschaft.

Mehr hier, hier und hier

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.