Comeback: Tarkan ist zurück

Nach einer dreijährigen Auszeit ist der weltberühmte türkische Popstar Tarkan wieder zurück. Am Wochenende trat Tarkan in Berlin vor rund 5000 kreischenden, schreienden, entzückten Fans auf. Unter ihnen war auch der Berliner Innensenator Ehrhart Körting.

Das Konzert dauerte rund zwei Stunden. Tarkan sang seine alten und neuen Songs, verzauberte damit alle Gäste in der Max-Schmeling-Halle. Er sagte den Fans: „Berlin, ich habe euch in mein Herz geschrieben, ich werde dieses Erlebnis nie vergessen“

Mit seinen extraordinären Anzügen und außerordentlichen Tänzen bewies Tarkan, dass er wieder zurück ist.

Vor fast 23 Jahren ist Tarkan aus seiner deutschen Heimatstadt nach Istanbul zurückgekehrt, um dort klassisch-europäische und türkische Musik am Konservatorium zu studieren. Sein erstes Album „Yine Sensiz“, erschienen 1993, wurde in einer Millionenauflage verkauft. Tarkan wurde zum türkischen Megastar. Er erfand den Türkpop neu, wirkte stilbildend und mit seinem Ohrring ganz modern. Heute ist gehört Tarkan zu der Riege weltberühmter Popstars.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.