Nuri Şahins Wechsel zu Real Madrid perfekt

Nachdem in den vergangen Wochen bereits viel darüber geschrieben und spekuliert worden war, kommt nun die offizielle Bestätigung: Der defensive Mittelfeldspieler Nuri Şahin, der mit dem BVB gerade deutscher Meister wurde, wechselt ab kommender Saison zu "den Königlichen".

Dass Nuri Şahin in der nächsten Saison für Real Madrid spielt, bestätigte der Mitttelfeldspieler am Montag. Şahin soll bei den stolzen Madrilenen einen Vertrag bis 2017 erhalten. Die Ablösesumme für den 22-Jährigen wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. „Diese Entscheidung ist mir sehr, sehr schwer gefallen. Aber ich werde immer ein Fan und Mitglied des BVB bleiben. Ich gehe das mit großem Selbstvertrauen an und bin zu einem Spieler gereift, der sich bei Real durchsetzen kann“, sagte Sahin.

Damit ist Şahin nach Mesut Özil und Sami Khedira der dritte Bundesliga-Spieler – und der zweite Deutsch-Türke -, den Real Madrids Trainer Jose Mourinho holt. Nuri Şahin hatte als kreativer Ideengeber maßgeblichen Anteil an der Dortmunder Meistermannschaft. Wegen eines Teilanrisses des Innenbands im rechten Knie musste er auf einen Einsatz in den letzten vier Pflichtspielen dieser Bundesliga Saison verzichten.

Angeblich soll Real Madrid nach einem Zeitungsbericht der spanischen Zeitschrift „AS“ auch an einer Verpflichtung von Hamit Altintop vom FC Bayern München interessiert sein.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.