Tripolis: Nato-Luftangriff auf Regierungsgebäude

Die Nato hat in der Nacht zum Dienstag in Tripolis aus der Luft Regierungsgebäude angegriffen. Betroffen sind die Behörde für innere Sicherheit sowie der Sitz des Anti-Korruptions-Ministeriums. Am Montag hat die Nato den Angriff zweier Boote Gaddafis vor Misrata abgewehrt.

Die von der Nato angegriffenen Gebäude befinden sich in der Stadtmitte, in der Nähe der Residenz Muammar al-Gaddafis. Mehrere Beamte wurden verletzt, so das Anti-Korruption-Ministerium laut Nachrichtenagenturen. Genauere Angaben gibt es bislang nicht.

Am Montag hatte die Nato bereits den Angriff durch zwei kleinere Schiffe des libyschen Machthabers abgewehrt. Eines der Boote war mit Sprengstoff beladen gewesen, beide waren auf dem Weg nach Misrata, um dort Hilfs- und Handelsschiffe zu bedrohen. Einige Wochen zuvor sollen Gaddafi Truppen Seeminen im Hafen von Misrata gelegt zu haben um die Stadt zu isolieren. Seit über zwei Monaten wird die Küstenstadt von den Truppen Gaddafis belagert.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.