Bestätigt: Hamit Altintop wird „ein Königlicher“

Nun wurde bestätigt: Der türkische Mittelfeldspieler Hamit Altintop unterschreibt für vier Jahre bei Real Madrid.

Der 28-Jährige, der in Gelsenkirchen geboren wurde, aber im Gegensatz zu seinem künftigen Spielerkollegen Mesut Özil die türkische Staatsbürgerschaft besitzt und für die türkische Nationalmannschaft aufläuft, stand zuvor vier Jahre beim FC Bayern unter Vertrag, fristete dort jedoch über große Strecken eher ein Bankdasein. In 63 Bundesligaspielen schoß er sieben Tore, in 26 internationalen Einsätzen immerhin drei. Zu den Bayern kam er 2007 von Schalke 04.

Mourinho und Real Madrid – erstmals Türken im Team

Real Madrids Trainer José Mourinho wollte Altintop unbedingt haben. Wie er bereits früher bekannt gab, schätzt er vor allem Altintops starke Technik und seinen strammen Rechtsschuß, mit dem er Gegner aus der Distanz in Bedrängnis bringen kann. Real Madrid hatte bislang in seiner Geschichte noch keine türkischen Spieler verpflichtet. In der nächsten Saison nun werden „die Königlichen“ gleich zwei Türken unter Vertrag haben, denn auch Nuri Şahin wurde in der vergangenen Woche erst aus Dortmund geholt.

Nur einmal spielte Altintop schon im madrilenischen Bernabéu-Stadion – im Champions Leaque-Finale 2010 gegen Inter Mailand, das die Bayern mit 0:2 verloren. Dies hinterließ bei ihm keine gute Erinnerung. Der Trainer von Inter Mailand war damals ausgerechnet sein neuer Coach bei Real – José Mourinho.

Im vergangenen Jahr erzielte Altintop eines der schönsten Tore im Länderspiel gegen das Team von Kasachstan- prämiert von der UEFA mit dem Titel „Tor des Jahres“:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.