BBC Turkish Radio verstummt

Nach 72 Jahren wird BBC Turkish Radio am 27. Mai abgeschaltet. Hintergrund sind Einsparungen der britischen Regierung. Der Dienst bleibt lediglich online und im TV erhalten.

Drei Mitarbeiter gehen im Zuge der Entscheidung freiwillig von Bord. Zwei weitere werden entlassen. Insgesamt gibt es 19 Beschäftigte. Die britische Regierung unter David Cameron hat das Budget für den BBC World Service um insgesamt 25 Prozent beschnitten.

Murat Nişancıoğlu, stellvertretender Direktor und Redakteur für BBC Turkish, erklärte, die Kürzungen bei seiner Crew hätten weit darüber gelegen. Alle seien über den Schritt verärgert. Spielte das Radio doch im Laufe der Geschichte nicht nur eine entscheidende Rolle im gesamten Mediensektor, sondern erfüllte auch wichtige Aufgaben.

Er kündigte an: „Nicht nur der türkische Radio Service, auch das russische Radio wird abgeschaltet werden.“ Eventuell könnte es auch zu Streiks kommen, heißt es unterdessen aus der Redaktion.

Mehr hier.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.