Essen: Ein kulinarischer Türkei Urlaub

Türkei Reisen können auch kulinarische Reisen sein, wenn man zu den Urlaubern gehört, die sich gerne auf die Landesküche einlassen und auch mal etwas essen, das sie nicht kennen. Die Küstenregionen sind bekannt für unterschiedlichste Fischgerichte, im Landesinneren isst man herzhafte Fleischgerichte und im östlichen Anatolien gibt es alle erdenklichen Teigwaren.

Zum Frühstück wird einem Tee oder recht dünner Kaffee angeboten, dazu süßes Gebäck oder Weißbrot mit Tomaten, Gurken, Schafskäse oder Joghurt. Dieser wird mit türkischem Honig gemischt. Mittags gibt es kleinere Mahlzeiten wie Suppen, Eintöpfe aus frischem Gemüse oder Hackfleischbällchen. Beim Abendessen darf es dann wieder etwas mehr sein. Hierzu gehört eine Vorspeise, meistens bestehen aus Salaten oder gefülltem Gemüse, als Hauptgericht eine Fisch- oder Fleischspeise und als Nachspeise Kuchen, Pudding oder frisches Obst. Nach dem Essen wird ein starker Mokka gereicht.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.