Verletzte bei Taliban-Anschlag auf Bundeswehr in Nordafghanistan

Bei einem erneuten Sprengstoffanschlag auf die Bundeswehr im Norden Afghanistans sind vermutlich sechs Soldaten verletzt worden. Das Einsatzführungskommando in Potsdam teilte mit, die Verwundeten seien mit Helikoptern geborgen worden. Über die Schwere ihrer Verletzungen sowie über Einzelheiten der Tat sei noch nichts bekannt. Der Anschlag ereignete sich heute früh in der Provinz Baghlan. Die dortige Regionalregierung bestätigte ein Sprengstoffattentat der radikal-islamischen Taliban auf ein gepanzertes Fahrzeug ausländischer Truppen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.