Spannungen zwischen Österreich und der Türkei

Die Türkei hat ein Veto bei der Bestellung Ursula Plassniks als Generalsekretärin der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) eingelegt.

Hintergrund für die Entscheidung ist die kritische Haltung Plassniks gegenüber einem EU-Beitritt der Türkei, die sie als österreichische Außenministerin (2004-2008) geäußert hatte. Grund für die Verstimmung Österreichs ist eine Abmachung mit Präsident Abdullah Gül, der vor wenigen Wochen in Österreich zu Gast war. Österreich und die Türkei würden ihre Kandidaten nicht gegenseitig behindern, wurde laut dem österreichischen Außenminister Michael Spindelegger damals vereinbart.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.