Dirk Nowitzki erfüllt seinen Traum: Dallas gewinnt ersten NBA-Titel

Dirk Nowitzki hat im sechsten Spiel der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gegen Miami Heat seine Mannschaft Dallas Mavericks zur ersten Meisterschaft der Vereinsgeschichte geführt.

Nach 13 Jahren in der NBA hat es der 32-Jährige endlich geschafft. Nachdem man 2006 noch – ebenfalls gegen Miami Heat – in den Playoffs gescheitert war, konnte Dirk Novitzki mit seinen Mavs endlich die Meisterschaft nach Dallas holen. In der Nacht zum Montag beendeten sie die Siegesträume der Basketballer aus Miami mit einem 105-95 im sechsten Spiel. In der Best-of-seven-Serie holten sie den notwendigen vierten Sieg.

Jason Terry erzielte für die Mavericks 27 Punkte, Dirk Nowitzki 21.
Nowitzki wurde als „wertvollster Spieler“ der Finals geehrt.

Miami Heat-Star LeBron James, der die gesamte Finalserie über enttäuscht hatte, konnte auch diesem Spiel nicht seinen Stempel aufdrücken. Zwar erzielte auch er wie Gegner Nowitzki letztlich 21 Punkte, doch auch seine Mannschaftskollegen – gleichfalls große Namen wie Chris Bosh (19) oder Dwayne Wade (17) wußten nicht zu überzeugen.

http://www.youtube.com/watch?v=BoC8wFjp5Ec

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.