Noch mehr Geheimnisse über Harry Potter

Gedruckt sind die Abenteuer von Harry Potter bereits der Hit. Insgesamt sieben Bände entführen in die magische Welt des kleinen Zauberlehrlings. Jetzt startet seine Schöpferin J. K. Rowling gemeinsam mit Sony und der Webdesign-Agentur Think ein Online-Projekt, das jede Menge neues Material bereithält.

Am vergangenen Donnerstag wurde das Vorhaben, mit dem die Autorin bereits seit dem Erscheinen des letzten Bandes im Jahr 2007 „schwanger“ geht, in London der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Idee: Harry Potters Abenteuer sollen ihre Fortsetzung im Cyberspace finden und auch die „Leser“ untereinander vernetzen. Das Besondere: Die Erfolgs-Schriftstellerin hat eigens hierfür Unmengen neues Textmaterial erstellt sowie bisher nicht verwendete Notizen eingebracht. In rund 18.000 Wörtern erfahren die Fans jetzt zum Beispiel jede Menge neue Hintergrundinformationen zu den Figuren.

Ab Oktober geht es auf „Pottermore.com“ mit Band eins der Saga „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (Im Türkischen: „Harry Potter ve Felsefe Taşı“) los. Von diesem Zeitpunkt an werden Jahr für Jahr sämtliche nachfolgenden Titel als personalisierbare Abenteuer in  digital aufbereiteter Form verfügbar sein.

Harry Potter durch neues Material erweitert

Jeder kann sich nach einem einfachen Login in die spannende Fantasy-Welt einklinken. Aus Band eins hat Rowling bereits 44 „Momente“ ausgewählt, auf die die Nutzer interaktiv antworten müssen, um ihre Fahrt durch den Stoff ganz individuell fortzusetzen.

Bisher ist die Webseite allerdings nicht verfügbar. Die Betreiber bieten jedoch bereits eine Registrierung auf der Website via E-Mail an. Am 31. Juli, Potters Geburtstag, eröffnet Pottermore ein „Hürdenrennen“, an dem sich das globale Dorf beteiligen könne. Eine Million Gewinner haben dann die Gelegenheit schon vor der offiziellen Eröffnung im Oktober eigene Ideen beizusteuern.

Was es als Bücher bereits in türkischer Sprache gibt, fehlt in der Online-Welt allerdings noch. Pottermore.com wird es zunächst nur in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch geben. Der Eintritt ist kostenlos.

So stellt Rowling die Seite selbst vor:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.