Europäisches Kreditpaket für die Türkei

Die Europäische Investitionsbank (EIB) sagt der Türkei einen Kredit von 445 Millionen Euro zu. Weitere 1,9 Milliarden Euro sind geplant. Unterstützt werden sollen Unternehmen und Umweltprojekte.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) unterstützt weiterhin die Türkei. Zwischen der EIB und dem Unterstaatssekretariat für Finanzen wurden insgesamt vier Finanzabkommen unterzeichnet. Damit stellt die Bank der Türkei einen Kredit in Höhe von 445 Millionen Euro zur Verfügung. Das Darlehen ist für kleine und mittlere Unternehmen gedacht. 150 Millionen Euro stehen somit der Türkischen Entwicklungsbank (TKB) zur Verfügung, um den Produktions-, Dienstleistungs- und Infrastruktursektor zu fördern. Ein weiterer Teil geht an öffentliche Investitionen in Umwelt und Verkehr.

Einer der Unterzeichner des Abkommens, der Unterstaatssekretär für Finanzen İbrahim H. Çanakçı, verweist auf den Status der Türkei als das am stärksten von der EIB unterstützte nicht europäische Land. Das sei ein Beweis für das Vertrauen und die Bedeutung, welche die EIB der Türkei beimesse, so Çanakçı. In den Jahren 2006 – 2010 habe die Bank der Türkei im Durchschnitt jährlich über zwei Milliarden Euro zur Verfügung stellt.

Nach Angaben von Çanakçı plant die EIB im laufenden Jahr 2011, der Türkei einen weiteren Kredit von 1,9 Milliarden Euro zu gewähren. Davon sollen 1,2 Milliarden Euro in den Privatsektor fließen und 700 Millionen Euro öffentliche Projekte unterstützen. Der Vizepräsident der EIB, Matthias Kollatz-Ahnen bezeichnete die Entwicklung der Türkei nach der Wirtschaftskrise als „beeindruckend“ und versicherte, das nachhaltige Wachstum des Landes weiterhin zu unterstützen. Die EIB konzentriere sich bei ihren Darlehen auf den Energiesektor, grüne Projekte und die Infrastruktur, so Kollatz-Ahnen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.