„The Last Stand“: Schwarzenegger dreht neuen Film

Gerüchte besagten schon seit längerem, dass der ehemalige Terminator Arnold Schwarzenegger zurück ins Filmbusiness will. Die Affäre um das uneheliche Kind, das er mit seiner ehemaligen Haushälterin zeugte, war dafür eher hinderlich. Nun wir die Rückkehr zum Film konkreter.

Arnold Schwarzenegger, ehemals beliebter Filmstar und Gouverneur von Kalifornien, hatte seine letzte große Rolle 2003 in „Terminator 3: Rise of the Machines“. Seine Beliebtheit bekam durch die Affäre mit der langjährigen Haushälterin der Familie, aus der sogar ein Kind hervorging, allerdings erhebliche Risse. Die Welt solidarisierte sich mit der betrogenen Ehefrau Maria Shriver.

Jetzt will Schwarzenegger aber doch ein Comeback auf der Leinwand wagen: Er traf sich mit dem Regisseur Kim-ji-Woon um über seinen Film „The Last Stand“ zu sprechen. Kurz darauf bestätigte ein Sprecher Schwarzeneggers, dass dieser eine Rolle in dem Film spielen wird. „The Last Stand“ wird das englische Debüt des südkoreanischen Regisseurs sein. Er wird von dem Anführer eines Drogenkartells und einem alternden Sheriff einer Grenzstadt (Schwarzenegger) handeln, der sich entscheiden muss, wie viel er riskieren will, um seine Stadt zu beschützen.

Lesen Sie dazu außerdem:

Schwarzenegger: Habe Kind mit früherer Haushälterin

Schwarzenegger: Berühmtester US-Migrant wieder solo

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.