UEFA: Fenerbahçe und Trabzonspor dürfen Champions Leaque spielen

Die UEFA hat am Mittwoch entschieden, dass Fenerbahçe und Trabzonspor am prestigeträchtigsten Vereinswettbewerb Europas teilnehmen dürfen.

„Dies ist ein komplexer Fall, der noch in der Entwicklung ist,“ so die Europäische Fußball-Behörde in einer Erklärung. Und weiter: „Angesichts der aktuellen Informationen gibt es nichts von Seiten der UEFA-Statuten oder Vorschriften, was die Teilnahme der derzeit in der Türkei untersuchten Clubs verweigern könnte.“

Allerdings warnt die UEFA auch, dass die Vereine auch nach Beginn des UEFA-Wettbewerbs noch bestraft werden könnten: „Die Entscheidung, einen Verein aus einem laufenden oder einem künftigen europäischen Wettbewerben für eine Reihe von Jahren auszuschließen, kann jederzeit getroffen werden, wenn durchsickert, dass der Verein während der Qualifikation Spiele manipuliert oder abgesprochen hat“, so die UEFA.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.