FC Bayern München holt Jerome Boateng aus Manchester

Der FC Bayern hat Jérôme Boateng verpflichtet. Der 22-jährige deutsche Nationalspieler, der zuletzt beim englischen Club Manchester City sein Geld verdiente, erhält einen Vier-Jahres-Vertrag in München.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur sid soll die Ablösesumme für den Innenverteidiger 13,5 Millionen Euro betragen. Damit hat der Premier Leaque-Verein immerhin einen Schnitt gemacht: Der Innenverteidiger war erst vor einem Jahr für 12,5 Millionen Euro vom Hamburger SV zu Manchester City gewechselt. Vor Hamburg spielte Boateng bei Hertha BSC, das Kicken erlernte er ebenfalls in Berlin bei Tennis Borussia.

Nun wird der Spieler mit ghanaischen Wurzeln – sein Halbbruder Kevin-Prince Boateng spielt für das Nationalteam Ghanas – sehnsüchtig an der Isar erwartet: „Es waren intensive Verhandlungen und ein langer Weg, bis wir diesen Transfer nun zu einem guten Ende führen konnten. […] Mit Jérôme Boateng haben wir unseren Wunschkandidaten für die Innenverteidigung zum FC Bayern geholt“, so FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Außer Boateng wechselten in den vergangenen Wochen bereits Manuel Neuer, Nils Petersen, der Brasilianer Rafinha und der Japaner Takashi Usami zu den Bayern.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.