Vollmond über Deutschland: Die faszinierendsten Bilder

Fasziniert hat die Welt erst vor gut vier Wochen in den Himmel geblickt. Der sagenumwobende Blutmond hatte sich angekündigt, um seine Betrachter für einige Stunden zu verzaubern. Am Freitagabend steht der Mond für viele Menschen erneut im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Sein Erscheinen ist mit nicht wenigen Mythen behaftet. Viele Menschen glauben, nicht gut schlafen zu können, wenn der Vollmond am Himmel steht. Andere meinen, dass in diesen Nächten besonders viele Kinder geboren würden. Auch mit dem Haareschneiden sei das so eine Sache. Doch ganz gleich, ob Weltuntergang 2012 oder Anfang alles Neuen – er ist einfach wunderschön anzusehen.

Nicht wenige zelebrieren das Geschehen mit besonderen Veranstaltungen. Lesungen, Wanderungen, Theater und Ritterspiele im hellen Mondschein gehören nicht selten zu den festen Größen in den sommerlichen Event-Kalendern. Eindrucksvoll sind die Kulissen, die von der Natur in bester Hollywood-Manier ins Zentrum der Nacht gerückt werden.

Auch die Traumfabrik greift seine faszinierende Wirkung nur allzu gerne auf. „American Werewolf“, „Underwold“, „X-Men“ oder „New Moon“ – die Liste der Produktionen ist lang. Ein Ende scheint nicht in Sicht. Zu groß ist der kreative Spielraum, den diese seit jeher verzaubernde Erscheinung bereit hält.

Kaum jemand kann sich dem entziehen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass so gut wie jede der weltweit rund  6.000 Sprachen ein Wort für „Vollmond“ besitzt. Besonders klangvoll erweisen sich hier das asturische „Lluna enllena“, das türkische „dolunay“ oder auch das vietnamesische „trăng tròn“.

Vollmond, so die Definition, ist der Zeitpunkt, an dem Sonne und Mond in Opposition zueinander stehen. Für nicht wenige aber noch viel, viel mehr…

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.