Ich liebe Deutschland?

Auf Sat.1 startet am Freitagabend die neue Show "Ich liebe Deutschland" mit Jürgen von der Lippe. Ob damit ein deutsches Jahr ohne "Sommermärchen" noch zu retten ist?

Die deutschen Frauen sind bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land ausgeschieden. Lena war beim Songcontest chancenlos. Und bisher hat Deutschland weder Griechenland noch Libyen gerettet. Klingt nicht gerade nach einem „Sommermärchen“ im Jahr 2011.

Um den Deutschen scheinbar nicht auch noch die letzte Hoffnung zu nehmen, bringt Sat.1 im Sommer jeden Freitag Abend die Show „Wir lieben Deutschland“. Moderator Jürgen von der Lippe empfängt heute B-Promis wie Mario Basler, Karl Dall, Daniel Küblböck, Eva Habermann oder Sonya Kraus und möchte damit ein „Sommermärchen-Gefühl“ zurück nach Deutschland bringen.

Ob das gelingen wird? Wer dieser Tage seine Sommerabende mit dem Fernsehprogramm der privaten Sender verbringt, muss sich das deutsche Märchen wohl eher so vorstellen: Ein männlicher, übergewichtiger Hartz 4-Empfänger tauscht nach einer Fettabsaugung seine Familie. Da das zu nichts führt, sagt er „Good-Bye“ zu Deutschland und zieht nach Australien, wo er leider als „Messie“ verkommt.

Das Leben ist aber noch immer das schönste Märchen. Wir sind also gespannt, ob die neue Show unser Sommerglück noch erwecken kann. Im Ausland scheint das jedenfalls schon funktioniert zu haben, denn das Show-Format ist – wie so oft – eine Kopie. Das Original „Ik hou van Holland“ ist seit Jahren in Holland erfolgreich und wurde schon in mehr als zehn Ländern unter „I Love My Country“ ausgestrahlt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.