Japanerinnen zum ersten Mal Fußball-Weltmeister

Das Finale hatte an Spannung und Dramatik noch einmal alles, was ein gutes Spiel braucht. Am Ende bezwang Japan das Team aus der USA mit 5:3 im Elfmeterschießen. (Die Tore im Videoclip)

Das Team der USA war erst in der 69. Minute des Spiels durch ein Kontertor von Alex Morgan mit 1:0 in Führung gegangen, nachdem es zahlreiche Chancen nicht hatte nutzen können. Die verdiente Führung war jedoch schnell wieder hin – bereist 12 Minuten später (81.) glich Aya Miyama von Deutschland-Bezwinger Japan zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Verlängerung. Erneut waren es dann die Amerikanerinnen, die per Kopf durch Abby Wambach auf 2:1 erhöhten. Doch fast im Gegenangriff fiel sogleich der Ausgleich. Homare Sawa versenkte den Ball artistisch mit dem Außenrist ins Netz zum 2:2.

USA scheitern im Elfmeterkrimi

Als nach 120 Minuten noch immer kein Sieger feststand, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Hier versagten den Kickerinnen aus den USA die Nerven. Sie starteten mit gleich zwei schwach geschossenen Elfern, welche Ayumi Kaihor, die kleine Torhüterin aus Japan, fast mühelos parieren konnte. Allein Wambach verwandelte ihren Schuss und schon der vierte von fünf Elfern durch Saki Kumagai entschied das Match zum 5:3. Die Frauenfußball-Nationalmannschaft aus Japan holte zum ersten Mal eine Weltmeisterschaft nach Asien.

http://www.youtube.com/watch?v=j5PdcNJFZrg

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.