Attacke auf Murdoch: Ehefrau greift blitzschnell ein

Während der Anhörung von Medienmogul Rupert Murdoch vor dem britischen Parlament ist es am Dienstag zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Gast aus dem Publikum attackierte den 80-Jährigen mit Rasierschaum. Murdochs Ehefrau Wendi Deng griff beherzt ein.

Als sich ein Jonathan May-Bowles mit einem Teller Rasierschaum Rupert Murdoch nähert, greifen nicht nur die Polizei und Murdochs Sohn James sofort ein. Reflexartig sprang auch die 42-jährige Ehefrau, die direkt hinter ihm saß, auf, um ihrem Gatten filmreif zu Hilfe zu eilen. Beherzt schlug sie auf den Angreifer ein, entriss ihm den Teller und schleuderte ihm das Ganze ins Gesicht.

Die Attacke geschah kurz vor Ende der mehr als zweistündigen Anhörung, die nach dem Zwischenfall für 15 Minuten unterbrochen wurde. Wendi Dengs mutige Aktion brachte ihr nicht nur Anerkennung im Saal, sondern auch das Lob vieler Twitterer ein. Diese sind sich einig, dass sie dem Image ihres Ehemannes zuträglicher gewesen war als es eine PR-Agentur jemals vermocht hätte.

Der 26-Jährige Täter, der aus Edinburgh Gardens, Windsor, stammt und sich als Standup-Comedian verdingt, wurde mit Handschellen abgeführt. Er muss nun selbst am 29. Juli vor Gericht erscheinen.

An diesem Mittwoch muss nun aber erst einmal David Cameron ran. Gegen Mittag will der Premier, der sich derzeit mit Rücktrittsforderungen konfrontiert sieht, vor dem Parlament Stellung beziehen und alle Zweifel an seiner Rolle im Abhörskandal ausräumen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.