Jörg Kachelmann erklärt Wetter auf YouTube

Kachelmann kann´s nicht lassen. Auch ohne TV-Studio, ohne Animationen, nette Einspieler, ohne Styling, also ohne jeglichen - zumindest äußerlichen - Aufwand sagt der kürzlich vom Vergewaltigungsvorwurf Freigesprochene nun das Wetter voraus - im Internet.

Die Filmchen kommen so unprofessionell daher wie bei jedem anderen x-beliebigen Möchtegern-Star auf YouTube. Wüsste man nicht, dass das Kachelmann ist, würde man es wahrscheinlich einfach nur lustig finden. So aber hat man fast ein wenig Mitleid mit dem einst so berühmten Wetteransager, der nun trotzig seine selbstgemalten Karten in A4-Größe in die Kamera hält. Und ein wenig Bewunderung – so viel Leidenschaft fürs Wetter beeindruckt.

Kachelmann wird in Zukunft auf dem Youtube-Kanal „wetterkachelmann“ zu sehen sein. Mit seiner Firma Meteomedia sei eine Zusammenarbeit mit der Bavaria Film Gruppe geplant, wie er auf einer Pressekonferenz erklärte. Unter twitter.com/j_Kachelmann kann man seine Tweets verfolgen. Mehr Informationen gibt es auf kachelmannwetter.de und wetterkachelmann.wordpress.com.

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.