Plötzlicher Kindstod: Hardy Krüger jr. schreibt über seinen Schmerz

"Wir trauern um unseren Paul - Luca, der so ein glücklicher und zufriedener kleiner Kerl gewesen ist" - Hardy Krüger hat in einer Botschaft auf seiner Website noch einmal seinen Schmerz über den Tod seines kleinen an plötzlichem Kindstod verstorbenen Sohnes zum Ausdruck gebracht und sich für die Anteilnahme bedankt.

Nach dem Tod seines acht Monate alten Sohnes Paul-Luca hat sich Schauspieler Hardy Krüger jr. auf seiner Webseite bei seinen Fans für die große Anteilnahme bedankt. Krüger schreibt:

„Dieser große Verlust ist unvorstellbar und wird unser Leben auf tragischer Weise verändern. Wir alle, Familie und Freunde, die so  hilfreich an unserer  Seite sind und denen wir unendlich dankbar sind, stehen mit tiefem Schmerz unter Schock. Es ist unsagbar schwer diese Zeilen zu schreiben. Wir trauern um unseren Paul – Luca,  der so ein glücklicher und zufriedener kleiner Kerl gewesen ist und der soviel Sonnenschein in unser Leben gebracht hat. Im Beisein seiner Eltern, hat er uns in der Nacht nach seiner Taufe verlassen. Paul – Luca hatte die Familie und alle Freunde noch einmal um sich versammelt, bevor er sich entschlossen hat zu gehen. Eure Zeilen bedeuten für uns in diesen Stunden große Hilfe und Trost.  Wir bedanken uns bei Euch allen herzlichst !  Hardy, Katrin & Vinas“

Paul – Luca war  nach seiner Taufe in der Nacht zum 10. Juli in Kitzbühel am plötzlichen Kindstod gestorben. Der “Forsthaus Falkenau”-Hauptdarsteller und seine Frau hatten das Wunschkind erst nach langer Wartezeit bekommen. Vorher adoptierten sie die kleine Vinas.

Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 300 Babys am plötzlichen Kindstod. Die Ursachen sind der Wissenschaft bis heute nicht bekannt. Hardy Krüger Jr. besitzt außer Vinas noch die beiden Söhne Noah und Leon aus erster Ehe.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.