Oslo: Schwere Explosion im Zentrum

Eine schwere Explosion hat sich im Zentrum der norwegischen Hauptstadt Oslo ereignet. Mindestens ein Mensch starb, mehrere Menschen wurden verletzt. Hintergründe, ob es sich um einen Anschlag handelt, sind unbekannt.

Mehrere Regierungsgebäude wurden beschädigt, so auch das Büro des Ministerpräsidenten Jens Stoltenberg, der jedoch unverletzt blieb. Durch die Wucht der Explosion wurden die meisten Fenster aus dem 17-stöckigen Gebäude geblasen, in dem sich dessen Büro befindet, sowie einschließlich des anliegenden Gebäudes des Ölministeriums, das in Flammen stand. Die Ursache der Explosion ist bislang unbekannt, aber vor dem Gebäude sei das zerstörte Wrack eines Autos gestanden, was auf einen Anschlag hindeutet. Polizei und Feuerwehr lehnten eine Stellungnahme über die Ursache bislang ab.

Mindestens ein Todesopfer ist zu beklagen, mindestens acht Menschen sollen verletzt worden sein. Die norwegische Zeitung „Aftenposten“ spricht jedoch davon, es sei wahrscheinlich, dass es noch mehr Tote gibt.

Der Videoclip eines Amateurfilmers zeigt das Ausmaß der Zerstörung:

 

Mehr hier

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.