Koffer war harmlos: Hauptbahnhof wieder freigegeben

Ein herrenloser Koffer sorgte in Oslo für erneute Angst. Die norwegische Polizei hatte den Osloer Hauptbahnhof evakuiert. Gefahndet wird zudem nach einem möglicherweise gewaltbereiten Verehrer von Anders Behring Breivik.

In Oslo ist am Mittwochmorgen der Osloer Hauptbahnhof evakuiert worden.  Auf einem Bahnsteig war ein herrenloser Koffer entdeckt worden. Nach Berichten eines Augenzeugen soll ein Mann den Koffer in einem Bus vor dem Hauptbahnhof abgestellt haben und weitergegangen sein, so die norwegische Zeitung „Aftonposten„. Der Inhalt des Koffers stellte sich allerdings als ungefährlich heraus. Der Zug- und Busverkehr wurde inzwischen wieder freigegeben.

» Lesen Sie alle Nachrichten über Terror in Norwegen

Polizei sucht Verehrer von Anders Behring Breivik

Des Weiteren fahndet die Polizei derzeit angestrengt nach einem angeblichen Verehrer des festgenommenen Attentäters von Oslo, der am Samstag 76 Menschen tötete. Wie es nach Angaben des Fernsehsenders NRK heißt, identifiziere sich der Mann mit dem Attentäter und werde als psychisch instabil und gefährlich. Der Mann soll erst am Montag aus dem Gefängnis freigelassen worden sein.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.