Samuel Koch erhält Rolle in „Das Traumschiff“

Nach seinem Sturz bei "Wetten, dass...?" vor rund acht Monaten sitzt Samuel Koch noch immer gelähmt im Rollstuhl. Das ZDF will ihn dennoch für einen Auftritt in der Serie "Das Traumschiff" gewinnen.

Im Juni besuchte Samuel Koch bereits Peter Hahne in seiner ZDF-Sendung. Nächstes Jahr soll er nun zwei Folgen lang „Das Traumschiff“ begleiten. Singapur und Kuba sind die Drehorte. Die genaue Rolle wurde noch nicht bekannt gegeben, aber der Produzent Wolfgang Rademann äußerte gegenüber der „Bild“: „Samuel beeindruckt mich mit seiner starken Energie und seinem positiven Denken. (…) Ich werde eine passende Rolle für ihn finden“. Samuel freue sich auf die Rolle, sein Rollstuhl sei dabei kein Problem, hieß es weiter. Die „MS Deutschland“ sei behindertengerecht ausgestattet.

Samuel Koch war am 4. Dezember 2010 bei „Wetten, dass…?“ vor laufenden Kameras bei einem Stunt mit Sprungstelzen über ein Auto schwer gestürzt. Seitdem ist er gelähmt und an einen Rollstuhl gefesselt. Nach dem Unfall – und einer abschließenden Mallorca-Special-Sendung am 18. Juni 2011 – stieg Thomas Gottschalk als Moderator von „Wetten, dass …?“ aus. Samuel Koch will seine Schauspielstudium an der Hochschule Hannover wieder aufnehmen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.