Facebook: 500 Dollar Prämie für Fehlersuche

Facebook wird sicherer: Ein Betrag von 500 Dollar wird jedem geboten, der einen Programmfehler entdeckt.

Handelt es sich um einen besonders schwerwiegenden Programmfehler, könnten die Sicherheitsforscher sogar mehr als 500 Dollar (ungefähr 352 Euro) bekommen. Um die Prämie zu erhalten, muss man allerdings bestimmten Richtlinien des Unternehmens folgen, sonst könnte die erhoffte Belohnung einen negativen Ausgang nehmen:

„Wenn Sie uns eine angemessene Zeit zugestehen, um auf ihren Bericht zu antworten, bevor Sie Informationen an die Öffentlichkeit bringen und Sie sich aufrichtig darum bemühen, Eingriffe in die Privatsphäre, Datenzerstörung oder eine Unterbrechung von unserem Service durch ihre Recherche zu verhindern, werden wir von einer Klage und einer Strafverfolgung gegen Sie absehen.“

Im Grunde geht es darum, nicht Facebook-Schwachstellen an die Öffentlichkeit zu bringen, ehe der Konzern diese beheben konnte. Um die Prämie zu bekommen, muss man die erste Person sein, die den Programmfehler meldet. Dieser muss außerdem private Nutzerdaten betreffen. Die Entdeckung von Schwachstellen in Applikationen von Drittanbietern, die sich mit Facebook verknüpfen lassen, wird allerdings nicht belohnt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.