Champions Leaque-Quali: Schafft Trabzonspor heute die Sensation?

Trabzonspor tritt am Mittwoch im Rückspiel gegen Benfica Lissabon an. Der 0:2 Rückstand muss mindestens ausgeglichen werden.

Momentan bereitet sich die Manschaft von Trabzonspor voller Anspannung auf das Rückspiel gegen den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon vor. Trotz schwieriger Ausgangslage ist das Team optimistisch. Die Startelf bleibt wohl unverändert, höchstens der motivierte Neuzugang von Eintracht Frankfurt, Halil Altintop, könnte noch eingesetzt werden. Auch die Startelf bei Benfica scheint schon festzustehen. Am Dienstagmorgen traf die Mannschaft in Istanbul ein und begann ab 9:30 Uhr im Atatürk-Olympia-Stadion zu trainieren.

Das Weiterkommen von Trabzonspor in der Champions League-Qualifikation ist nach dem letzten Spiel in Gefahr. Lange hatte der türkische Vizemeister der starken Mannschaft von Benfica Lissabon letztes Mal standgehalten. In den letzten 15 Minuten gelangen Nolito (71.) und Gaitan (88.) dann jedoch zwei Treffer kurz nacheinander. Trabzonspor will nun im Rückspiel mindestens zwei Tore landen.

Die Schwierigkeiten von Trabzonspor

Bereits zum ersten Spiel gegen Benfica war Trainer Senol Günes mit einer beinahe komplett neuen Mannschaft angetreten, weil viele Spieler seines Teams gewechselt hatten. Die im Zusammenspiel noch unerfahrene Mannschaft hatte so gegen den eingespielten zweifachen Europameister Benfica schon kaum eine Chance.

Doch auch die Moral und Konzentration der Spieler hatte gelitten, ist Trabzonspor doch ebenfalls in den Spielemanipulations-Skandal verwickelt, bei dem die Ergebnisse von türkischen Fußballspielen durch Bestechungsgelder beeinflusst worden sein sollen. Auch der Vorstand von Trabzonspor wurde in diesem Zusammenhang verhaftet und die Mannschaft hätte beinahe nicht an der Champions League-Qualifikation teilnehmen dürfen. Sich bei all dem Medienrummel auf die wichtigen Spiele zu konzentrieren, dürfte der Mannschaft nicht immer leicht fallen. Die Voraussetzungen haben sich für das Rückspiel nicht gebessert, das Team muss also alles geben, um einen Sieg zu erzielen.

Hier noch einmal die Highlights aus dem Hinspiel:

http://www.youtube.com/watch?v=mnK5m6iOtwQ

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.