Einer ihrer letzten Songs: Duett von Winehouse und Bennett für guten Zweck

Ihren letzten Auftritt kennt mittlerweile die ganze Welt. Die vor kurzem verstorbene Souldiva Amy Winehouse unterstützte ihre 15-jährige Patentochter bei einem Konzert in London. Eines ihrer letzten Stücke soll jetzt nicht nur für Aufsehen sorgen, sondern vor allem für einen guten Zweck bestimmt sein.

Ein Duett der 27-Jährigen Sängerin mit dem US-amerikanischen Jazz-Sänger Tony Bennett, das noch kurz vor ihrem Tod aufgenommen wurde, soll im kommenden September als Single veröffentlicht werden. Der Titel wird auch auf Bennetts Album „Duets II“, das am 20. September auf den Markt kommt, erscheinen.

„Body and Soul“ kommt der Stiftung von Winehouse zu Gute

Der Erlös aus den CD-Verkäufen sollen, so teilte die Sprecherin des 85-jährigen Grammy-Gewinners,  Liz Rosenberg, mit, einer wohltätigen Stiftung zukommen, die ihr Vater Mitch Winehouse ins Leben gerufen habe. Diese Single, da ist sich auch er sicher, sei „die angemessenste Würdigung“, die Amy Winehouse derzeit erhalten könne.

Aufgenommen wurde das Duett „Body and Soul“ im vergangenen März in den berühmten Londoner Abbey Road Studios und war eigentlich als Teil eines neuen Albums des Interpreten von „I Left My Heart in San Francisco“ oder „Rags to Riches“ geplant.

Mehr hier.

Lesen Sie dazu außerdem:

Amy Winehouse: Das war der letzte Auftritt ihres Lebens

Hilfe für die Nachwelt: Amy Winehouse Stiftung angekündigt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.