Geschmackloses Amy Winehouse-Plakat erschüttert Fans

Eine Anti-Drogenkampagne nutzte die verstorbene Sängerin als abschreckendes Beispiel für ihre Plakate. "Geschmacklos und respektlos" nannten das ihre Fans.

Das Plakat zeigt eine unvorteilhafte Amy Winehouse mit der Bildunterschrift: „Nein – zur Entkriminalisierung von Drogen“. Es handelt sich um ein Plakat der „jungen SVP Unterwallis“, die der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei (SVP) angehört. Momentan existiert das Plakat nur online, aber es sind richtige Plakate zur Anbringung in den Städten geplant.

Wenig Einsicht bei der jungen SVP

Fans der Sängerin äußerten sich dazu: „Wie können sie das machen? Das ist so respektlos und geschmacklos, sie ist eben erst gestorben. Sie sollten nochmal darüber nachdenken, ob sie es wirklich verwenden wollen.“ Der Präsident der jungen SVP, Gregory Logean, hält entgegen: „Der Tod von Amy Winehouse hat uns eine traurige Realität vor Augen geführt, die andere Parteien oft vergessen: die schädlichen Auswirkungen des Drogenkonsums. Wir verwenden ein Bild von ihr, das die ganze Welt bereits kennt. Winehouse war nicht nur für ihre Lieder bekannt, sondern besonders für ihre Drogenexzesse.“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.