Modelagent Linow: Germany’s Next Topmodel „völlig unrealistisch“

Der Modelagent Ted Linow hält nichts von der Model-Castingshow. Jana Beller wäre demnach jetzt besser dran.

Die Streitigkeiten zwischen Jana Beller, Papa Klum und der Agentur „One Eins“ waren in allen Medien. Nun bekommt das Model Unterstützung von einem, der es wissen muss: Ted Linow, Chef der Hambuger „Mega Model Agentur“, hält nicht viel von Germany’s Next Topmodel. Dem Magazin „Der Spiegel“ sagte er: „Wer wirklich Model werden will, geht nicht zu „Germany’s Next Topmodel‘. Dort machen die Mädchen ein bisschen Werbung und werden ansonsten auf roten Teppichen als Staffage verheizt.“

Die Show bringe die gesamte Branche in Verruf und die Anforderungen an die Models dort seien „völlig unrealistisch“. Er ging sogar so weit zu sagen: „Man sollte für uns Modelagenturen einen neuen Branchennamen finden, damit wir mit dieser Art von Quatsch nicht mehr in Verbindung gebracht werden.“ Für Jana Beller bleibt zu hoffen, dass ihre neue Agentur „Louisa Models“ sie weiter bringt. Diese hat ihr eine internationale Karriere vorausgesagt. Bei Papa Klums Agentur „ONEeins“ wäre das nicht möglich gewesen. 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.