Tennis: Petkovitch siegt souverän gegen Wimbledon-Siegerin Kvitova

Andrea Petkovic, derzeit beste deutsche Tennisspielerin, hat beim WTA-Turnier in Toronto die gerade erst gekürte Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova besiegt.

Die Souveränität, mit der Petkovic die Tschechin Petra Kvitova ausschaltete, überraschte. Nach nur 73 Minuten musste sie nach einem 6:1 und 6:2 ihre Schläger einpacken. Nun steht Petkovic im Viertelfinale. Dort trifft sie auf die Polin Agnieszka Radwanska. Gegen Radwanska muss die Darmstädterin mit serbischen Wurzeln allerdings nun auf eine gute Tagesform hoffen. Denn erst am vergangenen Samstag hatte sie gegen die Polin in drei Sätzen verloren und hatte auch in den übrigen zwei Partien, die sie gegen Radwanska zuvor bestritt, das Nachsehen.

Dennoch kann die 23-Jährige seit dieser Woche einen großen Erfolg verbuchen: Sie ist die erste Deutsche in den Top Ten der Weltrangliste seit fast elf Jahren. Zuletzt gelang dies Anke Huber im Oktober 2000.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.