Luiz Gustavo holt den Bayern-Sieg: Ist Heynckes jetzt besänftigt?

Aufatmen in der bayerischen Landeshauptstadt. Luiz Gustavo hat dem FC Bayern ein weiteres Trauma erspart und in der Schlussminute das 1:0 gegen den VfL Wolfsburg erzielt. Die Mahnung von Trainer Jupp Heynckes kam offenbar an.

„Die Mannschaft muss harmonieren und funktionieren, alles andere ist sekundär. Die Leistung entscheidet, Status oder Image eines Spielers sind nicht wichtig“, hatte Jupp Heynckes sein Team kurz vor dem Bundesligaspiel am Samstagnachmittag eingestimmt. Nach dem verpatzten Saisonstart gegen Borussia Mönchengladbach und dem Ausfall von Top-Spieler Arjen Robben war es höchste Zeit für „gute Nachrichten“ unter Weißwurstäquator.

Das Team nahm sich das offenbar zu Herzen. Zwar konnte der Brasilianer Luiz Gustavo Dias den Siegtreffer erst in der Schlussminute verwandeln. Dennoch war die Freude nach dem Schlusspiff riesengroß. Während die Frustration bei den Wölfen groß war – ein Tor durch Patrick Helmes kurz vor Ende der ersten Hälfte wurde von  Schiedsrichter Knut Kircher nicht anerkannt – lagen sich die Bayern in den Armen.

Bayern zeigten nicht die beste spielerische Qualität

Dabei hatten sie nicht gerade einen guten Start. Die erste Halbzeit war sichtlich schwach. Erst während der zweiten  45 Minuten konnte das Team seine Überlegenheit demonstrieren. Ein bisschen Dussel am Ende war da sicherlich auch im Spiel und so schätzt Jerome Boateng die Darbietung auch durchaus realistisch ein, wenn er erklärt: „Wir haben nicht die beste spielerische Leistung gezeigt, aber es war wichtig, dass wir hier gewinnen. Man braucht auch mal ein bisschen Glück. Ich denke, wir haben uns heute den Sieg erarbeitet.“

„Nach der Auftaktniederlage war es sehr wichtig, hier zu gewinnen“, so Trainer Jupp Heynckes. Auch für die wenig attraktive Spielweise seiner Mannschaft hatte er eine Erklärung: „Ich lege viel Wert auf Pressing und Defensivverhalten.“

In die Champions-League-Qualifikation am kommenden Mittwoch gegen den FC Zürich gehen die Spieler nun allerdings sichtlich entspannter.

Hier noch einmal die Highlights:

http://www.youtube.com/watch?v=JAfxY78iv00&feature=player_embedded

Lesen Sie dazu außerdem:

Arjen Robben: Fällt er bei Bayern in Ungnade?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.