DRACO: Neues Medikament soll fast jede Virusinfektion heilen

Ein neues Medikament, das von Forschern in den USA bereits als größte medizinische Hoffnung seit der Entdeckung von Antibiotika angesehen wird, verspricht eine schnellere Heilung bei Erkältungen aller Art sowie bei Polio und Masern.

Das Medikament, genannt DRACO, dass am Massachusetts Institute of Technology (MIT) Lincoln Laboratory entwickelt wurde, sei bereits an 15 unterschiedlichen Virenarten getestet worden, berichtete „MIT news„. Neben Erkältungen konnten damit auch Polio, Masern, Tollwut, H1N1 und ein Magen-Darm-Virus erfolgreich bekämpft werden.

Wie es heißt, nutze das Medikament die „natürlichen Verteidigungssysteme“ menschlicher Zellen und bringe eine Reihe von Reaktionen in Gang, die verhinderten, dass sich das Virus weiter ausbreiten könne.  Die infizierten Zellen stiftet DRACO dazu an, „Selbstmord zu begehen“.

Erfolgversprechendste Entdeckung seit Antibiotika?

Todd Rider vom Forschungsteam des MIT: „Es ist sicher möglich, dass es Viren gibt, die wir nicht heilen können. Allerdings haben wir noch keine gefunden. […] Die Entdeckung der Antibiotika hat die Behandlung von bakteriellen Infektionen revolutioniert. Wir hoffen, dass jetzt das Gleiche mit der Behandlung von viralen Infekten geschieht.»

Nun soll das Mittel weiter getestet werden. Bis es tatsächlich zum Einsatz kommt, kann allerdings noch einige Zeit vergehen.

Mehr hier

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.