Wunderbares Comeback: Neues Album von Ibo im Dezember!

Der türkisch-kurdische Superstar Ibrahim Tatlises wird noch in diesem Jahr sein neues Album herausbringen. Es soll ein Geschenk an all seine Fans sein, die in der schweren Zeit nach dem Attentat immer an seine Genesung geglaubt haben.

Der Produzent Polat Yagci, der auch mit anderen berühmten türkischen Sängern wie Mustafa Sandal, Hande Yener oder Izel zusammen arbeitet, bot ihm die Herausgabe eines neuen Albums noch in diesem Jahr an. Ibo sagte zu.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag unterschrieb Tatlises in seinem Krankenzimmer des Rehalibilitationszentrums Maltepe Darussafaka den Vertrag Polat Yagcis, Produzent und Inhaber der Poll Production, für das neue Album. Auch ein Nachfolge-Album soll bereits im Gespräch sein. Laut türkischer Quellen bekommt Ibrahim Tatlises zwei Millionen Dollar für zwei Alben angeboten.

Extra für Ibo: ein Lied von Sinan Akcil mit dem Titel „Wunder“

Geplant sind zwölf Lieder für das erste Album, welches auch schon in diesem Jahr die Charts erobern soll. Ein Lied von Sinan Akcil mt dem Titel „Mucize“ (Wunder), welches extra für Tatlises komponiert wurde, wird ebenfalls auf dem Album erscheinen. Tatlises Äußerung „Ich bin ein Wundes Gottes“ habe den Komponenten inspiriert. Die Popsängerin Hande Yener habe eine Demokassette für Tatlises aufgenommen, welche sich der „Imperator“ der Türkei im Krankenhaus angehört habe. Er soll fasziniert von dem Lied gewesen sein, so türkische Meldungen.

» Lesen Sie alle Nachrichten über Ibrahim Tatlises

Der Sänger, der im März Opfer eines Attentats geworden war, soll zuvor bereits zwei große Angebote für ein neues Album abgelehnt haben, darunter eines für drei Millionen Dollar des Produzenten Reza Zarrab und eines der Dogan Music Company (DMC).

Ibrahim Tatlises befindet sich nach dem versuchten Mordanschlag auf ihn im März noch immer in Behandlung in Istanbul. Sein Gesundheitszustand bessere sich von Tag zu Tag, sagen die Ärzte. Sie sind überzeugt: Das neue Album wird zu seiner psychischen Genesung beitragen.

Hier einer seiner größten Hits:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.